Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 NETZWERKE Eine erste Einführung. 2 Was ist ein Netzwerk ? Schülerdiskussion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 NETZWERKE Eine erste Einführung. 2 Was ist ein Netzwerk ? Schülerdiskussion."—  Präsentation transkript:

1 1 NETZWERKE Eine erste Einführung

2 2 Was ist ein Netzwerk ? Schülerdiskussion

3 3 Ich bin ein Netzwerk

4 4 Was benötigen diese Computer um miteinander zu kommunizieren ? Netzwerkkarte Übertragungsmedium

5 5 und

6 6 Kannst du mir sagen, …… Eine gemeinsame Sprache = Protokoll

7 7 Was benötigen diese Computer um miteinander zu kommunizieren ? Kabel Netzwerkkarte Übertragungsmedium Eine gemeinsame Sprache (Protokoll)

8 8 und

9 9 Wie heißt du?

10 10 Name, Adressierung Ich bin der PC Mein Name ist Erika

11 11 Was benötigen diese Computer um miteinander zu kommunizieren ? Netzwerkkarte Übertragungsmedium Eine gemeinsame Sprache (Protokoll) Adressierung

12 12 Network Interface Card NIC

13 13 Netzwerkkarte NIC: (Network Interface Card) Kommt noch eigenes Bild

14 14 Aufgaben einer NIC Das physische Bindeglied zwischen PC und Netzwerk Bereitet die Computerdaten für die Übertragung im Netz auf Sendet die Daten an andere Computer Steuert den Datenfluss zwischen Computer und Verkabelung

15 15 Steckvorrichtung an der NIC RJ-45-Stecker

16 16 Haben Netzwerkkarten auch Namen ?

17 17 Ich heiße:00-04-AC-0F-8D-57 Das ist meine MAC-Adresse Hexadecimalcode 0=0 8=8 1=1 9 =9 2=2 10=A 3=3 11=B 4=4 12=C 5=5 13=D 6=6 14=E 7=7 15=F

18 18 MAC - Adresse Physikalische Adresse der NIC 12 Stellen z.B.: AC-0F-8D-57 Ersten 6 Stellen herstellerspezifisch; hier z.B.: IBM Herstellersuche: Die ersten 6 Zeichen bei eingeben

19 19 Wo sehe ich den Namen der NIC Mach doch mal: Cmd: ipconfig/all HÄÄHH ????

20 20 Die Eingabeaufforderung Start Programme Zubehör Eingabeaufforderung oder

21 21 Die Eingabeaufforderung Start Ausführen cmd eingeben oder Windowstaste + R cmd eingeben

22 22 Die Eingabeaufforderung Tippe nun den Befehl: IPCONFIG/ALL

23 23 Ipconfig/all

24 24 Die Adresse einer Netzwerkkarte heißt MAC (=Media Access Control) Die deutsche Bezeichnung ist: Physikalische Adresse

25 25 …und diese NIC kann man nur mit IPCONFIG/ALL sehen ??

26 26 Rechte Maus am Desktop auf: Netzwerkumgebung/ Eigenschaften Zur NIC über die NETZWERKUMGEBUNG

27 27 Zur NIC über die SYTEMEIGENSCHAFTEN Windows + PAUSE Taste zu den Systemeigenschaften Registerblatt Hardware Gerätemanager

28 28 RM (rechte Maus) auf Netzwerkkarte/ Eigenschaften

29 29

30 30 Wir merken uns Die NIC ist das physikalische Bindeglied zwischen Netzwerk und Computer Der Name einer NIC besteht aus 12 Stellen Dieser Name wird als MAC-Adresse bezeichnet Mit ipconfig/all ist die MAC-Adresse zu sehen Sie wird auch als physikalische Adresse bezeichnet Aufrufbar über: Systemsteuerung Netzwerkumgebung

31 31 Zwischentest Netzwerkkarten Wie lautet deine MAC-Adresse ? Welchen Treiber verwendet sie ? Mit welchem Stecker an deiner NIC bist du mit dem Netzwerk verbunden?

32 32 Was benötigen diese Computer um miteinander zu kommunizieren ? Netzwerkkarte Übertragungsmedium Eine gemeinsame Sprache (Protokoll) Adressierung

33 33 KABEL

34 34 Übertragungsmedien Kupferkabel Wireless LAN Glasfaserkabel

35 35 Unser derzeitiges Standardkabel Welche Kabel werden heute am häufigsten verwendet ? Keine Ahnung – Ich glaube solche Bist du sicher?

36 36 Twisted-Pair-Kabel Verwenden wir lieber folgendes

37 37 4-paarig verdrillte Kabel RJ45 Steckverbinder Twisted-Pair Paarweise geschirmt Vierer geschirmt Twisted Pair geschirmt

38 38 Wir merken uns Übertragungsmedien sind: Funk Kupfer Glasfaser Unsere Standardkabel sind Twisted Pair Kabel Der Stecker dazu heißt RJ45

39 39 Zwischentest Kabel Welche Übertragungsarten kennst du ? Mit welchem Übertragungsmedium bist du mit dem Netzwerk verbunden ? Wie heißt der Stecker an deinem Netzwerkkabel ?

40 40 Was benötigen diese Computer um miteinander zu kommunizieren ? Netzwerkkarte Übertragungsmedium Eine gemeinsame Sprache (Protokoll) Adressierung

41 41 PROTOKOLL

42 42 Protokoll TCP/IP (Transmission Control Protocol/Internet Protocol) Eine Protokollfamilie zum Verbinden von Computern in verschiedenen Netzen Kannst du mir sagen, Lets talk TCP/IP

43 43

44 44 Wir merken uns Protokoll Unser Standardprotokoll ist heute das TCP/IP Es ist eine Protokollfamilie Du findest es in den Eigenschaften der LAN- Verbindung

45 45 Was benötigen diese Computer um miteinander zu kommunizieren ? Netzwerkkarte Übertragungsmedium Eine gemeinsame Sprache (Protokoll) Adressierung

46 46 ADRESSE

47 47 Hat dein Computer einen Namen? Keine Ahnung

48 48 Computername Jeder Computer erhält beim Aufsetzen des Betriebssystems einen Namen Dieser kann jederzeit geändert werden A RM (rechte Maus) Arbeitsplatz / Eigenschaften – Registerblatt Computername B Window Taste + Pause Registerblatt Computername

49 49 Hier bei Betriebssystem Windows 2000

50 50 Hier bei Betriebssystem Windows XP

51 51 Aber es gibt doch noch einen 2. Namen Ja. Und zwar die IP-Adresse

52 52 IP – Adresse (Internerprotokoll-Adresse) Dies ist eine eindeutige numerische Netzwerkadresse, die jeder Computer bekommt, der mit dem Protokoll TCP/IP arbeitet z.B Und wo finde ich diese IP-Adresse ?

53 53 IP-Adresse mittels ipconfig Das Schwarze Fenster war in: Windows+R Taste/cmd

54 54 Und wo kann ich sie ändern

55 55 RM/Netzwerkumgebung / Eigenschaften

56 56 RM/LAN-Verbindung / Eigenschaften

57 57 Hier bei Betriebssystem Windows 2000

58 58 Hier bei Betriebssystem Windows XP Mit dem Button Eigenschaften gelangst du zur IP-Adresse

59 59 Hier kannst du die IP-Adresse eingeben

60 60 IP-Adresse Besteht aus 4 Byte (dezimal geschrieben) Was heißt das schon wieder? Also: Nicht wie ein Byte im Binärsystem: z.B.: sondern dezimal 211 Zahlenumfang daher: Eine mögliche IP lautet daher:

61 61 Und was passiert hier? Hier bekommst du Die IP automatisch über einen DHCP Server

62 62 Wir merken uns Adressen Jeder PC hat einen Namen Im Netzwerk benötigt jeder PC eine IP-Adresse Diese besteht aus 4 Zahlen zwischen Du findest sie mit ipconfig oder ipconfig/all Ändern kannst du sie in den Eigenschaften des Internetprotokolls TCP/IP

63 63 DHCP

64 64 Es ermöglicht die dynamischen Zuweisung der IP-Netzwerkeinstellungen an einen Host, der sich in ein Netzwerk einfügen will. DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol)

65 65 Booten eines Hosts…. Wenn in den Netzwerkeinstellungen DHCP eingestellt ist starten folgende Aktionen..

66 66 Anfrage eines Hosts… An alle (Broadcast)… Wenn du ein DHCP Server bist, dann antworte mir, meine MAC Adresse ist B-0E-FA-EA

67 67 DHCP Server gefunden… Ich bin ein DHCP Server Lass mich überlegen….

68 68 DHCP Dienstprogramm denkt… Die Einstellungen meines Betreuers ermöglichen folgende Entscheidungen …. Deine MAC Adresse B-0E-FA-EA ist zulässig. Wenn du innerhalb des zugewiesenen Zeitrahmens (LEASE) bereits die IP Adresse erhalten, dann bekommst du dieselbe Adresse. Sonst bekommst du die nächste noch freie Adresse aus dem Adressraum (POOL), den mir mein Betreuer zu Verteilung zugewiesen hat.

69 69 DHCP Dienstprogramm denkt… Deine IP Einstellungen sind: IP Subnetmaske Gateway DNS Meine Antwort an B-0E-FA-EA: Was ist das schon wieder ???

70 70 Host dankt Danke für die Daten, nun kann ich mich mit meinen Kollegen und Kolleginnen im Netz unterhalten..

71 71 DNS

72 72 DNS – Server (Domain Name Server) Für uns sind IP-Adressen schwer zu merken Oder weißt du wer ist ? Der DNS übersetzt den Textnamen eines Servers in eine numerische IP Leichter: aus der IP-Adresse wird DEMO

73 73 DNS Verbinde mich mal mit der Internetseite Sag doch gleich, dass du zu willst

74 74 Gateway

75 75 Gateway [ Eingang, Tor ] Verbindung bzw. Übergangsstelle zwischen verschiedenen Netzwerken Das Gateway ist ein Rechner der uns z.B. den Übergang des Schulnetzes in das Internet ermöglicht

76 76 Wir merken uns DHCP, DNS, Gateway DHCP vergibt die IP-Adressen in einem Netzwerk an die jeweiligen Computer /Hosts) DNS wandelt die unhandliche IP-Adresse in eine leserliche Adresse um Gateway ermöglicht die Verbindung eines Netzwerkes mit Anderen (z.B.: Internet)

77 77 Zwischentest Adressvergabe Test über Adressen, DNS, DHCP, Gateway, ………

78 78 So ein theoretische Geschwafel. Ich bin am einschlafen. GÄÄHN Aufwachen !!! Jetzt kommt die PRAXIS

79 79 PING

80 80 Netzwerkbefehle Wie sehe ich, ob 2 Computer miteinander kommunizieren können ? PING Doch mal Öffne deine Eingabeaufforderung

81 81 Wir versuchen nun mit dem Computer deines Nachbarn Verbindung aufzunehmen Teile deinem Nachbarn deine IP_Adresse mit und lass dir seine geben Trage nun folgenden Befehl ein IPAdresse ping IPAdresse

82 82 Wenn du hier Antwort erhalten hast, besteht eine intakte Verbindung zwischen den beiden PCs Versuche nun mal den PING Befehl mit dem Computernamen deines Nachbars Also: Ping Pepi DNS machts möglich Ich weiß, das ist nicht ganz richtig

83 83 PING Und nun hinaus in die weite Welt Ping mal die Zeitschrift NEWS: ping news.at

84 84 Hier erhältst du gleich die IP-Adresse von News mitgeliefert

85 85 Zusammenfassung Wir erinnern uns: Netzwerkkarte Übertragungsmedium Eine gemeinsame Sprache (Protokoll) Adressierung


Herunterladen ppt "1 NETZWERKE Eine erste Einführung. 2 Was ist ein Netzwerk ? Schülerdiskussion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen