Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zum Holocaust-Gedenktag 27. Januar Tag des Gedenkes an die Opfer des Nationalsozialismus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zum Holocaust-Gedenktag 27. Januar Tag des Gedenkes an die Opfer des Nationalsozialismus."—  Präsentation transkript:

1 Zum Holocaust-Gedenktag 27. Januar Tag des Gedenkes an die Opfer des Nationalsozialismus

2 Der 27. Januar ist ein Tag der Erinnerung hat der damalige Bundespräsident Roman Herzog das Datum zum Holocaust-Gedenktag erklärt. Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht

3 Seit 2005 gilt der Tag weltweit als Internationaler Tag des Gedenkes an die Opfer des Holocausts. Dieser Tag ist zu einem Fixpunkt im jährlichen Gedenkkalender geworden. Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht

4

5 Am Nachmittag des 27. Januar 1945 hatten die ersten Sowjetsoldaten das Gelände des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz betreten und etwa 7000 Überlebende befreit. Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht

6 Auschwitz Russische Soldaten bei der Befreiung des KZ Auschwitz 1945

7 Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht Millionen Menschen starben in Konzentrationslagern. Allein in Auschwitz wurden zwischen 1,1 und 1,5 Millionen Menschen ermordert. Etwa eine Million von ihnen waren Juden.

8

9 Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht Auschwitz-Birkenau gilt auch 66 Jahre nach dem Ende des Schreckens als weltweites Symbol für den Holocaust.

10 Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht Während der nationalsozialistischen Herrschaft wurden in Europa zwischen 1941 und 1945 etwa sechs Millionen Juden ermordert. Zusammen mit den Juden wurden bis zu Sinti und Roma und mehrere hunderttausend Homosexuelle, Behinderte und Oppositionelle umgebracht.

11

12 Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht Das erste Konzentrationslager wurde bereits 1933 in Dachau bei München eingerichtet. Die massenhafte Ermordung der Juden begann erst nach dem deutschen Überfall auf Polen 1939.

13

14 Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht Bis dahin war das offizielle Ziel von Nazideutschland, die Juden zur Auswanderung zu drängen nach dem Überfall auf die Sowjetunion wurde der Völkermord noch einmal ausgeweitet.

15

16

17

18

19 Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht Mehr als Menschen wurden von Einsatzgruppen der SS und der Polizei in Massenerschießungen ermordert. Die Erschießungen galten jedoch bald als ineffektiv.

20

21 Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht Um eine größere Anzahl von Juden möglichst schnell töten zu können, wurde der Massenmord jetzt indistriell organisiert. Im besetzten Polen wurden große Vernichtungslager mit Gaskammern gebaut.

22 Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht Bis Kriegsende wurden Menschen aus ganz Europa in Viehwaggons dorthin transportiert.

23

24 Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht Wer als arbeitsunfähig selektiert wurde, kam sofort in die Gaskammern…. insgesamt mehr als drei Millionen Menschen. Aus der Akten der Wannsee-Konferenz (1942) geht hervor, dass Hitler insgesamt elf Millionen Menschen töten lassen wollte.

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34 Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht Außer den Todesfabriken im Osten gab es vor allem im Reichsgebiet ein weit verzweigtes Netz von Konzentrations- und Sonderlagern.

35

36 Gedenken an den Holocaust Erinnerung an das Unrecht Der Begriff Holocaust (griechisch: Brandopfer) kam 1979 mit der US-Fernsehserie Holocaust aus dem englischen Sprachraum nach Deutschland Juden bezeichen den Massenmord der Deutschen an ihrem Volk als Shoa, was auf Hebräisch Katastrophe heißt.

37

38

39 Begrifferklärungen Drittes Reich: Deutschland unter den Nazis. Das erste Reich – das Heilige Römische Reich Deutscher Nation ( ) Das zweite Reich (1871 – 1918) insbesondere unter der Führung Otto von Bismarks (1871 – 1890) Hitlers Drittes Reich sollte tausend Jahre dauern. In Wirklichkeit dauert es zwölf Jahre – von 1933 bis 1945.

40 Führer: Adolf Hitler wurde von den Deutschen schlicht der Führer genannt. Begrifferklärungen

41 Gestapo: die Geheime Staatspolizei der Nazis Begrifferklärungen

42 Hakenkreuz: ein über 6000 Jahre altes Glückssymbol, auch Swastika genannt. Leicht verändert wurde es zum Symbol der Nationalsozialisten und des Dritten Reichs. Begrifferklärungen

43 Konzentrationslager (KZ): ein Gefangenenlager, in dem Menschen konzentriert und unschädlich gemacht wurden.

44 Begrifferklärungen Nazis: Abkürzung für Nationalsozialisten. Die von Hitler geführte Partei hieß Nationalsozialistische Deutsch Arbeitspartei (NSDAP)

45 Begrifferklärungen SS: Abkürzung für Schutzstaffel. Die SS waren am Anfang Hitlers Leibwache und wurde zu einer Privatarmee der Nazis ausgebaut, die von dem regulären Heer unhabhängig war.

46 Vernichtungslager: ein Lager, das für das Töten von Juden errichtet und zu diesem Zweck mit Gaskammern und Kremnatorien ausgerüstet würde. Es gab sechs Vernichtungslager. Sie befanden sich alle in Polen, und zwar in Auschwitz, Majdanek, Chelmno, Belzec, Sobibor und Treblinka. Alle Lager unterstanden der SS. Begrifferklärungen

47 Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich nicht protestiert; ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie die Juden holten, habe ich nicht protestiert; ich war ja kein Jude. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestierte. (Martin Niem ö ller, , Pastor, KZ- Gefangener in Dachau)

48 Quando i nazisti vennero a prendere i comunisti, / io non dissi nulla, perch é non ero comunista. Quando rinchiusero i socialdemocratici, io non dissi nulla, perch é non ero un socialdemocratico. Quando vennero a prendere i sindacalisti, non protestai, perch é non ero sindacalista. Quando vennero a prendere via gli ebrei, non protestai, perch é non ero ebreo. Quando vennero a prendere me, non era rimasto pi ù nessuno che potesse protestare. (Martin Niem ö ller, , pastore protestante, prigioniero nel campo di concentramento di Dachau

49 Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Quando i nazisti vennero a prendere i comunisti, ho taciuto, perch é non ero comunista.

50 Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Quando rinchiusero i socialdemocratici, ho taciuto, perch é non ero un socialdemocratico.

51 Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich nicht protestiert; ich war ja kein Gewerkschafter. Quando vennero a prendere i sindacalisti, non ho protestato, perch é non ero sindacalista.

52 Als sie die Juden holten, habe ich nicht protestiert; ich war ja kein Jude. Quando vennero a prendere via gli ebrei, non ho protestato, perch é non ero ebreo.

53 Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestierte. Quando vennero a prendere me, non era rimasto più nessuno che potesse protestare.


Herunterladen ppt "Zum Holocaust-Gedenktag 27. Januar Tag des Gedenkes an die Opfer des Nationalsozialismus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen