Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Binokel Ein schwäbisches Kartenspiel. Binokel – das Spiel Melde- und Stichspiel Melde- und Stichspiel französisches Vorbild: Bézique französisches Vorbild:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Binokel Ein schwäbisches Kartenspiel. Binokel – das Spiel Melde- und Stichspiel Melde- und Stichspiel französisches Vorbild: Bézique französisches Vorbild:"—  Präsentation transkript:

1 Binokel Ein schwäbisches Kartenspiel

2 Binokel – das Spiel Melde- und Stichspiel Melde- und Stichspiel französisches Vorbild: Bézique französisches Vorbild: Bézique Bin oculi (ital.) Bin oculi (ital.) = 2 Augen (alle Karten doppelt) = 2 Augen (alle Karten doppelt) Verbreitet in Württemberg (als Benoggl) Verbreitet in Württemberg (als Benoggl)...und den USA (als Pinochle)...und den USA (als Pinochle)

3 Binokel – das Spiel Spielablauf Man nehme die Karten Man nehme die Karten Mische sie und teile aus Mische sie und teile aus Steigere um das Spiel Steigere um das Spiel Melde Melde Spiele Spiele Rechne ab Rechne ab weg passe Mischd ! I be wegEugenErnaKarleDorleSpiel

4 Binokel – das Spiel Varianten 3 oder 4 Spieler (auch 2, 6 oder....) Mit oder ohne Dissle Mit oder ohne Rufen Mit oder ohne (Unten-) Durch.....

5 Binokel – die Karten

6 Kartenfarben Herz/rotSchippen/grün/ Pik Schellen/Bollen/K aro Eichel/Kreuz

7 Binokel – die Karten Kartenwerte Sau / AsZehnerKenichOber / Dam Bua / Büble / Unter Diss / Siebener

8 Binokel – Geben Ausgeteilt (und gespielt) wird entgegen dem Uhrzeigersinn (wie mr an Bagge nohaut) Jeder bekommt gleichviel Karten (egal wie) Es gibt einen Dapp (3-8 verdeckte Karten) Der Dapp gehört (erstmal) niemand Die Zahl der Karten (pro Spieler/imDapp) hängt von der Zahl der Mitspieler und Dissle ab (z.B 4 Spieler mit Diss 11/4 ohne 9/4 3 mit 14/6 ohne 12/4)

9 Binokel – Steigern Spieler nach dem Geber beginnt Spieler nach dem Geber beginnt Er nennt ein erstes Gebot Er nennt ein erstes Gebot Der nächste Spieler erhöht das Gebot Der nächste Spieler erhöht das Gebot Üblicherweise in Schritten von 10 Augen Üblicherweise in Schritten von 10 Augen Wer nicht höher steigert, passt (weg) Wer nicht höher steigert, passt (weg) Wenn ein Spieler passt, erhöht der nächste Wenn ein Spieler passt, erhöht der nächste Wer das höchste Gebot nennt, bekommt den Dapp und mit ihm das Spiel Wer das höchste Gebot nennt, bekommt den Dapp und mit ihm das Spiel Der Dapp wird für alle sichtbar gedreht Der Dapp wird für alle sichtbar gedreht

10 Binokel – Steigern Das Gebot muß von dem Spieler (oder Team) in der Runde an Augen erreicht werden Das Gebot muß von dem Spieler (oder Team) in der Runde an Augen erreicht werden Hierzu dienen Meldeaugen und Augen aus den Stichen (max. 250) Hierzu dienen Meldeaugen und Augen aus den Stichen (max. 250) Bei einem Teamspiel zählen hierbei die Augen der einzelnen Spieler zusammen Bei einem Teamspiel zählen hierbei die Augen der einzelnen Spieler zusammen Der Spieler mit dem höchsten Gebot nimmt den Dapp an sich und beginnt zu melden Der Spieler mit dem höchsten Gebot nimmt den Dapp an sich und beginnt zu melden

11 Binokel – Melden Der Spieler mit dem höchsten Gebot bestimmt und nennt die Trumpffarbe bestimmt und nennt die Trumpffarbe deckt alle Karten auf, die er melden möchte deckt alle Karten auf, die er melden möchte drückt soviele Karten, wie der Dapp enthielt, wieder weg drückt soviele Karten, wie der Dapp enthielt, wieder weg Von den gemeldeten darf nur das Trumpf- Diss gedrückt werden (mit Ansage) Von den gemeldeten darf nur das Trumpf- Diss gedrückt werden (mit Ansage) Anschliessend melden alle anderen Spieler Anschliessend melden alle anderen Spieler

12 Binokel – Melden Meldewerte Paar 20 Augen Als Trumpf 40 Augen

13 Meldewerte Familie 100 Augen Als Trumpf 150 Augen

14 Meldewerte Trumpf-Diss 10 Augen

15 Meldewerte Vier Asse (4 Farben) 100 Augen Acht Asse 1000 Augen

16 Meldewerte Vier Könige 80 Augen Acht Könige 1000 Augen

17 Meldewerte Vier Ober 60 Augen Acht Ober 1000 Augen

18 Meldewerte Vier Unter 40 Augen Acht Unter 1000 Augen

19 Meldewerte Rundgang 240 Augen

20 Meldewerte Binokel 40 Augen Doppelter Binokel 300 Augen

21 Binokel – Stiche Der Spieler nach dem Geber spielt den ersten Stich an Der Spieler nach dem Geber spielt den ersten Stich an Die anderen spielen der Reihe nach dazu Die anderen spielen der Reihe nach dazu Farbe muß bedient werden Farbe muß bedient werden Und überstochen Und überstochen Wenn nicht bedient werden kann, muß getrumpft werden (und übertrumpft) Wenn nicht bedient werden kann, muß getrumpft werden (und übertrumpft) Ohne angespielte Farbe und Trumpf kann eine beliebige Karte gelegt werden. Ohne angespielte Farbe und Trumpf kann eine beliebige Karte gelegt werden.

22 Binokel – Stiche Die höchste gespielte Karte der angespielten Farbe macht den Stich Die höchste gespielte Karte der angespielten Farbe macht den Stich Ein Trumpf übersticht die angespielte Farbe Ein Trumpf übersticht die angespielte Farbe Bei zwei gleichen Karten sticht die zuerst ausgespielte Bei zwei gleichen Karten sticht die zuerst ausgespielte Wer den Stich gemacht hat, spielt den nächsten Stich an Wer den Stich gemacht hat, spielt den nächsten Stich an

23 Binokel – Zählen Nach dem letzten Stich werden die Stichaugen gezählt Nach dem letzten Stich werden die Stichaugen gezählt Dabei werden alle Karten aus den Stichen gemäß ihren Werten addiert Dabei werden alle Karten aus den Stichen gemäß ihren Werten addiert (As 11 Zehn 10 König 4 Ober 3 Unter 2 Diss 0) Der letzte Stich zählt 10 Augen extra Der letzte Stich zählt 10 Augen extra Die Augen werden (teamweise) aufgeschrieben Die Augen werden (teamweise) aufgeschrieben Die Summe aller Stichaugen muß 250 betragen Die Summe aller Stichaugen muß 250 betragen

24 Binokel – Zählen Wer keinen Stich gemacht hat, bekommt die Meldeaugen gestrichen Wer keinen Stich gemacht hat, bekommt die Meldeaugen gestrichen Hat der Spieler (das Team) weniger als die gebotenen Augen mit Meldung und Stich erreicht, wird die Meldung gestrichen und der gebotene Wert doppelt abgezogen Hat der Spieler (das Team) weniger als die gebotenen Augen mit Meldung und Stich erreicht, wird die Meldung gestrichen und der gebotene Wert doppelt abgezogen Alle Augen (vorhandene, Meldung, Stich) werden zusammengezählt Alle Augen (vorhandene, Meldung, Stich) werden zusammengezählt

25 Binokel – Spielende Erreicht ein Spieler (ein Team) eine vorher vereinbarte Augenzahl (üblicherweise 1000 oder 1500), so endet das Spiel...und ein neues beginnt Kommen mehrere gleichzeitig über die Augenzahl, gewinnt der, der zuletzt gespielt hat. Oder der, der am häufigsten gespielt hat. Oder der, mit der höheren Augenzahl

26 Binokel – Sonderregeln Abgehen Wenn der Spieler mit dem höchsten Gebot meint (nachdem er den Dapp gesehen hat), daß er das Spiel nicht gewinnt, kann er ab gehen. Er nennt die Trumpffarbe (für Meldungen der anderen) und der gebotene Wert wird einfach abgezogen. Wenn der Spieler mit dem höchsten Gebot meint (nachdem er den Dapp gesehen hat), daß er das Spiel nicht gewinnt, kann er ab gehen. Er nennt die Trumpffarbe (für Meldungen der anderen) und der gebotene Wert wird einfach abgezogen. Das Spiel wird nicht ausgespielt Das Spiel wird nicht ausgespielt

27 Binokel – Sonderregeln Rufen Beim Rufen (nur zu viert) nennt der Spieler mit dem höchsten Gebot eine Karte, die er gern noch hätte (bevorzugt zum Melden) Beim Rufen (nur zu viert) nennt der Spieler mit dem höchsten Gebot eine Karte, die er gern noch hätte (bevorzugt zum Melden) Der Spieler, der ihm die Karte bieten kann (der erste gegen Uhrzeigersinn) spielt die nächste Runde mit ihm zusammen und bekommt im Tausch eine andere Karte Der Spieler, der ihm die Karte bieten kann (der erste gegen Uhrzeigersinn) spielt die nächste Runde mit ihm zusammen und bekommt im Tausch eine andere Karte Die Meldewerte sind meist deutlich höher und somit wird auch höher gesteigert Die Meldewerte sind meist deutlich höher und somit wird auch höher gesteigert

28 Binokel – Sonderregeln Durch Wenn ein Spieler so gute Karten hat, dass er meint, alle Stiche zu machen (ohne Partner), so kann er einen Durch spielen Wenn ein Spieler so gute Karten hat, dass er meint, alle Stiche zu machen (ohne Partner), so kann er einen Durch spielen Gelingt dieser bekommt er 1000 Augen gutgeschrieben Gelingt dieser bekommt er 1000 Augen gutgeschrieben Der Spieler kommt selbst heraus Der Spieler kommt selbst heraus Wegen der hohen Augenzahl, wird der Durch meist separat gewertet Wegen der hohen Augenzahl, wird der Durch meist separat gewertet Es gibt keine Trumpffarbe Es gibt keine Trumpffarbe Es wird nicht gesteigert Es wird nicht gesteigert

29 Binokel – Sonderregeln Untendurch Entsprechend dem Durch kann ein Spieler einen Untendurch oder Bettl spielen, wenn er meint keinen einzigen Stich zu bekommen Entsprechend dem Durch kann ein Spieler einen Untendurch oder Bettl spielen, wenn er meint keinen einzigen Stich zu bekommen Gelingt dieser bekommt er 1000 Augen gutgeschrieben Gelingt dieser bekommt er 1000 Augen gutgeschrieben Der Spieler kommt selbst heraus Der Spieler kommt selbst heraus Wegen der hohen Augenzahl, wird der Untendurch meist separat gewertet Wegen der hohen Augenzahl, wird der Untendurch meist separat gewertet Es gibt keine Trumpffarbe Es gibt keine Trumpffarbe Es wird nicht gesteigert Es wird nicht gesteigert

30 Binokel – Sonderregeln Verdrückt Verdrückt sich ein Spieler (nein, er haut nicht ab, sondern legt die falsche Anzahl Karten oder einen gemeldete ausser dem Diss in den Dapp), wird das Spiel verloren gewertet. Verdrückt sich ein Spieler (nein, er haut nicht ab, sondern legt die falsche Anzahl Karten oder einen gemeldete ausser dem Diss in den Dapp), wird das Spiel verloren gewertet. Der Gebotswert wird doppelt abgezogen Der Gebotswert wird doppelt abgezogen Die anderen Spieler erhalten einen Bonus von 40 Augen Die anderen Spieler erhalten einen Bonus von 40 Augen

31 Binokel – Zu guter Letzt Da es (zum Glück?!) keine festgesetzten und streng überwachten Binokelregeln gibt, erheben diese hier auch nicht den Anspruch, der Weisheit letzter Schluß zu sein – und wer eine Regel anders auslegen will, soll dies tun. Wer darüber diskutieren will oder Fragen zu Regelauslegungen hat, schaut sich am besten unter w w w w w wwww wwww.... bbbb eeee nnnn oooo gggg gggg llll eeee rrrr.... dddd eeee um. Wer sich beschweren will, darf das woanders tun – alle anderen dürfen sich gerne beim Autor melden – k k k k k llll aaaa uuuu ssss vvvv oooo llll kkkk ssss tttt aaaa nnnn zzzz.... cccc oooo mmmm


Herunterladen ppt "Binokel Ein schwäbisches Kartenspiel. Binokel – das Spiel Melde- und Stichspiel Melde- und Stichspiel französisches Vorbild: Bézique französisches Vorbild:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen