Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Kino, der Film und seine Musik......ein kleiner historischer Exkurs.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Kino, der Film und seine Musik......ein kleiner historischer Exkurs."—  Präsentation transkript:

1 Das Kino, der Film und seine Musik......ein kleiner historischer Exkurs

2 Wie alles begann

3 PARIS, Auguste und Louis Lumière zeigen in einem abgedunkelten Saal eines Kaffeehauses die ersten bewegten Bilder Als optisches Gerät verwenden sie einen Cinématographen

4 Cinematograph Kinematograph, kurz: Kino Bewegungsschreiber

5 Welche Filme wurden gezeigt? kurze Schwarz-Weiß-Filme von ca. 1 min Dauer Alltagssituationen: Arbeiter verlassen die Fabrik, ein Zug fährt in den Bahnhof ein. Filme waren stumm und wurden überschattet durch störende Nebengeräusche (Projektor, Zuschauer)

6 Der Zugfilm war ein Schock für das Publikum, sie dachten, er würde geradewegs auf sie zufahren und sie überrollen!

7 Die 35 Besucher, die die erste Kinovorführung gesehen haben, waren trotzdem begeistert! Die Bilder, die sie nur als Foto kannten, konnten plötzlich laufen. Diese Sensation sprach sich schnell in Paris und in der Welt herum.

8 Kinos entstanden in allen Städten der Welt!

9 WERBUNG

10 Die Stummfilmzeit

11 Es entstanden zahlreiche Kurzfilme, später auch Langspielfilme

12 Schrifttafel zur Erklärung von Szenen

13 ...die Musik hält Einzug in den Film... Technisch waren die Filme noch nicht soweit entwickelt, das man Töne, Geräusche, Sprache und Musik mit aufnehmen konnte. Aber die Filmvorführer schafften Ersatz!

14 LIVE - Musik im Kino übertönte die störenden Nebengeräusche beruhigte die Zuschauer bei Angstgefühlen im stickigen Dunkel überspielten die fehlenden Geräusche und die Sprache im Film unterhielt die Zuschauer

15 Der Kinopianist spielte was er konnte und wollte: Schlager der Zeit und kleinere Klavierkompositionen manchmal wurde er durch einen Geräuschemacher unterstützt

16 Mit der Zeit suchte sich der Kinopianist passende Stücke zu den einzelnen Szenen aus. Ab 1911 legten die Filmproduzenten ihren Filmen Listen bei, welche Stücke genau zu ihren Filmen zu spielen waren.

17 ...die Kinos wurden größer... Bald entstanden Kinosäle mit 1000 Sitzplätzen (Rekord: 5000 Plätze), die ein Kinopianist allein nicht mehr beschallen konnte. So setzte man ein Kino-Orchester ein.

18 Der Tonfilm ab 1927

19 Die stummen Gestalten gewannen plötzlich Leben, wurden für die Zuschauer nah und wirklich.

20 Nun war es möglich, Geräusche, Klänge, Sprache und Musik auf eine Filmspur mit aufzunehmen... eine großartige Erfindung Die Menschen waren begeistert, ihre Stars sprechen oder singen zu hören. Außerdem konnte jetzt passende Musik für Filmszenen komponiert werden.

21 Die Filmmusikproduktion wurde zu einem wesentlichen Bestandteil der Filmindustrie. Music departments = Musikabteilungen in den Filmstudios Filmmusik wurde zusammen mit dem Film produziert. Neue Berufe: Filmkomponist, Arrangeur, Toningenieur, Filmorchester-Musiker

22 Hollywood - Sinfonik Die Filmmusik der 30iger und 40iger Jahre war geprägt von sinfonischem Charakter. Grundlage bildete ein großes Sinfonieorchester mit Streichern, Bläsern und Schlagwerk.

23 Die Krise des Kinos ab 1950

24 Schuld daran war das TV... Die Menschen in den 50iger Jahren ließen sich lieber zu Hause auf ihrer Lieblingscouch von ihrem neuen Lieblingsmöbelstück unterhalten – dem Fernseher!

25 ... aber das Kino reagierte... Kinofilme in Farbe Breitwandformat aufwändige Monumentalfilme moderne Filmmusik Jazzmusik zeitgenössische Unterhaltungsmusik Rock n Roll Beatmusik Rockmusik

26 ... und lockte eine neue Zielgruppe in die Kinosäle...

27 Jugendstars

28 Dieser Film handelt von sehr aggressiven, teils kriminellen Jugendlichen in einer New Yorker Schule. Die Titelmusik dieses Jugendfilms wurde zum Welthit...

29 Die Wiedergeburt des Kinos ab 1990

30 Multiplexkinos... mehrere Kinosäle mit riesigen Sitzplatzkapazitäten großer Standart an Komfort und Gastronomie modernste Vorführtechnik Dolby-Surround- Lautsprecheranlagen

31 ... machen das Kino zum Erlebnis!

32

33 Die Filmmusik heute......erlaubt ALLES! Romantik Humor Jazz Sinfonik Rock, Pop, Heavy Metal, Rap

34 Hauptsache......sie gibt dem Film das Unverwechselbare!...sie wird gern gehört und gut gekauft! Filmmusik heute findet sich in den Singlecharts wieder!

35 Created by Anja Gebhardt-Varga, im Dezember 2004


Herunterladen ppt "Das Kino, der Film und seine Musik......ein kleiner historischer Exkurs."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen