Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

PowerPoint Schule Präsentationsgestaltung Teil 2.1: Praktische Beispiele zur optischen Gliederung © qba fecit a.m.c.d.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "PowerPoint Schule Präsentationsgestaltung Teil 2.1: Praktische Beispiele zur optischen Gliederung © qba fecit a.m.c.d."—  Präsentation transkript:

1 PowerPoint Schule Präsentationsgestaltung Teil 2.1: Praktische Beispiele zur optischen Gliederung © qba fecit a.m.c.d

2 Die nachfolgenden Folien sollen sowohl als Positive wie negative Beispiele für die digitale Aufbereitung eines Themas dienen. Sie wurden verschiedenen Präsentationen entnommen, kommentiert und gegebenenfalls optimiert. Die zugefügten Kommentare sind im Notizenbereich festgehalten und können im Präsentationsmodus über das Kontextmenü/ Vortragsnotizen abgerufen werden. © qba fecit

3 Titelfolien © qba fecit

4 Das Grabmal Wilhelms II. Repräsentation und Memento Mori + Von der Vielseitigkeit und -deutigkeit eines Transi-Grabmals im Übergang von Spätmittelalter zur Neuzeit

5

6 University of Cologne Higher Education in the 21 st Century Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Tassilo Küpper

7 Einführung in das Studium der Kunstgeschichte Der Einstieg in die Kunst … Burne-Jones

8 Vorlesung Sommersemester 2003 Stefan Grohé Stilleben

9 Expressionismus Ein Referat von: Referent 1 & Referent 2

10 Natürlichkeit vs. Würde Wettstreit zweier Überzeugungen ausgetragen an „Täufer“-Darstellungen A.M.C.D Caravaggio vs. Carracci

11 Inhaltsübersichten © qba fecit

12 Allgemeine Charakteristika –Form –Raumsystem –Außenansicht Genese des barocken Typus –von Palazzo Farnese ( ) –bis Palazzo Chigi ( ) Römisches Palazzo

13 Definition Charakteristik Literatur und Film Kunst und Architektur MusikExpressionismus Inhaltsverzeichnis

14 Florentiner Skulptur des Quattrocento 1. Sitzung I. Einführung II. Formalia III. Themenvergabe IV. Wie schreibt man ein Referat/ eine Hausarbeit ? Nanni di Banco, Jesaja, 1408, Florenz, Dom Michelangelo, David, , Florenz, Galleria dell‘Accademica WS 2002/03 © Dr. Holger Simon

15 Barocke Architektur in Rom Einführung I. Historsicher Hintergrund II. ästheticher Gesamtkontext Kirchenbau I. Auftraggeber II. Außengliederung III. Innenraum Palastbau I. Auftraggeber II. Vorstufen III. Außengliederung IV. Innenraum Öffentliche Plätze I. Stadtplanung II. Gestaltung III. Plastik Zusammenfassung Erstellt auf der Basis einer Präsentation von © Dr. Holger Simon Für die Inhalte verbleibender Raum

16 Barocke Architektur in Rom Einführung I. Historsicher Hintergrund II. ästheticher Gesamtkontext Kirchenbau I. Auftraggeber II. Außengliederung III. Innenraum Palastbau I. Auftraggeber II. Vorstufen III. Außengliederung IV. Innenraum Öffentliche Plätze I. Stadtplanung II. Gestaltung III. Plastik Zusammenfassung Erstellt auf der Basis einer Präsentation von © Dr. Holger Simon Kirchenbau Auftraggeber

17 Barocke Architektur in Rom Einführung I. Historsicher Hintergrund II. ästheticher Gesamtkontext Kirchenbau I. Auftraggeber II. Außengliederung III. Innenraum Palastbau I. Auftraggeber II. Vorstufen III. Außengliederung IV. Innenraum Öffentliche Plätze I. Stadtplanung II. Gestaltung III. Plastik Zusammenfassung Erstellt auf der Basis einer Präsentation von © Dr. Holger Simon Kirchenbau Außengliederung

18 Zwischenfolien © qba fecit

19 Abschlußfolien © qba fecit

20 drei Phasen: –provinziell-naive Variante –römisch-orientierte Variante –synthetische Vatiante kaum spanischer Einfluß wenige Neapel-Kontakte insgesamt eher „rückständig“ im Kern von lokalen Traditionen bestimmt Resümee

21 BLUNT, Anthony: Kunst und Kultur des Barock und Rokoko. Freiburg BLUNT, Anthony: Sizilischer Barock. Frankfurt/M NORBERG-SCHULZ, Christian: Architektur des Barock. In: Weltgeschichte der Architektur. Bd.8. NORBERG-SCHULZ, Christian: Architektur des Spätbarock und Rokoko. In: Weltgeschichte der Architektur. Bd.9. WADDY, Patrizia: Seventeenth-Century Roman Palaces. Use and the Art of the Plan. Cambridge, London ZALAPI, Angeheli: Paläste auf Sizilien. Köln, Literatur

22 Wir bedanken uns für ihre Aufmerksamkeit Quellen: Microsoft Encarta 99 Expressionismus

23 An dieser Stelle sei allen Dozenten und Studierenden, die ihre Präsentationen zur Verfügung gestellt haben, gedankt. © qba fecit


Herunterladen ppt "PowerPoint Schule Präsentationsgestaltung Teil 2.1: Praktische Beispiele zur optischen Gliederung © qba fecit a.m.c.d."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen