Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft PARALLELES RECHNEN INSTITUT FÜR THEORETISCHE.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft PARALLELES RECHNEN INSTITUT FÜR THEORETISCHE."—  Präsentation transkript:

1 KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft PARALLELES RECHNEN INSTITUT FÜR THEORETISCHE INFORMATIK, FAKULTÄT FÜR INFORMATIK Seminar Algorithmentechnik Einführung in Präsentationsmethodik Henning Meyerhenke, Roland Glantz

2 Paralleles Rechnen, Institut für Theoretische Informatik, Fakultät für Informatik 2 GUT VORTRAGEN – ABER WIE? Eine kurze, sehr rudimentäre Einführung in Präsentationsmethodik Struktur Form Präsentation und Rhetorik Gut vortragen - aber wie? Einführung in Präsentationsmethodik

3 Paralleles Rechnen, Institut für Theoretische Informatik, Fakultät für Informatik 3 Alle diese Punkte sollen durch die Seminarteilnahme geübt bzw. verbessert werden. Thesen (nach E. Kindler: Gut vortragen! Aber Wie?) These 1: Jeder kann Vortragen lernen! These 2: Gutes Vortragen ist karrierefördernd! These 3: Gutes Vortragen ist Einstellungssache, Handwerk, Übungssache, harte Arbeit. Gut vortragen - aber wie? Einführung in Präsentationsmethodik

4 Paralleles Rechnen, Institut für Theoretische Informatik, Fakultät für Informatik 4 STRUKTUR Gut vortragen - aber wie? Einführung in Präsentationsmethodik

5 Paralleles Rechnen, Institut für Theoretische Informatik, Fakultät für Informatik 5 Struktur Planen ausgehend von Zielgruppe In Zuhörer hineinversetzen Roten Faden anbieten: Motivation Definition Strukturierung der Lösung (Intuition) Lösung Zusammenfassung der Lösung 1.Tell them what you are going to tell them 2.Tell them 3.Tell them what you told them Gut vortragen - aber wie? Einführung in Präsentationsmethodik

6 Paralleles Rechnen, Institut für Theoretische Informatik, Fakultät für Informatik 6 Struktur Fazit Sie haben 2-3 Minuten, um Interesse zu wecken Motivation und Intuition (die Kernidee) hinter Ergebnis noch viel wichtiger als im Artikel Weniger ist mehr! Trotzdem: Nicht völlig auf Details verzichten Vortrag unterscheidet sich von Artikel/Seminararbeit in Struktur und Inhalt Gut vortragen - aber wie? Einführung in Präsentationsmethodik

7 Paralleles Rechnen, Institut für Theoretische Informatik, Fakultät für Informatik 7 FORM Gut vortragen - aber wie? Einführung in Präsentationsmethodik

8 Paralleles Rechnen, Institut für Theoretische Informatik, Fakultät für Informatik 8 Form (1) Gut: Ein durchgängiges Beispiel Visualisierung: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte Komplexität reduzieren Einheitliche Symbolik (Farbe, Form) Gut vortragen - aber wie? Einführung in Präsentationsmethodik Lebesgue curve Eine raumfüllende Kurve ist eine Linie, die eine zweidimensionale Fläche oder einen dreidimensionalen Raum (beziehungsweise das regelmäßige Gitter, das diese/n Fläche/Raum beschreibt) komplett durchläuft. Raumfüllende Kurve: Linie Kompletter Durchlauf von Ebene oder Raum

9 Paralleles Rechnen, Institut für Theoretische Informatik, Fakultät für Informatik 9 Form (2) Schlagwörter mit Spiegelstrichen Ausreichende Schriftgröße Nicht zu viel Text (Daumenregel: T-Shirt) Abbildungen/Illustrationen (wenn sinnvoll) Hervorhebungen Welche Möglichkeiten fallen Ihnen ein? Gut vortragen - aber wie? Einführung in Präsentationsmethodik

10 Paralleles Rechnen, Institut für Theoretische Informatik, Fakultät für Informatik 10 Form Fazit Beispiel(e) sehr wichtig Beispiel soll Kernidee klarmachen Folien sollen Vortragenden und Zuhörer unterstützen, nicht ablenken Vortrag unterscheidet sich von Artikel/Seminararbeit in der Form Gut vortragen - aber wie? Einführung in Präsentationsmethodik

11 Paralleles Rechnen, Institut für Theoretische Informatik, Fakultät für Informatik 11 PRÄSENTATION UND RHETORIK Gut vortragen - aber wie? Einführung in Präsentationsmethodik

12 Paralleles Rechnen, Institut für Theoretische Informatik, Fakultät für Informatik 12 Präsentation und Rhetorik Blickkontakt Kurze Sätze Gezielte Pausen Stimme modulieren Körperhaltung Gestik Bewegung Lampenfieber einkalkulieren Ventile planen: Bewegung, Gestik Üben und nochmals üben! Gut vortragen - aber wie? Einführung in Präsentationsmethodik [http://images.zeit.de/politik/deutschland/ /joschka- fischer/joschka-fischer-540x304.jpg]

13 Paralleles Rechnen, Institut für Theoretische Informatik, Fakultät für Informatik 13 Zusammenfassung An die Zuhörer denken Roten Faden anbieten Anschauliche Beispiele Übersichtliche Folien Mit Stimme und Auftreten Interesse erzeugen Weiterführende Literatur: Bibliothek WWW Üben, üben, üben… Gut vortragen - aber wie? Einführung in Präsentationsmethodik


Herunterladen ppt "KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft PARALLELES RECHNEN INSTITUT FÜR THEORETISCHE."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen