Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2.2. Chr. Heigl-Eberl 2009 AktivaPassiva A.Anlagevermögen (AV) 1.Immaterielle Vermögensgegenstände 2.Sachanlagen 3.Finanzanlagen B.Umlaufvermögen 1.Vorräte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2.2. Chr. Heigl-Eberl 2009 AktivaPassiva A.Anlagevermögen (AV) 1.Immaterielle Vermögensgegenstände 2.Sachanlagen 3.Finanzanlagen B.Umlaufvermögen 1.Vorräte."—  Präsentation transkript:

1 2.2. Chr. Heigl-Eberl 2009 AktivaPassiva A.Anlagevermögen (AV) 1.Immaterielle Vermögensgegenstände 2.Sachanlagen 3.Finanzanlagen B.Umlaufvermögen 1.Vorräte 2.Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 3.Wertpapiere 4.Schecks, Kassenbestand, Bundesbank- und Postgiroguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten C.Rechnungsabgrenzungsposten D.Bilanzverlust A.Eigenkapital 1.Gezeichnetes Kapital 2.Kapitalrücklage 3.Gewinnrücklage 4.Gewinn-/Verlustvortrag 5.Jahresüberschuss / -fehlbetrag B.Rückstellungen 1.Rückstellungen auf Pensionen und ähnliche Verpflichtungen 2.Steuerrückstellungen 3.Sonstige Rückstellungen C.Verbindlichkeiten 1.Anleihen 2.Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 3.Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen D.Rechnungsabgrenzungsposten Bilanzsumme Geschäftsvorfall: Kauf einer Maschine, Bezahlung mittels Überweisung Umschichtung auf der Aktivseite

2 2.2. Chr. Heigl-Eberl 2009 AktivaPassiva A.Anlagevermögen (AV) 1.Immaterielle Vermögensgegenstände 2.Sachanlagen 3.Finanzanlagen B.Umlaufvermögen 1.Vorräte 2.Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 3.Wertpapiere 4.Schecks, Kassenbestand, Bundesbank- und Postgiroguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten C.Rechnungsabgrenzungsposten D.Bilanzverlust A.Eigenkapital 1.Gezeichnetes Kapital 2.Kapitalrücklage 3.Gewinnrücklage 4.Gewinn-/Verlustvortrag 5.Jahresüberschuss / -fehlbetrag B.Rückstellungen 1.Rückstellungen auf Pensionen und ähnliche Verpflichtungen 2.Steuerrückstellungen 3.Sonstige Rückstellungen C.Verbindlichkeiten 1.Anleihen 2.Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 3.Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen D.Rechnungsabgrenzungsposten Bilanzsumme Geschäftsvorfall: Umschuldung, d.h. eine kurzfristige Verbindlichkeit wird in ein langfristiges Darlehen umgewandelt Umschichtung auf der Passivseite

3 2.2. Chr. Heigl-Eberl 2009 AktivaPassiva A.Anlagevermögen (AV) 1.Immaterielle Vermögensgegenstände 2.Sachanlagen 3.Finanzanlagen B.Umlaufvermögen 1.Vorräte 2.Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 3.Wertpapiere 4.Schecks, Kassenbestand, Bundesbank- und Postgiroguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten C.Rechnungsabgrenzungsposten D.Bilanzverlust A.Eigenkapital 1.Gezeichnetes Kapital 2.Kapitalrücklage 3.Gewinnrücklage 4.Gewinn-/Verlustvortrag 5.Jahresüberschuss / -fehlbetrag B.Rückstellungen 1.Rückstellungen auf Pensionen und ähnliche Verpflichtungen 2.Steuerrückstellungen 3.Sonstige Rückstellungen C.Verbindlichkeiten 1.Anleihen 2.Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 3.Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen D.Rechnungsabgrenzungsposten Bilanzsumme Geschäftsvorfall: Kauf einer Maschine auf Ziel

4 2.2. Chr. Heigl-Eberl 2009 AktivaPassiva A.Anlagevermögen (AV) 1.Immaterielle Vermögensgegenstände 2.Sachanlagen 3.Finanzanlagen B.Umlaufvermögen 1.Vorräte 2.Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 3.Wertpapiere 4.Schecks, Kassenbestand, Bundesbank- und Postgiroguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten C.Rechnungsabgrenzungsposten D.Bilanzverlust A.Eigenkapital 1.Gezeichnetes Kapital 2.Kapitalrücklage 3.Gewinnrücklage 4.Gewinn-/Verlustvortrag 5.Jahresüberschuss / -fehlbetrag B.Rückstellungen 1.Rückstellungen auf Pensionen und ähnliche Verpflichtungen 2.Steuerrückstellungen 3.Sonstige Rückstellungen C.Verbindlichkeiten 1.Anleihen 2.Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 3.Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen D.Rechnungsabgrenzungsposten Bilanzsumme Geschäftsvorfall: Begleichung einer Lieferantenrechnung durch Banküberweisung


Herunterladen ppt "2.2. Chr. Heigl-Eberl 2009 AktivaPassiva A.Anlagevermögen (AV) 1.Immaterielle Vermögensgegenstände 2.Sachanlagen 3.Finanzanlagen B.Umlaufvermögen 1.Vorräte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen