Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Microsoft Office 2010 Grundlagen und Neuerungen Einführung in WORD 2010 Bedienung Besonderheiten in WORD 2010 Tipps Diverses Feb-14Christine Brügge 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Microsoft Office 2010 Grundlagen und Neuerungen Einführung in WORD 2010 Bedienung Besonderheiten in WORD 2010 Tipps Diverses Feb-14Christine Brügge 1."—  Präsentation transkript:

1 Microsoft Office 2010 Grundlagen und Neuerungen Einführung in WORD 2010 Bedienung Besonderheiten in WORD 2010 Tipps Diverses Feb-14Christine Brügge 1

2 Microsoft-WORD 2010 Feb-14Christine Brügge 2

3 Microsoft-WORD 2010 Was als erstes ins Auge fällt, ist das neue Menüband oder auch "Multifunktionsleiste", sie ersetzt die bisher bekannten Symbol- und Menüleisten der älteren Office Versionen. Dieses Menüband bzw. die Multifunktionsleiste enthält die sogenannten "Registerkarten". Die Hauptegisterkarten, wie z.B. START, EINFÜGEN etc. sind ständig sichtbar, andere werden nur kontextbezogen eingeblendet, wenn ein entsprechendes Objekt markiert ist. Auf den Registerkarten sind die Programmbefehle in Themengruppen zusammengefasst. Zentriert unter der jeweiligen Gruppe, wird der Name der Gruppe angezeigt.. Feb-14Christine Brügge 3

4 Microsoft-WORD 2010 Über dem Menüband befindet sich die "Titelleiste" sowie die "Schnellstartleiste". Die Schnellstartleiste kann den persönlichen Bedürfnissen angepasst werden über die kleine Pfeiltaste neben den Symbolen. Es wird die Symbolleiste für den Schnellzugriff geöffnet. Befehle wie Speichern, Rückgängig, Wiederholen, Neu und Seitenansicht mit Drucken sollten in diese Leiste aufgenommen werden, wenn man zügig arbeiten will. Feb-14Christine Brügge 4

5 Microsoft-WORD 2010 Benutzerdefiniert kann auch das Menüband angepasst werden. Über die Registerkarte DATEI gelangt man in den "Backstage-Bereich hier kann über Optionen / "Menüband anpassen", eine Änderung bzw. Anpassung vorgenommen werden. Der Backstage-Bereich bietet Zugang zu vielen wichtigen Funktionen und Voreinstellungen. Ebenfalls kann hier auf die Funktionen: speichern/ öffnen/ schließen und DRUCKEN zugegriffen werden. Über den Punkt "Optionen" erreicht man die Allgemeinen Optionen für WORD. Feb-14Christine Brügge 5

6 Microsoft-WORD 2010 Feb-14Christine Brügge 6

7 Microsoft-WORD 2010 Weitere wichtige Funktionen aus dem Backstage-Bereich sind: "Informationen" (über die aktuelle Datei) "Zuletzt verwendete Dokumente" "NEU" Die Anzahl der zuletzt verwendeten Dokumente kann in den Voreinstellungen festgelegt werden (OPTONEN/Erweitert/Anzeige). Über die kleine Pin-Nadel rechts neben der Liste kann ein Dokument angeheftet werden, damit es konstant in der Liste verbleibt. Über den Punkt NEU werden die von WORD 2010 zur Verfügung gestellten "Vorlagen" angezeigt. Feb-14Christine Brügge 7

8 Microsoft-WORD 2010 Unter den Optionen sollten unbedingt unter dem Punkt ALLGEMEIN die "Benutzeroberflächenoptionen" aktiviert werden. Nur wenn z.B. die LIVEVORSCHAU aktiviert ist, können die automatischen Einblendungen, die eine wesentliche Neuheit in Office 2010 darstellen, gezeigt werden. Soll z.B. markiertem Text eine neue Format- vorlage zugeordnet werden, wird diese bereits probeweise eingeblendet, wenn mit dem Cursor auf die neue Format- vorlage gezeigt wird. So erhält man eine "Livevorschau", bevor der Befehl ausgeführt wird. Das Gleiche ist beim Einfügen von kopiertem Text in einen anders formatierten Text möglich. Feb-14Christine Brügge 8

9 Microsoft-WORD 2010 Einen Text markieren und speichern. Um diesen Text nun an anderer Stelle bzw. in anderem Dokument einzufügen, wird die Schaltfläche "Einfügen" (unter DATEI) angewählt. Es stehen 3 Einfügeoptionen zur Verfügung. Steht der Cursor auf einer dieser Optionen wird "live" eine Vorschau geboten, die durch Klick bestätigt wird. Über das Icon "Formatierung löschen" in der Themen- gruppe "Schriftart" kann bei markiertem Text die Markierung entfernt werden. Feb-14Christine Brügge 9

10 Microsoft-WORD 2010 Die "Autokorrektur-Optionen" sind unter dem Punkt Dokumentprüfung zu finden, hier kann u.A. festgelegt werden, ob jeder Satz mit einem Großbuchstaben beginnen soll. Die Rechtschreib- und Grammatikprüfung werden ebenfalls unter diesem Punkt aktiviert. Eine Prüfung der gesamten Datei erfolgt über das Register ÜBERPRÜFEN / Rechtschreibung. Feb-14Christine Brügge 10

11 Microsoft-WORD 2010 Feb-14Christine Brügge 11

12 Microsoft-WORD 2010 Durch Klick auf den Register-Namen in der Multifunktions- leiste kann man in das gewünschte Register wechseln. Eine neue Möglichkeit ist, mit dem Mausrad von Register zu Register zu scrollen. Dies ist eine schnelle Art, um sich durch die Register zu "zappen". Um mehr Platz für die Darstellung des Dokumentes zu erhalten, kann das Menüband durch einen Klick auf die Schaltfläche "Menüband minimieren" ausgeblendet werden. Die Schaltfläche befindet sich rechts neben dem blauen Fragezeichen. Alternativ: Doppelklick auf das aktive Register. Unter den Registern befinden sich die entsprechenden Schaltflächen. An einigen Schaltflächen befindet sich ein kleiner Listenpfeil; wird dieser angeklickt, werden weitere Optionen zu dem Befehl angeboten., z.B. Einfügen (unter DATEI) Feb-14Christine Brügge 12

13 Microsoft-WORD 2010 Innerhalb einer Registerkarte werden verschiedene Themengruppen angezeigt. Am rechten Rand der Themen- bezeichnung befindet sich ein Dialogstarter-Pfeil. Beim Thema "Zwischenablage" wird z.B. durch Klick auf den Dialogstarter die Zwischenablage angezeigt. Diese kann nicht mehr durch Strg+CC geöffnet werden, wie es unter WORD XP möglich war. Beim Thema "Schriftart" öffnet der Dialogstarter das Fenster, um die Standard-Schriftart festzulegen. Der Dialogstarter für das Thema "Absatz" öffnet das Dialogfenster, in dem Einzüge und Abstände, sowie Zeilen- und Seitenumbruch als Standard festgelegt werden. Feb-14Christine Brügge 13

14 Microsoft-WORD 2010 Feb-14Christine Brügge 14

15 Microsoft-WORD 2010 Beim Thema "Formatvorlagen" öffnet sich mit dem Dialogstarter ein Dialogfenster, in welchem aktuell Formatierungen angewendet werden können. Bei aktivierter "Livevorschau" wird das entsprechende Format bereits angezeigt, wenn der Cursor darauf zeigt. Die farbige Darstellung einiger Symbole im Menüband erfolgt nur, wenn es die Logik erlaubt. Andernfalls ist die Darstellung der Symbole grau. Unter der Registerkarte START ist z.B. "kopieren" und "ausschneiden" grau dargestellt, solange kein Element markiert ist. Feb-14Christine Brügge 15

16 Microsoft-WORD 2010 Die Statusleiste befindet sich jetzt direkt unter dem Text- fenster. Als Neuerung wird hier die Anzahl der geschriebenen Wörter angezeigt; Über das Icon, welches den Status der Rechtschreib- und Grammatikprüfung anzeigt, kann eine sofortige Korrektur wortweise vorgenommen werden. Ist das Icon mit einem roten Kreuz versehen, befinden sich Fehler im Text, sind diese behoben, verschwindet das rote Kreuz. Sind zusätzliche Anzeigen gewünscht, können diese über das Kontextmenü gewählt werden. (RE-Klick auf die Statusleiste). Feb-14Christine Brügge 16

17 Microsoft-WORD 2010 Über das Register ÜBERPRÜFEN/ABC-Rechtschreibprüfung kann eine Prüfung des gesamten Dokumentes erfolgen. Der Überschreibmodus ist standardmäßig ausgeschaltet. Über DATEI/Optionen/Erweitert kann einerseits durch Haken der Überschreibmodus konstant aktiviert werden. Setzt man einen Haken vor: "EINFG-Taste zum Steuern des Überschreibmodus verwenden" Kann Jetzt spontan durch Betätigen der EINFG-Taste zwischen Einfügemodus und Überschreibmodus ge- wechselt werden. Feb-14Christine Brügge 17

18 Microsoft-WORD 2010 Wählt man in der Statusleiste den "Vollbild-Lesemodus" an, werden am rechten oberen Rand des Textes "Ansichtsoptionen" angeboten. Es kann u.a. die Schrift vergrößert werden, um ein angenehmeres Lesen zu ermöglichen. In der linken oberen Zeile in diesem Modus werden einige Tools, wie z.b. Texthervorhebungsfarben und Neuer Kommentar sowie eine Suchfunktion angeboten. Feb-14Christine Brügge 18

19 Microsoft-WORD 2010 In WORD 2010 gibt es eine neue Suchfunktion. START/im Bereich Bearbeiten/Suchen unter Navigation wird der Suchbegriff eingegeben. Mit Eingabe des ersten Buchstaben wird im Navigationsbereich jeder Treffer mit dem umgebenden Text hervorgehoben angezeigt. Im Dokument wird jeder Treffer hervorgehoben. Zusätzlich zählt WORD die Anzahl der Treffer. Fährt man mit der Maus über die Trefferliste im Navi- Bereich, wird die Seitennummer auf der der Treffer zu finden ist angezeigt. Mit KLICK zur gewünschten Seite. Feb-14Christine Brügge 19

20 Microsoft-WORD 2010 Ersetzen wird auf dem gleichen Pfad angewählt. Ist das zu ersetzende Wort eingegeben wird durch Klick auf "Ersetzen" das erste gesuchte Wort angezeigt und erst durch einen zweiten Klick auf "Ersetzen" wird das Wort ersetzt. Über den Schalter "Alle Ersetzen" werden alle Treffer komplett ersetzt. Feb-14Christine Brügge 20

21 Microsoft-WORD 2010 SPEICHERN in WORD 2010 In den Optionen / Speichern werden die Standard- Einstellungen vorgenommen Üblicherweise als Standard-Format "docx" als Speicherort "documents". Über die Schaltfläche DURCHSUCHEN kann ein beliebiger Speicherort als Standard festgelegt werden. Beim speichern einer Datei (F12) ist es möglich, ein Speicherformat wie "doc" zu aktivieren, um die Datei auch mit den älteren Office-Versionen öffnen zu können. Diverse Dateiformate werden außerdem angeboten. Dokumente können in Office 2010 als PDF-Datei gespeichert werden. Feb-14Christine Brügge 21

22 Microsoft-WORD 2010 WordArt (neue Anwendung in Office 2010) Register EINFÜGEN / WordArt WordArt-Format auswählen. Es werden Zeichentools angezeigt. Texteffekte (kleines blaues A neben 3 großen A's) Fährt man mit der Maus über die angebotenen Modi, wird jeweils eine Auswahl angeboten. Beispielsweise kann im Modus "Transformation" Verzerrung als Effekt angeboten. Mit Textfüllung und Textkontur können Veränderungen der Schrift ausgeführt werden. Fülleffekte und Formkontur stehen für den Hintergrund zur Verfügung. Feb-14Christine Brügge 22

23 Microsoft-WORD 2010 Beispiel: Feb-14Christine Brügge 23

24 Microsoft-WORD 2010 Über das Register EINFÜGEN steht ein weiteres neues "Spielzeug" zur Verfügung: SmartArt Es wird eine Auswahl verschiedener Grafiken angeboten. Beispielhaft wurde hier GRAFIK ausgewählt. Es kann in den gewählten Modi Text eingegeben werden oder Bilder. Um Fotos einzufügen, Klick auf das kleine Grafik-Icon, es öffnet sich die Bibliothek BILDER, Bild auswählen und OK. Feb-14Christine Brügge 24

25 Microsoft-WORD 2010 Feb-14Christine Brügge 25

26 Microsoft-WORD 2010 Feb-14Christine Brügge 26 SCHWERIN Schloss Dom Schule

27 Microsoft-WORD 2010 Microsoft-Office WORD 2010 bietet viele interessante Neuerungen gegenüber den alten Office-Versionen und es macht Freude damit zu arbeiten. Danke für Eure Aufmerksamkeit ! Feb-14Christine Brügge 27

28 Microsoft-WORD 2010 Feb-14Christine Brügge 28

29 Microsoft-WORD 2010 Feb-14Christine Brügge 29


Herunterladen ppt "Microsoft Office 2010 Grundlagen und Neuerungen Einführung in WORD 2010 Bedienung Besonderheiten in WORD 2010 Tipps Diverses Feb-14Christine Brügge 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen