Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Afrika. Inhaltsverzeichnis 1 Steckbrief 2 Klima 3 Landwirtschaft 3.1 Fakten & Probleme 3.2 Kaffeeanbau 4 Bevölkerung 4.1 Geburten und Bevölkerung 4.2.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Afrika. Inhaltsverzeichnis 1 Steckbrief 2 Klima 3 Landwirtschaft 3.1 Fakten & Probleme 3.2 Kaffeeanbau 4 Bevölkerung 4.1 Geburten und Bevölkerung 4.2."—  Präsentation transkript:

1 Afrika

2 Inhaltsverzeichnis 1 Steckbrief 2 Klima 3 Landwirtschaft 3.1 Fakten & Probleme 3.2 Kaffeeanbau 4 Bevölkerung 4.1 Geburten und Bevölkerung 4.2 Wichtige Zahlen 4.3 Der Alltag 4.4 Bevölkerungsentwicklung 5 Krankheiten 5.1Medizinische Probleme 5.2 Malaria 5.3 HIV & Aids Quellen

3 Steckbrief Fläche: 30 Mio. km Einwohner: 840 Mio. in 52 Staaten Ausdehnung: N-S 8000 km, W-O 7500 km Höchste Berg: Kilimandscharo (5895 m) Längster Fluss: Nil (6671 km) Größter See: Victoriasee (69484 km²) (Stand 2000)

4 Klima Starke Klimagegensätze durch den Passatkreislauf Tropischer Regenwald Baumreiche Savanne Steppe Trockenwald Gebirgswald Halbwüste, Wüstensteppe und Dornbusch Wüste Oasen Mediterrane Vegetation Wald der gemäßigten u. subtropischen Zone Wiese, Weide- und Ackerland

5 Klimadiagramm

6 Landwirtschaft Probleme treten bei der Rodung des Regenwaldes auf Kakaoanbau In Afrika verschwinden jedes Jahr 3,6 Millionen Hektar Wald In den Savannen: Savannentyp Zahl der ariden MonateNutzung Feuchtsavanne2-4Mais, Maniok, Bananen, Erdnüsse, Baumwolle Trockensavanne4-7Hirse, Erdnüsse, Baumwolle,... Dornstrauchsava nne 7-10Hirse, Erdnüsse

7 Kaffeeanbau Kaffee wird von Kleinbauern angebaut Bauern verdienen nur sehr wenig Hauptgewinn bleibt bei den Groß- und Zwischenhändlern Man kann den Bauern helfen, indem man Produkte mit dem Trans-Fair Siegel kauft

8 Bevölkerung 46 Geburten je 1000 Einwohner (Europa 14 Geburten je 1000 Einwohner) Voraussichtlich werden im Jahr ,8 Milliarden Menschen in Afrika leben, heute sind es 840 Millionen

9 Bevölkerung 2 Daten und Fakten Bevölkerung (Mitte 2002): 840 Millionen Bevölkerungswachstumsrate : 2,4 Prozent pro Jahr Gesamtfruchtbarkeitsrate : 5,2 Kinder pro Frau Bevölkerungsprojektion für 2050: Millionen Städtische Bevölkerung : 33 Prozent Anteil der Bevölkerung unter 15 Jahren : 43 Prozent Anteil der Bevölkerung über 65 Jahren : 3 Prozent Lebenserwartung von Frauen: 54 Jahre Lebenserwartung von Männern: 52 Jahre Säuglingssterblichkeit pro Geburten: 86 Müttersterblichkeit pro Geburten: 1000 Geburten pro Frauen im Alter von Jahren: 108

10

11 Der Alltag Tagesablauf einer afrikanischen Frau 4.45 Uhr: Aufstehen Wasser holen Uhr: Arbeiten auf dem Feld, Holz holen, Nahrungsmittel besorgen und verarbeiten, Wasser holen, Kinder, Erledigung von verschiedenen Arbeiten in Haus und Hof, Haushalt, Abendessen zubereiten Der Tag einer afrikanischen Frau besteht aus harter Arbeit auf dem Feld und in Haus und Hof Uhr Abendessen Das Abendessen ist oft die einzige Mahlzeit des Tages Ins Bett gehen

12 Medizinische Probleme Jährlich sterben 17 Millionen Menschen an Infektionen Schlechte Wasserversorgung führt zu Krankheiten Zu einem Arzt kommen durchschnittlich Menschen Probleme sind die hohe Kinder- und Müttersterblichkeit Der Grund,dass so viele Menschen in Afrika sterben liegt weniger an den Krankheiten, sondern an dem mangelnden Zugang zur medizinischen Versorgung

13 Aids/ HIV

14 HIV / Aids (prevalence: Infektionsrate) © UNAIDS

15 Aids / HIV Die Krankheit wurde wahrscheinlich in Afrika vom Affen auf den Menschen übertragen Heute leben 39,5 Millionen Menschen weltweit, die den Virus in sich tragen. Durchschnittlich gibt es alle 6 Sekunden eine neue Infektion, alle 10 Sekunden stirbt ein Mensch daran. In Afrika südlich der Sahara fehlen (lt. UNAIDS) in einigen Ländern inzwischen bis zu 50% der bäuerlichen Bevölkerung (Äcker bleiben unbestellt, die Unterversorgung der Bevölkerung wird laufend schlimmer.) Lebenserwartung bei einem Kind, dass zwischen 2005 und 2010 geboren wird, liegt bei 45 Jahren

16 Malaria 90 % der Todesfälle kommen in Afrika vor Malaria tropica ist die gefährlichste Form von Malaria Schädigung der inneren Organe (Herz, Nieren, Magen-Darm-Trakt und der Lunge)

17 Quellen Das moderne Lexikon S (1973/74) Bpb Deutsche Stiftung Weltbevölkerung UNAIDS UNICEF


Herunterladen ppt "Afrika. Inhaltsverzeichnis 1 Steckbrief 2 Klima 3 Landwirtschaft 3.1 Fakten & Probleme 3.2 Kaffeeanbau 4 Bevölkerung 4.1 Geburten und Bevölkerung 4.2."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen