Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vanessa, Kelly, Melisa, Joshua, Alina 25.2.11 BK, Deutsch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vanessa, Kelly, Melisa, Joshua, Alina 25.2.11 BK, Deutsch."—  Präsentation transkript:

1 Vanessa, Kelly, Melisa, Joshua, Alina BK, Deutsch

2 Ein Mann und eine Frau wünschten sich schon lange ein Kind. Doch einmal hatte die Frau ein gutes Gefühl gehabt, dass der liebe Gott ihren Wunsch in Erfüllung gehen lässt. Eines Tages schaute sie aus dem Fenster ihres kleinen Hirtenhauses in einen prächtigen Garten mit den feinsten Kräutern und Blumen und mit den schönsten Rapunzeln, die die Frau jemals gesehen hat, so schön grün und saftig. Da der Garten der bösen Hexe gehörte traute sich niemand rein zu gehen. Der Garten wurde von einer Mauer umzäunt und sah so gruselig aus. Bei dem Gedanken wurde die Frau ganz bleich im Gesicht und so leblos, dass der Mann Angst bekam und würde alles für seine Liebste tun. Da fragte er besorgt seine Frau: Was fehlt dir meine liebste Frau? Ich brauche Rapunzeln sonst sterbe ich, sagte die Frau. Der Mann machte sich auf den Weg und brachte ihr die Rapunzeln. Die Frau machte sich gleich ein Salat. Jeden Tag bekam die Frau mehr Lust auf Rapunzeln.

3

4 Als der Vater ein zweites Mal über die Mauer kletterte war die Hexe vor ihm. Die Hexe war nicht so sehr begeistert von dem ungebetenen Besuch. Sie fragte den Besuch was er in ihrem Garten verloren hat. Der Mann sagte der Hexe, dass er ein paar Rapunzeln für seine Frau. Denn das Verlangen von der Frau ist so groß, dass sie dafür sterben würde. Der Zorn der Hexe ließ nach. Die Hexe machte ihm ein Vorschlag, wenn er ihr das Kind geben würde, das seine Frau zur Welt bringt. Dafür bekomme er für seine Frau so viele Rapunzeln wie er möchte.

5 Als Rapunzel 12 Jahre alt wurde sperrte die Hexe das Mädchen in einen großen Turm, der nur ein Fenster hatte und keine Türen. Rapunzel dachte nach warum sie in den Turm gesperrt wurde, da dachte sie: Vielleicht wurde ich in den Turm gesperrt, weil ich abhauen wollte, denn sie ist gar nicht meine Mutter, ich fühle mich so allein, niemand ist bei mir außer manchmal die Hexe. In den 12 Jahren wuchsen ihre Haare bis sie 50m wurden. Auf einmal rief eine Stimme von draußen: Rapunzel, Rapunzel lass dein Haar herunter. sie ließ ihre Haare aus dem Fenster fallen und die Hexe kletterte vorsichtig an den Haaren von Rapunzel hoch, das machte die Hexe öfters wenn sie Rapunzel Essen bringen wollte.

6

7 Der Prinz ging spazieren und nach einer Weile hörte der Prinz ein Geräusch. Der Prinz ging näher hin und er hörte nochmal hin und es war eine Stimme. Sie war so schön, dass der Prinz fast in Ohnmacht flog. Der Prinz folgte die Stimme nach und kam an einen Turm der hatte keine Fenster und Türen. Langsam kam eine Frau zum Turm, der Prinz rannte und versteckte sich hinter einen Busch. Der Prinz beobachtete die Frau sie sagte: Rapunzel, Rapunzel lass dein Haar herunter! Ich guckte nach oben und sah wie goldene glänzende Haare runter flogen. Die Frau ging nach oben und dann guckte der Prinz nach ob da jemand ist aber da war gar nichts. Er ging raus aus dem Busch und fing an zu warten. Da hörte ich eine Stimme die sagte: Hallo Mama!Da kapierte er, dass das die Mutter ist. Nach einer Weile ging sie weg. Der Prinz versuchte es auch mal und sprach: Rapunzel, lass dein Haar herunter! Der Prinz wartete und guckte nach oben aber keine Haare kamen, da sagte er zu sich Ich musste doch zwei mal Rapunzel sagen. Und er versuchte es nochmal und er sprach: Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter! es kamen goldene seidige Haare herunter, der Prinz stieg hoch. Da fragte Rapunzel Mutter warum bist du so schwer. Der Prinz lachte und sagte nichts. Und der Prinz war oben und Rapunzel sah ihn.

8

9 Der Prinz kletterte auf den Turm wegen Rapunzel um sie wieder zu sehen weil sie so eine wunderschöne Stimme hatte und wunderschön aussah. Plötzlich sah die böse Hexe auf dem Turm stehen. Als die Hexe er das sah schmiss sie den Prinzen von dem großen Turm herunter direkt in den Dornenbusch. Weil er mit dem Gesicht darauf gefallen war wurde er blind. Er ernährte sich nur von Beeren und Gras. Die Hexe brachte Rapunzel in eine Hütte tief im Wald. Dort brachte sie ein Junge und ein Mädchen zur Welt. Viele Jahre später hörte der Prinz eine wunderschöne, bekannte Stimme. Er folgte der Stimme bis Rapunzel rief: Mein Prinz, endlich bist du hier! Sie umarmten sich aber dann floss eine Träne von Rapunzel auf das Auge von ihm und es geschah, er konnte wieder sehen alle waren glücklich. Der Prinz wusste den Weg nach Hause. Rapunzel und die Kinder folgten ihm und tatsächlich, sie kamen am Schloss an und heirateten. Es wurden alle glücklich und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!

10 Ende


Herunterladen ppt "Vanessa, Kelly, Melisa, Joshua, Alina 25.2.11 BK, Deutsch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen