Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie1 Die moderne Hypnotherapie …ein Vortrag… von HP Heinrich Eggers.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie1 Die moderne Hypnotherapie …ein Vortrag… von HP Heinrich Eggers."—  Präsentation transkript:

1 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie1 Die moderne Hypnotherapie …ein Vortrag… von HP Heinrich Eggers

2 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie2 Was ist denn eigentlich eine Hypnotherapie !!! Das ist es mit Sicherheit nicht !!! Ist das Hypnose?

3 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie3 Abgrenzungen nicht ganz ernst gemeint…. Warum heißt es Gebet wenn ich mit Gott spreche? ….und Psychose wenn Gott mit mir spricht…

4 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie4 Hypnose Als Hypnose (von Hypnos πνος, dem griechischen Gott des Schlafes) werden bezeichnet Hypnose ist das Verfahren zum Erreichen einer hypnotischen Trance Trance ist eine vorübergehend geänderte Aufmerksamkeit, ist fast immer mit einer tiefer Entspannung verbunden, jedoch in einer angespannten Erwartungshaltung als Hypnotiseur bezeichnet man dabei die hypnotisierende Person als Hypnotisand (auch: Proband, in der Hypnotherapie Patient) wird die zu hypnotisierende Person bezeichnet. Eine hypnotische Trance wird mittels Hypnose induziert (Induktion), Patient befindet sich in Hypnose oder in einer hypnotischen Trance. Zur Beendigung wird die Trance aufgelöst bzw. exduziert (Exduktion), der Hypnotisand wacht auf. Einige Fachbegriffe zur Hypnose

5 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie5 Rapport Rapport ist der Zustand verbaler und nonverbaler Bezogenheit von Menschen aufeinander. Ein Ausdruck starker Emphatie. Verbal äußert sich dieses in der Verwendung ähnlicher Worte und Redewendungen, gleicher Sprechgeschwindigkeit und Tonlage und in angepasster Sprachlautstärke und -rhythmik. Nonverbal zeigt sich dieses in der unbewußten Anpassung und Synchronisation von Gestik und Mimik. Der Verhaltensforscher Desmond Morris umschreibt dieses mit seinem Begriff Haltungsecho. Rapport ist ein Instrument der Neurolinguistischen Programmierung. Begriffe

6 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie6 Hypnose und ihr Ursprung Milton H.Erickson 1901 bis 1980 Ägypten Vor 3000 Jahren Schamanen seit allen Zeiten F.A.Messmer Der Vater der modernen Hypnotherapie

7 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie7 Hypnose und Hypnotherapie Hypnotherapie, begrifflich zusammengesetzt aus Hypnose und Therapie, ist heute eine anerkannte Richtung der Psychotherapie. Ist eine Kombination von Hypnose und der eigentlichen therapeutischen Arbeit Die erforderliche Trance kann durch verschiedene Verfahren induziert werden; im therapeutischen Teil kann rein hypnotherapeutisch gearbeitet werden, es können aber auch Elemente aus anderen psychotherapeutischen Verfahren einfließen. Charakteristisch, aber nicht notwendig ist der Einsatz von Suggestion Mit Hypnotherapie werden heute Therapieformen zusammengefasst, die das vorhandene Wissen über die Wirkung von Trance und Suggestionen therapeutisch nutzen. Als Kombination mehrer in der Anamnese als notwendig ermittelter Verfahren, Effizient und Angenehm !

8 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie8 Milton Modell der Hypnotherapie Kernaussagen Bei der Hypnose nach Erickson handelt es sich um eine kommunikative Kooperation von Therapeut und Patient der Hypnotherapeut verhilft dem Patienten in eine hypnotische Trance und nutzt diesen Zustand für die Veränderungsarbeit In diesem Zustand steht die vom Bewusstsein des Klienten ausgeübte Kontrolle mehr im Hintergrund, dadurch treten unbewusste Prozesse dann stärker in den Vordergrund der Aufmerksamkeit Erickson hatte dabei ein anderes Verständnis vom Unbewussten, als es bis dahin in der Psychotherapie üblich war. Er glaubte, daß das Unbewusste ein Quell an Ressourcen und Kreativität birgt, und nicht im Freudschen Sinn der Sitz des Abgelehnten und Verdrängten sei Er sah eher im aktiv tätigen Bewusstsein einen Störfaktor für Persönlichkeits- veränderungen. Er versuchte mit Tranceinduktionen den analytischen Verstand abzulenken, um dem Unbewussten Raum zu geben für kreative Veränderungen des Patienten.

9 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie9 Milton Modell der Hypnotherapie Sein Modell : Der Hypnotherapeut nutzt hierfür Metaphern, Sprachbilder, Analogien und Wortspiele, um bei dem Klienten in Trance neue Ideen und Lösungsmöglichkeiten für seine Probleme anzuregen. Die Kontrolle darüber, welche dieser Ideen er annimmt und wie er sie nutzt, bleibt dabei vollkommen beim Patienten. (Identifikation) In den späten Lebensjahren von Milton Erickson hat dieser keine klassischen Tranceinduktionen mehr angewendet. Er war ein Meister der Sprache, der durch Geschichten und Metaphern natürliche Trancezustände anregte und nutzte. Phänomen Milton Erickson Ericksons sprachliche Fähigkeiten haben viele seiner Schüler fasziniert. Ernest Rossi sowie Richard Bandler und John Grinder (Begründer der NLP) haben versucht, die hypnotischen Sprachmuster in ihren Büchern explizit lehrbar zu machen.

10 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie10 Hypnose ist also: Die Schaffung Eines Trance Zustandes Mit erhöhter Aufmerksamkeitsbereitschaft Unter Herabsetzung der eigenen entwickelten Kritikfähigkeit Erzwingt eine verantwortungsbewußte Arbeit des Therapeuten

11 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie11 Sprachmuster, Suggestionen oder Botschaften Suggestion : Beeinflussungsform von Fühlen, Denken & Handeln Autosuggestion = Beeinflussung durch sich selbst Heterosuggestion = Beeinflussung durch andere In der Hypnose sind Suggestionen: unmittelbar wirkende Eingebungen oder Botschaften durch den Therapeuten Posthypnotische Suggestionen wirken: in sich ungenau, erst nach der Hypnose, auf einen vorher festgelegten Hinweisreiz (z. B. ein Wort oder eine Geste.

12 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie12 Suggestibilität Suggestibilität ist ein Persönlichkeitsmerkmal drückt das Ausmaß der Empfindlichkeit oder Empfänglichkeit für Suggestionen Suggestibilität ist die Übernahme von induzierten Gedanken, Gefühlen, Wahrnehmungen oder Vorstellungen auf Kosten des Bezuges zur Realität Bei Kindern ist die Suggestibilität mangels negativer Eigenerfahrung noch sehr hoch Auf Grund der hohen Suggestibiltät sind jüngere Menschen im besonderen Maße Ziel der Beeinflussung durch Propaganda oder Werbung

13 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie13 Hinweise zur Suggestibilität Suggestibilität ist die Voraussetzung dafür, überhaupt in hypnotische Trance zu geraten. Bei Müdigkeit, körperlicher Geschwächtheit und unter Hypnose ist die Suggestibilität erhöht Die Suggestibilität spielt in der Medizin eine Rolle im Zusammenhang mit der Placebo-Forschung Es ist auch ein Begriff der Massenpsychologie. Menschen mit bestimmten Persönlichkeitsstörungen sind extrem suggestibel, z. Bsp.: bei der Histrionischen Persönlichkeit = moderner psychologischer Fachbegriff für die neurotische Störung Hysterie). In unterhaltsamer Weise wird die abnorme Suggestibilität oft in der Filmindustrie oder auf Schaustellerbühnen überkarikiert Wer das möchte, der ist auch suggestibel / wer sich dagegen sträubt…

14 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie14 Einflussfaktoren Was beeinflusst auf ganz natürliche Art und Weise eine Hypnotherapie Welche Rezeptoren unterstützen uns bei der Wahrnehmung und welche Verarbeitungsstrategien des täglichen Erlebens haben wir? Wie funktionieren die Beeinflussungsindikatoren unseres Gehirns? Manchmal meinen wir etwas wahrgenommen zu haben was garnicht wahr ist… Was ist wahr und was ist nicht wahr ?! Was beeinflusst diese Wahrnehmung? Hatten Sie auch schon einmal Tagträume ? Was sind und wie entstehen diese Träume???? SehenHörenFühlenRiechenSchmecken

15 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie15 Beeinflussung verstehen Tagträume sind Ruhephasen der Wahrnehmung, der Verarbeitung des Gehirns Müdigkeit, Krankheit, Schwäche, Aufnahmemenge von Eindrücken, Stoff-Fülle, Aneinanderreihung von viel Unbekanntem, Schulung, etc…. Auffällig bei Kindern Was unterscheidet einen Tagtraum von der Trance? Was hat das mit der Hypnotherapie zu tun, was ist das? Folgen Sie mir, ich denke - Sie werden es erleben….

16 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie16 Beispiel Trance Bei intensiver Betrachtung kann auch hiermit eine Trance induziert werden! Gegensätzlichkeiten wie die nach innen verlaufende konzentrischen Linien die in einem Gegensatz zu den nach außen verlaufenden Linien stehen Sie schaffen verbale, oder wie hier gezeigt, optische Widersprüche Beeinflussen damit unser Kontrollsystem Ratio und lassen es abschalten Aber: warum ist das so ? ! ? ! ? ! ? !

17 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie17 Beispiel für Beeinflussung Es ist schon erstaunlich wie leicht man die Masse Mensch beeinflussen kann… Versuch macht Klug Probieren Sie es einmal

18 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie18 - Trance - Beeinflussung / Wahrnehmung Scheinbar alles das Gleiche und doch so grundverschieden in Begrifflichkeit und Auswirkung In der Hypnotherapie ist die Trance die Grundlage zur therapeutischen Arbeit und doch induzieren wir eine Beeinflussung, die sich in der Wahrnehmung des einzelnen, jedoch erheblich voneinander unterscheiden kann Schwierig im Verständnis? Zweifel? Ungläubig? …..folgen Sie mir, schauen wir gemeinsam wie das zu verstehen ist…..

19 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie19 Beispiel für Wahrnehmung Was sehen Sie in diesem Bild? Eine junge Dame die nach links hinten schaut? oder eine ältere Frau die nach vorne, unten und nach links schaut? Sehen wir nur das was wir sehen wollen? Dies ist die Unterschiedlichkeit in der Wahrnehmung Können Sie das jeweilige Bild bewußt umschalten?

20 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie20 Die Durchführung der Therapie Sehe ich eine gespannte Erwartungshaltung im Publikum? Bis hierher waren es nur Vorbereitungen Kommen wir nun zur Durchführung:

21 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie21 1) Rechtsgrundlagen, wer darf…. Das im Jahr 1999 in Kraft getretene Psychotherapeutengesetz, PsychThG) regelt in Deutschland die Ausübung der Psychotherapie Nur Personen, denen nach diesem Gesetz die Ausübung eines dieser Berufe erlaubt ist, dürfen die entsprechende Berufsbezeichnung führen. Nur Ärzte dürfen unter der Bezeichnung Psychotherapeut die heilkundliche Psychotherapie ausüben. Um Psychotherapie entsprechend diesem Gesetz ausüben zu dürfen, muss der Psychotherapeut über eine staatliche Anerkennung (Approbation) in diesem Beruf verfügen Neben der Ausübung der Psychotherapie nach dem Psychotherapeutengesetz kann Psychotherapie im Rahmen der Berufstätigkeit als Heilpraktiker oder Heilpraktiker für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz ausgeübt werden. PsychThG Heilpraktikergesetz APPROBATION

22 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie22 2) Die Anamnese Voraussetzung für den Erfolg Vertrauen aufbauen Gegenseitiges Kennenlernen Den Patienten aufschließen Hintergründe seines Besuches erfassen Verstehen lernen was er uns sagen will Fühlen was er zu diesem Zeitpunkt noch aus Selbstschutz verschweigen möchte Risikofaktoren ermitteln und ausschließen Therapieansätze ermitteln und gemeinsam besprechen …aus der Praxis - für die Praxis

23 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie23 3) Trance Induktion (Einleitung nach Milton Erickson) 1) Fixieren der Aufmerksamkeit d.h: Geschichten erzählen, Faszination wecken, Bilder assoziieren, Imaginationsfähigkeit nutzen, alle Formen der inneren sensorischen, perzeptuellen (wahrnehmenden) und emotionalen Entspannung erzeugen 2) Bewusste Einstellungen ausser Kraft setzen d.h.: innere Zweifel, Widerstände überwinden, Nichts sollen, nichts wollen, nichts müssen, Loslassen üben, tiefe Atmung, Herzschlag 3) Unbewusste Suche anregen d.h.: offene Suggestionen, Wünsche anregen, ideomotorisches Signalisieren, Fragen und Aufgaben die unbewußtes Suchen erfordern, Situationsbedingte & Patienteneigene Hinweise und Suggestionen 4) Unterbewusste Prozesse in Gang bringen d.h.: Konzentrierung auf das was der Therapeut aussagen will, zielorientierte Suggestionen aus der Anamnese, 5) Hypnotische Prozesse integrieren d.h.: Neue Grundlagen geschehen von ganz allein, Erkenntnisse werden als von sich selbst kommend empfunden und neue Verhaltensmuster als eigen übernommen,

24 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie24 4) Controling des Trancezustandes Trance ist feststellbar d.h.: Atmung wird ruhiger, tiefer, gleichmäßiger, Herzschlag an der Halsschlagader oft sichtbar ruhiger, Füße kippen langsam zur Seite weg, Hände entspannen auffällig, Armmuskulatur entspannt sich zusehenst Unbewusste Einstellungen sind oft sichtbar Gesichtsmuskulatur verrät Zustimmung, Zweifel oder Ablehnung, Zucken ist jedoch neutral und weist auf Entspannung hin, Augen (REM) verraten Gehirnaktivität Unterbewusste Suche anregen heißt die unbewußten Wünsche wecken d.h.: die aus der Anamnese gewonnenen Erkenntnisse einfliessen und als eigene erkennen lassen

25 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie25 5) Einfluss der persönlichen oder historischen Suggestionen Ängste d.h.: Urängste, Schock-Erlebnisse, Prägungen aus der eigenen Historie Erziehung / Rituale d.h.: Kind,- das tut man nicht, …was sollen die Leute von Dir denken, …dann redet man über Dich, ……etc Erlebnisse, negative Erfahrungen, deren Umsetzungen Mangelnde Fähigkeit zur Abarbeitung, bzw fehlender Aufbau von Verarbeitungsstrategien Konflikte mit Sachen oder Personen, deren Verdrängung, Meidung und Bewältigung Mangelnde Abarbeitungskonzepte, Unfähigkeit des eigenen Erkennens, Hinnahme weil es immer so war….. hier helfen Angebote, Hinweise des Therapeuten aus Erkenntnissen der guten Anamnese

26 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie26 6) Störungen der Hypnotherapie Absolute Kontraindikation besteht meist bei einer akuten Psychose, psychotischen Zuständen (Manie, schizophrenem Schub) und bei paranoiden Vorstellungen. Da eine grundsätzliche Therapiemotivation notwendig ist, können antisoziale Persönlichkeitsstörungen durch Hypnose kaum beeinflusst werden. Relative Kontraindikation liegt meist dann vor, wenn Rapportverlust während der Hypnose droht, wie bei schweren Borderline, - und narzisstischen Störungen. Ursächlich ist die veränderte Realitätsorientierung in der hypnotischen Trance, die nur dann genutzt werden kann, wenn der Rapport aufrechterhalten bleibt. Die Anwendung bei (Hysterie) histrionischer Persönlichkeitsstörung ist umstritten. Aussagen Milton Erikson; heute z Teil anders interpretiert und genutzt!

27 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie27 7 a) Grenzen der Hypnotherapie Affektive Störungen wie Depression, Hypomanie Angststörungen wie Phobien, Panikattacken, Zwangsneurosen, etc. Belastungsstörungen wie akute Belastung, posttraumatische Belastung oder Anpassungsstörung Dissoziative, Konversions-, Somatoforme Störungen wie somatoforme Schmerzen, Reizdarm, Fibromyalgie, autonome Funktionsstörungen, Konversionen, Hypochondrie, Dissoziative Identitätsstörung, Amnesie, Fugue, Stupor Essstörungen, wie Essattacken, Körperbild bei Essstörungen, Bulimie, Anorexie

28 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie28 7 b) Grenzen der Hypnotherapie Andere Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen wie Schlafstörungen, sexuelle Störungen Psychische und soziale Faktoren bei somatischen Krankheiten wie Operationsschmerz, Geburtsschmerz, Krebsschmerz, Migräne, u. a. Persönlichkeitsstörungen, Verhaltensstörungen wie abnorme Gewohnheiten, Störung der sexuellen Identität und der sexuellen Präferenz, strukturelle Frühstörungen Abhängigkeit und Substanzmissbrauch Schizophrenie und wahnhafte Störungen wie Schizophrenie ohne Intelligenzminderung Hirnorganische Störungen wie Lähmung nach Insult, Infarkt, bei MS

29 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie29 8) Meine Grenzen in der Hypnotherapie Immer dort wo ich als Therapeut die Folgen nicht übersehen kann Wo mir mein gesunder Menschenverstand sagt daß es unangebracht ist Wenn der Patient sein Problem nicht gelöst haben will Beharren in seinem Leid Wenn ich als Therapeut erkenne daß der Patient Leiden als Lustgewinn empfindet (Flucht oder Ausweg) d.h.: ändern der Therapie, wechseln in eine andere Therapieform

30 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie30 9) Fehler in der Hypnotherapie Verletzung des Patienteneigenen (Schutz) Territoriums, d.h.: nicht an das Herangehen was der Patient (noch) nicht preisgeben will Annahmen in Suggestionen kleiden Rapportverlust, d.h.: weil die Trance ist in einen normalen Schlaf übergegangen ist oder die Inhalte der Suggestionen sind für das Unterbewusstsein des Hypnotisanden nicht akzeptabel sind oder der Hypnotisand ist in einen Entspannungszustand übergegangen, in dem er sich so wohl fühlt, dass er darin bleiben möchte und damit ganz bewusst den Fortgang der Hypnosesitzung blockiert (kann aber auch Ziel sein) Verletzung der Psychohygiene Schutz und der Erhaltung bzw Wiedererlangung der psychischen Gesundheit

31 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie31 10) Trance Induktion Teilnehmer Praktische Übung in der Südsee

32 Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie32 Das war der Vortrag Hypnotherapie Schönen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Auf Wiedersehen Oder wie man bei uns in Westfalen sagt, ….bis die Tage…..


Herunterladen ppt "Naturheilpraxis EggersHypno-Therapie1 Die moderne Hypnotherapie …ein Vortrag… von HP Heinrich Eggers."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen