Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BM 6/8 : Asien : Populärkultur und Gender Cinema - Einführung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BM 6/8 : Asien : Populärkultur und Gender Cinema - Einführung."—  Präsentation transkript:

1 BM 6/8 : Asien : Populärkultur und Gender Cinema - Einführung

2 Kino : Die Anfänge

3 Timeline © Alexander Graham Bell invents telephone 1877 Thomas Edison invents phonograph 1880 Edison develops electric light 1885 George Eastman manufactures photographic paper 1888 Eastman invents KODAK camera 1895 Guglielmo Marconi invents radio telegraphy 1903 Ford Motor Company founded 1908 General Motors founded

4 1881 : Muybridge & Marey Zoopraxiscope oder Zoogyroscope

5 Lumiere Brothers 1895/1896 Paris : Lebendige photographische Bilder in Lebensgroßen Reproduktionen Technologie: –handangetriebene Film-Camera, statisch eingesetzt –Ausgereiftere Projektionsmethode

6 Asien China : Erste Filmvorführung in 1896 in Shanghai –Ersten chinesischen Film: Aufnahme einer Beijing Opera (1905) Indien : erste Shows in Bombay und Calcutta nur 6-8 Monate nach der Vorstellung in Paris –Führen zu nahezu sofortigem Beginn indischen Cinema-Unternehmertums Erste indische Produktionen: Thatershows in Calcutta Japan : hat bereits 1897 eine eigene Filmproduktion –Auf Kabuki-Theater gestützt

7 Themen asiatischen Kinos Anfänge: –Theater auf die Leinwand übertragen –Mythologische Themen (insbes. Indien) Kolonisierte Länder: –(Während der Kolonialherrschaft:) Filme, die Widerstand gegen Kolonialherren ausdrücken –(Nach Unabhängigkeit:) Nationalistisch geprägtes Kino; Escapism –Insbesondere für arme, chancenlose Bevölkerung – als kurze Flucht aus dem Alltag Mittelklasse-Kino –Themen, die in urbaner Mittelschicht angesiedelt sind –Hauptsächlich Unterhaltungswert Art Cinema

8 How to read a film Zahlreiche technische Ebenen, z.B.: –Kameraführung –Beleuchtung –Musik –Möglichkeiten technischer Nachbereitung Dramaturgie: non-Verbale Kommunikation (Mimik, Körpersprache) Genres... Psychologie Manipulation des Publikums

9 Cinema in Indien (Von den Anfängen bis zum zweiten Weltkrieg) Ulrike Niklas

10 Calcutta Große Theatertradition moving pictures wurden in einigen der größten Theater vor den eigentlichen Vorstellungen vorgeführt, vor dem normalen Theaterpublikum (in Calcutta: intellektuelle und gesellschaftlich hochstehende Schicht)

11 Die Calcutta Ära Hiralal Sen (Royal Bioscope Company 1898) J. F. Madan (Madan Theatres ) Aurora Cinema Company (starts filming in 1919)

12 Hiralal Sen (Calcutta ) Royal Bioscope Company (1898) –Beginnt mit Vorführungen von Filmen, die von anderen hergestellt wurden –Nach 2 Jahren stellt er auch eigene Filme her Alle seine Filme wurden 1917 in einem Feuer zerstört !

13 J. F. Madan (Calcutta) Initiiert 1902 eine zweite Film-Projektions-Kompanie Dehnt Aktivitäten über Calcutta hinaus aus Besorgt Filme aus Europa Besitzt innerhalb einer Deka ca. 200 Kinos unter dem Namen Madan theatres

14 Aurora Cinema Company (Calcutta) Rivale für Madan Importiert Filme von Pathé, in Frankreich Beginnt 1919 eigene Filmproduktion – mit 2 Filmkameras.

15 Anfang der Bombay Ä ra Dadasaheb Phalke (Raja Harischandra 1913)

16 Dada Saheb Phalke (Bombay ) 1913 : Erster langer indischer Spielfilm Raja Harischandra

17 Calcutta-Bombay Rivalität Madan übernimmt Hindi als Produktionssprache für seine Filme Eine parallele Kino-Produktion beginnt in diesen beiden Städten

18 Tonfilme 1927: Erster amerikanischer Tonfilm : - The Jazzsinger Madan theatres führen im Dez zum ersten Mal einen Tonfilm in Indien auf – den Hollywood-Streifen Melody of Love

19 Erste Indische Tonfilme März 1931: Alam Ara (Hindi/Bombay) April 1931: Jamai Shasti (Bengali/Calcutta) Die linguistische Diversität Indiens bereitet Probleme für Tonfilme: das Kino in Indien wird dezentralisiert. Tamil Kino beginnt in Madras in 1934.

20 Politik und Soziale Themen im indischen Kino Volkstheater-Schauspieler gehen zum Film und bringen anti-britische Propaganda mit Kino wird ein Instrument für Sozialkritik und Freiheitskampf Achhut Kanya, 1936 in Himanshu Rais Bombay Talkies produziert, etabliert das neue Genre des social movie.

21 Zensur Briten führen scharfe Zensur für indisches Theater und Kino ein Filmlieder beginnen, Doppelbedeutungen (in politischer Hinsicht) zu enthalten, die den britischen Herren entgehen... Während des 2. Weltkrieges werden indisch-nationalistische Themen vollkommen verboten, während die sozialkritischen Themen erhalten bleiben


Herunterladen ppt "BM 6/8 : Asien : Populärkultur und Gender Cinema - Einführung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen