Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen Lernstation 3 Das Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen Lernstation 3 Das Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen."—  Präsentation transkript:

1 1 Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen Lernstation 3 Das Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen

2 2 Stahlguss und Gusseisen sind sehr unterschiedliche Werkstoffe Stahlguss ist in Formen gegossener Stahl. Sein Kohlenstoffgehalt ist somit kleiner 2% Gusseisen hat einen Kohlenstoffgehalt von über 2% und ist somit kein Stahl Das Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen

3 3 S t a h l g u s s 1. Das Bezeichnungssystem von Stahlguss

4 4 Beim Stahlguss verbinden sich die Vorteile des Stahls mit den Möglichkeiten der Gießereitechnik. So können hochfeste und zähe Werkstücke hergestellt werden, deren Form nur durch Gießen erreicht werden kann Typischer Anwendungsbereich für den Stahlguss liegt im Großmaschinenbau Laufrad einer Wasserturbine Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen 1. Das Bezeichnungssystem von Stahlguss

5 5 Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen Für den Stahlguss gibt es kein eigenständiges Bezeichnungssystem Da es sich um den Werkstoff Stahl handelt, wird auch einfach das Bezeichnungssystem von Stahl verwendet. Man setzt vor der Stahlbezeichnung einfach den Buchstaben G für Guss vor der Stahlbezeichnung 1. Das Bezeichnungssystem von Stahlguss

6 6 Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen Hierzu drei Beispiele: S235 Stahlguss für den Druckbehälterbau mit einer Mindestzugfestigkeit von 285N/mm 2 G P285G 20Mo5G Stahlguss für den Stahlbau mit einer Mindestzugfestigkeit von 285N/mm 2 Niedriglegierter Stahlguss C-Gehalt 0,2%, Molybdängehalt 1,25% 1. Das Bezeichnungssystem von Stahlguss

7 7 Gusseisen 2. Das Bezeichnungssystem von Gusseisen Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen

8 8 Die Kurznamenbezeichnung für Gusseisen weist 6 Bezeichnungspositionen auf, die aber nicht alle besetzt sein müssen EN- 1 GJ M-350H W Hierzu ein Beispiel: Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen 2. Das Bezeichnungssystem von Gusseisen

9 9 EN- 1 GJM-350H 2 W Position 1: EN steht für Europäische Norm Position 2: GJ steht für Gusseisen Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen 2. Das Bezeichnungssystem von Gusseisen

10 10 34 Die Positionen 3 und 4 kennzeichnen die Graphitstruktur des Gusseisens Hierzu folgen einige Beispiele Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen 2. Das Bezeichnungssystem von Gusseisen EN-GJMW-350H 1 2

11 11 EN-GJL Gusseisen mit Lamellengraphit (Grauguss) Position 3 und 4: Die Graphitstruktur von Gusseisen Gusseisen mit Lamellengraphit, ist wegen seiner guten Vergießbarkeit der am häufigsten eingesetzte Gusswerkstoff Das Schliffbild zeigt die lamellenartige Aussehen des in Form von Graphit vorliegenden Kohlenstoffs Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen 2. Das Bezeichnungssystem von Gusseisen

12 12 EN-GJS Gusseisen mit Kugelgraphit Das Schliffbild zeigt die kugelartige Aussehen des in Form von Graphit vorliegenden Kohlenstoffs Dieser Gusseisen weist eine viel höhere Festigkeit als Gusseisen mit Lamellengraphit auf. Zurückzuführen ist das auf die fehlende Kerbwirkung der Lamellen Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen 2. Das Bezeichnungssystem von Gusseisen Position 3 und 4: Die Graphitstruktur von Gusseisen

13 13 EN-GJMW und EN-GJMB Temperguss Ausgangsprodukt ist der Temperrohguss der einer langandauernden Glühbehandlung unterzogen wird Das Schliffbild zeigt das flockige Aussehen (Temperkohle) des in Form von Graphit vorliegenden Kohlenstoffs Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen 2. Das Bezeichnungssystem von Gusseisen Position 3 und 4: Die Graphitstruktur von Gusseisen

14 14 Bezeichnungsposition 5 5 Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen 2. Das Bezeichnungssystem von Gusseisen EN-GJMW-350H

15 15 In der Bezeichnungsposition 5 werden entweder die mechanische Eigenschaften die chemischen Eigenschaften Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen oder 2. Das Bezeichnungssystem von Gusseisen beschrieben

16 16 Mechanische Eigenschaften 350Mindestzugfestigkeit 350N/mm Mindestzugfestigkeit 350N/mm 2 + Bruchdehnung 22% HB155maximale Brinellhärte 155 HV230maximale Vickershärte 230 HR350maximale Rockwellhärte350 Chemische Eigenschaften XNiMn13-7Hochlegiert 13% Nickel, 7% Mangan X300CrNi9-5Hochlegiert 3% Kohlenstoff, 9% Chrom, 5% Nickel Beispiele Bezeichnungsposition 5 Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen 2. Das Bezeichnungssystem von Gusseisen

17 17 Bezeichnungsposition 6 6 Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen 2. Das Bezeichnungssystem von Gusseisen EN-GJMW-350H

18 18 Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen Durch einen Buchstaben werden zusätzliche Anforderungen beschrieben 2. Das Bezeichnungssystem von Gusseisen DRohgussstück HWärmebehandeltes Gussstück WSchweißeignung ZZusätzliche Anforderungen Bezeichnungsposition 6

19 19 Jetzt noch 3 einfache Fragen

20 20 Was versteht man unter Stahlguss? Antwort Frage 1 Fragenteil

21 21 Woran erkennt man in der Werkstoffbezeichnung, dass es sich um Gusseisen handelt? Antwort Frage 2 Fragenteil

22 22 Nennen sie drei unterschiedliche Gusseisenwerkstoffe die sich in ihrer Makrostruktur unterscheiden Antwort Frage 3 Fragenteil

23 23 Stahlguss ist ein in Formen gegossener Stahl Weiter Antwort Fragenteil

24 24 Weiter Antwort Fragenteil Gusseisen erkennt man an den beiden ersten Positionen in der Werkstoffbezeichnung EN-GJ

25 25 Ende Antwort Fragenteil Man unterscheidet: Gusseisen mit Lamellengraphit (Grauguss) Gusseisen mit Kugelgraphit Schwarzer und weißer Temperguss


Herunterladen ppt "1 Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen Lernstation 3 Das Bezeichnungssystem für Stahlguss und Gusseisen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen