Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lehramtsmaster Wirtschaftspädagogik Eine kleine Einführung (Mitteilungsblatt 33/2008)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lehramtsmaster Wirtschaftspädagogik Eine kleine Einführung (Mitteilungsblatt 33/2008)"—  Präsentation transkript:

1 Lehramtsmaster Wirtschaftspädagogik Eine kleine Einführung (Mitteilungsblatt 33/2008)

2 Wesentliche Inhalte Fach 1: Wirtschaftswissenschaften (15 SP) Fach 2: Rechnungswesen/ allg. Zweitfach (20 SP) Erziehungswissenschaftl. Studienanteile (70 SP) Masterarbeit (15 SP)

3 Fach 1 / Wirtschaftswissenschaften 1) Pflichtmodul (6 SP) General Management: Advanced Accounting and Financial Statement Analysis (3 SP) Economics of Entrepreneurship (3 SP) International Finanzmanagement (3 SP) International Marketing (3 SP) Introduction to Finance (3 SP) Strategisches Management (3 SP) Corporate Governance (3 SP) Grundzüge der Besteuerung (3 SP)

4 Fach 1 / Wirtschaftswissenschaften 2) Wahlpflichtmodul (9 SP) I Accounting (für WirtschaftspädagogInnen mit allgemeinem Zweitfach inklusive der Veranstaltungen Controlling 3 SP, Entwicklungstendenzen der Kostenrechnung 3 SP, Umwandlung von Unternehmen und Besteuerung 4,5 SP) Banking and Financial Markets Entrepreneurship and Innovation Finance Advanced Information Systems I/II

5 Fach 1 / Wirtschaftswissenschaften 2) Wahlpflichtmodul (9 SP) II Software Engineering International Management Marketing Operations Research Corporate Finance Methodological Skills (für WirtschaftspädagogInnen inklusive der Veranstaltungen Datengrundlagen der Wirtschaftspolitik I und Datengrundlagen der Wirtschaftspolitik II ab dem WS 10/11 als Seminare mit jeweils 6 SP)

6 Fach 2 / Rechnungswesen 1)Pflichtmodul (10 SP) Advanced Topics in Accounting (5 SP) Accounting Theory and Earnings Management (5 SP)

7 Fach 2 / Rechnungswesen 2) Wahlpflichtmodul (10 SP) Bank Management (5 SP) Finanzierungstheorie ( 5 SP) Advanced Marketing Research (5 SP) Entrepreneurial Decision Making (5 SP) Advanced Corporate Finance I (5 SP) Umwandlung von Unternehmen und Besteuerung Praxis der Wirtschaftsprüfung (5 SP)

8 Fach 2 / allgemeines Fach je nach Fach: 10 SP im Pflichtmodul 10 SP im Wahlmodul

9 Erziehungswissenschaftliche Studienanteile FD 1 – Fachdidaktik Wirtschaftswissenschaften (23 SP) FD 2 – Fachdidaktik Rechnungswesen / allg. ZF (23 SP) EA – Erziehungswissenschaftlicher Anteil (24 SP)

10 Fachdidaktik Wirtschaftswissen- schaften Wirtschaft und Verantwortung (6 SP) Steuerung von Entwicklungsprozessen im beruflichen Unterricht und in beruflicher Unterweisung (6 SP)

11 Fachdidaktik Wirtschaftswissen- schaften Schulpraktische Studien in Fachdidaktik Wiwi Vorbereitungsseminar (3 SP) Praktikum (4 SP) Nachbereitungsseminar (4 SP)

12 Fachdidaktik Rechnungswesen Organisation und Qualitätsentwicklung im beruflichen Unterricht und in der beruflichen Unterweisung (7 SP) Ausbildungsstandards und Kompetenzerwerb im Lernfeld betriebl. Rechnungswesen (5 SP)

13 Fachdidaktik Rechnungswesen Schulpraktische Studien in Fachdidaktik Rewe Vorbereitungsseminar (3 SP) Praktikum (4 SP) Nachbereitungsseminar (4 SP)

14 Fachdidaktik allg. Zweitfach FD – Module und Praktikumsanforderungen je nach Zweitfach

15 Erziehungswissenschaftlicher Anteil EA I: Lernmotivation und Beratung (5 SP) EA II: Diagnostik, Rückmeldung und Evaluation (5 SP) EA III: Unterrichten, Lernprozesse gestalten und erforschen (5 SP)

16 Erziehungswissenschaftlicher Anteil EA IV: Bildungs – und Erziehungsprozesse gestalten und erforschen (6 SP) DAZ (3 SP)

17 Masterarbeit Kann in den Wirtschaftswissenschaften (z.B. der Vertiefung), Rechnungswesen oder Erziehungs- wissenschaften geschrieben werden 15 SP

18

19 Wissenswertes/ Erfahrungen Anmeldung beider Praktika ( am besten beide zusammen anmelden) ab Immatrikulation in den Lehramts-Masterstudiengang bis zum 22. Oktober 2010!!! Praktikumsbüro : Ziegelstraße 13c, R 613 Frau Wentzke (Tel.: | ) Frau Rosenkranz (Tel.: | )

20 Wissenswertes/ Erfahrungen Praktikumsberichte im besten Fall schon in den Semesterferien beginnen (sehr umfangreich) Anmeldung zu EA-Kursen in AGNES unter: Institut für Erziehungswissenschaften Masterstudiengang Lehramt (erziehungs- wissenschaftl. Anteil) LM1|LM2|LM4

21 Wissenswertes/ Erfahrungen Bei der Planung der Masterarbeit Bewer- bungsfristen für das Referendariat berücksichtigen: Für Einstellungen am 1. Februar 2011 ist der Bewerbungsschluss am 28. September Für Einstellungen am 8. August 2011 ist der Bewerbungsschluss am 22. März 2011.

22 Viel Erfolg für den Master!


Herunterladen ppt "Lehramtsmaster Wirtschaftspädagogik Eine kleine Einführung (Mitteilungsblatt 33/2008)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen