Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erste Arbeitsschritte mit Word 1.Textansichten 2.Text eingeben 3.Text nachträglich ergänzen 4.Text löschen 5.Text mit Maus markieren 6.Text mit Tastatur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erste Arbeitsschritte mit Word 1.Textansichten 2.Text eingeben 3.Text nachträglich ergänzen 4.Text löschen 5.Text mit Maus markieren 6.Text mit Tastatur."—  Präsentation transkript:

1 Erste Arbeitsschritte mit Word 1.Textansichten 2.Text eingeben 3.Text nachträglich ergänzen 4.Text löschen 5.Text mit Maus markieren 6.Text mit Tastatur markieren 7.Text hervorheben 8.Eingabefehler korrigieren 9.Fehler automatisch korrigieren 10.Fehlerkorrekturen zurücknehmen 11.Textstellen verschieben, Textstellen ausschneiden, kopieren und einfügen 12.Texte ausrichten

2 1. Textansicht Normal Eignet sich zum Schreiben der meisten, besonders länger Texte. Menüleiste Ansicht/Normal Online-Layout Menüleiste Ansicht/Weblayout Zur Bearbeitung von Internet Seiten. Gute Lesbarkeit auf dem Bildschirm. Menüleiste Ansicht/Weblayout Seiten-Layout Menüleiste Ansicht/Seiten-Layout Es zeigt die Seite mit Texten, Bildern etc. an ihrer entgültigen Position. Menüleiste Ansicht/Seiten-Layout Gliederung und Zentraldokument Menüleiste Ansicht/Gliederung Gliederungsebenen lassen sich bei Bedarf ausblenden. Guter Überblick über die Textstruktur. Menüleiste Ansicht/Gliederung Dokumentenstruktur Menüleiste Ansicht/Dokumentenstruktur Ein separates Fenster mit der Gliederungsstruktur wird eingeblendet. Menüleiste Ansicht/Dokumentenstruktur Ganzer Bildschirm Menüleiste Ansicht/Ganzer Bildschirm Die gesamte Bildschirmfläche wird für die Textverarbeitung genutzt. Menüleiste Ansicht/Ganzer Bildschirm Zoom Menüleiste Ansicht/Zoom Für individuelle Bildschirmdarstellung. Menüleiste Ansicht/Zoom Seitenansicht Menüleiste Datei/Seitenansicht Zeigt, wie das Dokument aus dem Drucker kommen würde. Menüleiste Datei/Seitenansicht

3 2. Text eingeben Einige Besonderheiten sind bei der Eingabe in den PC gegenüber der Schreibmaschine zu beachten: Am Zeilenende einfach weiter schreiben. Word erzeugt selber eine neue Zeile. Zeilen, niemals wie bei der Schreibmaschine mit der Taste: beenden. Diese Taste wird ausschließlich für die Markierung eines Absatzes verwendet. An dieser Stelle erscheint das Zeichen (Pi) ¶, welches deshalb auch Absatzzeichen genannt wird. Menüleiste Extras/Optionen Regestierkarte Ansicht Formatierungszeichen Nichtdruckbare Zeichen, AlleWird das Absatzzeichen nicht auf dem Bildschirm dargestellt, aktivieren Sie es über die Menüleiste Extras/Optionen unter der Regestierkarte Ansicht. Kreuzen sie durch einen Mausklick unter Formatierungszeichen bzw. Nichtdruckbare Zeichen, Alle an. Dann werden auch die Leertaste und die Tabulatortaste als nichtdruckbares Zeichen am Bildschirm dargestellt. Diese Zeichen dienen zur Orientierung.

4 3. Text nachträglich ergänzen Um an die Stelle im Text zu kommen, an denen der Text verändert werden soll, steht die Maus oder die Tastatur zur Verfügung. Mit der Maus klicken Sie einfach an die entsprechende Textstelle. Der Cursor blinkt nun an dieser Stelle und Sie können Änderungen vornehmen. Mit der Tastatur bewegen Sie den Cursor mit den Pfeiltasten, auch Cursortasten genannt an die Stelle die ergänzt werden soll. STRG Strg Strg Strg Pos1Strg EndeMit Kombinationen der Taste STRG können bestimmte Bewegungen der Schreibmarke vorgenommen werden. Strg bzw. Strg bewegen den Cursor zum nächsten Wort in die angezeigte Richtung. Strg Pos1 bringt den Cursor an den Textanfang und Strg Ende bewegt den Cursor an die letzte Stelle des Textes.

5 4. Text löschen Text kann auf unterschiedlichste Art gelöscht werde: EntfMit der Taste Entf löschen Sie Zeichen rechts vom Cursor. DelMit der Taste Del (oberhalb der Returntaste) links vom Cursor. StrgEntfDelMit Strg und Entf bzw. Del wird ein ganzes Wort links beziehungsweise rechts vom Cursor gelöscht. ÜB ÜB EinfgUm Text überschreiben zu können, muss der Überschreibmodus aktiviert sein. Mit der Maus können Sie den Überschreibemodus aktivieren, indem Sie in der Statuszeile auf ÜB klicken. LeuchtetÜB schwarz, dann kann der Text rechts vom Cursor überschrieben werden. Sie können den Überschreibmodus auch mit der Taste Einfg aktivieren bzw. deaktivieren. DelEntfMarkierte Texte können mit Del oder Entf gelöscht werden.

6 5. Text mit Maus markieren Einzelne Zeichen werden mit der Maus markiert, indem der Mauszeiger über das entsprechende (bzw. die entsprechenden) Zeichen mit gehaltener linken Maustaste gezogen werden. Um ein Wort zu markieren bewegen sie den Mauszeiger auf das entsprechende Wort und führen dort einen Doppelklick aus. Klicken sie dreimal, wird der Absatz markiert. StrgUm einen Satz zu markieren halten sie die Strg Taste gedrückt und klicken mit dem Mauszeiger auf ein beliebiges Zeichen des entsprechenden Satzes. StrgEine ganze Zeile wird markiert, indem sie den Mauszeiger auf dem linken Seitenrand bewegen bis dieser als Pfeil nach rechts oben zeigt. Klicken Sie nun die linke Maustaste einmal. Klicken sie zweimal, wird der Absatz markiert. Dreimal klicken, markiert den ganzen Text. Oder an dieser Position die Strg Taste drücken und ein Mausklick markiert ebenfalls den gesamten Text.

7 6. Text mit Tastatur markieren Umschalttaste + den PfeiltastenEinzelne Buchstaben können mit der Umschalttaste + den Pfeiltasten in die entsprechende Richtung markiert werden. F8 ERWEine weitere Möglichkeit besteht darin mit der F8 Taste den Erweiterungsmodus einzuschalten. In der Statusleiste leuchten dann die Buchstaben ERW auf. Jetzt kann mit den Pfeiltasten der Text markiert werden. Um ein ganzen Wort zu markieren, zuerst die Schreibmarke an das entsprechende Wort bewegen und dann F8 zweimal drücken. F8Drücken sie dreimal F8 wird der Satz markiert F8Drücken sie viermal F8 wird der Absatz markiert F8 STRG ADrücken sie fünfmal F8 wird der gesamte Text markiert, oder STRG A ESCWichtig: Um den Erweiterungsmodus auszuschalten ESC drücken.

8 7. Text hervorheben Nach dem der Text nun markiert ist, kann er nun auch hervorgehoben werden. Die häufigsten Möglichkeiten sind: Strg FFettdruckStrg F Strg KKursive SchreibweiseStrg K Strg UUnterstreichenStrg U Schriftgröße Schrifttyp Kombinationen dieser Hervorhebungen Klicken Sie auf die entsprechenden Schalter der Symbolleiste, bzw.wählen Sie die gewünschte Größe oder den gewünschten Schrifttyp Wichtig: Standart durch nochmaliges klicken wieder herstellen.

9 8. Eingabefehler korrigieren Word zeigt Wörter, die dem Programm nicht bekannt sind mit einer roten Wellenlinie unter dem Wort an. Wenn sie nun den Schreibmarker mit der Maus auf das Wort platzieren und die rechte Maustaste drücken, erscheint ein sogenanntes kontextsensitives Menü. Hier erscheinen meist mehrere Vorschläge um welches Wort es sich handeln könnte. Klicken sie einfach auf die korrekte Schreibweise und schon erscheint das Wort richtig geschrieben auf dem Bildschirm. Natürlich können sie auch Fehlerhaft markierte Wörter ignorieren. Die rote Wellenlinie wird bei Ausdruck nicht angezeigt.

10 9. Fehler automatisch korrigieren Word erkennt einige Tippfehler und korrigiert diese sofort. Glauben Sies nicht? Dann geben Sie die Buchstaben mti ein und drücken sie die Leertaste. Word wird die Buchstaben t und i wie von Geisterhand tauschen. Diese Funktion ist aber begrenzt, nicht zuletzt deswegen, weil jeder Schreiber individuelle Fehler macht. Deshalb können sie die Autokorrektur selber einstellen. Dies geht über die Menüleiste Extras/Autokorrektur.

11 10. Fehlerkorrekturen zurücknehmen Sollten Sie eine Korrektur zurücknehmen wollen, warum auch immer, kein Problem: Über die Menüleiste Bearbeiten/Rückgängig (Strg Z) können Sie den letzten Vorgang rückgängig machen. Oder Sie verwenden die Schaltflächen in der Symbolleiste. Drücken sie auf den schwarzen Pfeil, dann können Sie mehrere Eingaben auf einmal rückgängig machen bzw. wiederherstellen.

12 11. Textstellen verschieben Das verschieben von Textstellen besteht aus mehreren Arbeitsschritten. 1.Den zu verschiebenden Text markieren 2.Über die Menüleiste Bearbeiten/Ausschneiden (Strg X) den Textabschnitt ausschneiden. Mit Kopieren (Strg C) wird der Text kopiert. 3.Den Schreibmarker an die Stelle bewegen, an die er eingefügt werden soll (mit Maus oder Tastatur). 4.Dann mit Berarbeiten/Einfügen (Strg V) wieder einfügen. Sie können anstatt der Menüleiste oder der Tastatur auch die Symbolleiste verwenden. Text per Maus mit Drag and Drop verschieben 1.Text markieren 2.Markierten Text ziehen und an der gewünschten Stelle fallen lassen.

13 12. Textstellen ausrichten Seite einrichten: Über die Menüleiste Datei/Seite einrichten öffnet sich ein Dialogfenster. Hier können Sie u. a. Seitenränder und Papierformat einstellen. Den geschriebenen Text auf der Seite ausrichten: Hierzu setzen Sie den Schreibmarker in den entsprechenden Absatz, bzw. markieren diese, und klicken die gewünschten Ausrichtung des Textes an.


Herunterladen ppt "Erste Arbeitsschritte mit Word 1.Textansichten 2.Text eingeben 3.Text nachträglich ergänzen 4.Text löschen 5.Text mit Maus markieren 6.Text mit Tastatur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen