Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

05.10.2015© 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge Rechenschaftsbericht des Studiendekans.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "05.10.2015© 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge Rechenschaftsbericht des Studiendekans."—  Präsentation transkript:

1 © 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge Rechenschaftsbericht des Studiendekans für die Wahlperiode

2 © 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge Gliederung Ausgangslage Was wurde begonnen und welche Ergebnisse sind erkennbar? Was steht noch auf der To-do-Liste?

3 Ausgangslage Amtsübernahme im Oktober 2013 von Prof. Sill (Institut für Mathematik) Bereitschaft von Professor Sill als Berater in Fragen der Lehrveranstaltungsevaluation zu fungieren (Danke für die Zusammenarbeit) seit Oktober 2011 Unterstützung durch eine Qualitätsbeauftragte für die MatNat Bolognaprozess (neue Rahmenprüfungsordnungen für M.Sc., B.Sc. und Lehrämter, Studiengangsreformen) Vorbereitung der Universität Rostock zur Systemakkreditierung (Qualitätssicherungskonzept und Peer-Review-Verfahren, Qualitätsordnung..) © 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge

4 Was wurde begonnen und welche Ergebnisse sind erkennbar? Bestandsaufnahme und Analyse von Verfahren und Instrumenten in Studium und Lehre (laufend) Konzept Lehrveranstaltungsevaluation (umgesetzt, in der ersten Evaluationsphase) Konzept Homepage der MatNat (in der Umsetzung) Konzept Qualitätssicherung (erster Entwurf), Begutachtung im Peer-Review-Verfahren am Diskussion der Studiendekane zur Qualitätsordnung (laufend) Studiengangsreformen M.Sc. Chemie, B.Sc. Chemie, MSc. Physik (abgeschlossen) Unterstützung der Studienbüros durch wissenschaftliche Hilfskräfte (verlängert bis März 2015) © 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge

5 Was wurde begonnen und welche Ergebnisse sind erkennbar Förderung, Beratung und Begleitung von 7 Projekten im Rahmen von QualitätsDialog (Studium und Lehre, abgeschlossen bis laufend) Regelmäßiger TOP in Direktorenberatungen und Fakultätsratssitzungen das Verfahren für Studiengangsänderungen öffentlich gemacht (laufend) Erfolgreiche Beratung und Beschwerdemanagement des Studiendekans Label „Starthilfe“ für den B.Sc. Mathematik und für das Lehramt Mathematik Februar 2014 Label „Starthilfe“ für den B.Sc. Physik und für das Lehramt Physik im Februar © 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge

6 Was steht noch auf der To-Do-Liste? Umsetzung der Internationalisierungsstrategie der UR (Homepage der MatNat- Darstellung des Promotionsverfahrens als Verfahrensablauf insbesondere für ausländische Studierende, Getting Started Guide) Beratung und Begleitung von 11 Studiengangsänderungen zum WS 15/16 (Beginn September 2014): M.Sc. Physik, M.Sc. Physics Int., M.Sc. Mathematik, B.Sc. Mathematik, M.Sc. Wirtschaftsmathematik, B.Sc. Biowissenschaften, M.Sc. Meeresbiologie, M.Sc. Diversität und Evolution, M.Sc. Mikrobiologie und Biochemie, M.Sc. Funktionelle Pflanzenwissenschaften, Promotionsstudiengang „Physics, Chemistry, Biology and Technology of New Materials” © 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge

7 Was steht noch auf der To-Do-Liste? Vorschlag und Wahl des neuen Studiendekans für die Wahlperiode Oktober 2014 bis September Professor Dr. Dieter Bauer (Institut für Physik) (erfolgte am ) Begehung der Fakultät, Gespräche und Begutachtung des Qualitätssicherungskonzeptes durch externe GutachterInnen am 17. November 2014 vor Ort (in der Vorbereitungsphase) Fakultätsweite und fachspezifische Diskussion zur Auswertung und Nutzung der Ergebnisse der Lehrveranstaltungsevaluation nach datenschutzrechtlichen Vorgaben Umsetzung des Qualitätssicherungskonzeptes an der MatNat und Evaluation Regelmäßige Auswertung der zentralen Studieneingangsbefragungen und Absolventenbefragungen der Universität Rostock, ggf. Ableitung von Maßnahmen und Überprüfen der Umsetzung und Wirksamkeit beschlossener Maßnahmen aus den Ergebnissen der Studieneingangsbefragungen 2011, 2012 und © 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge

8 © 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge Anteil der MatNat an der Gesamtbefragung liegt bei 14,4%, Anteil der MatNat am Rücklauf bei 16,6% 2011 gesamt 181 Studierende 2012 gesamt 122 Studierende 2013 gesamt 132 Studierende AbschlussGrundgesamtheitRücklaufRücklaufquote 2013Rücklaufquote 2012 BA Biowissenschaften ,9% 39,7% BA Chemie ,3% 27,7% BA Mathematik ,2% 19,5% BA Physik ,8% 23,8% Lehramt ,0% 38,3% Sonstiges (ohne Abschluss) 90 Studieneingangsbefragungen 2011, 2012 und 2013

9 © 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge Maßnahmenkatalog aus der Studieneingangsbefragung 2011 für die MNF

10 © 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge Problemsituation2011; N= ; N= ; N=132Maßnahmen (implementierte und geplante) Zeitplan Informationsquellen für Bewerbung und Zufriedenheit mit Webseite Hochschulranking: Bedeutsamkeit als Infoquelle sank auf 49%; Bedeutsamkeit der Webseite der Uni als Infoquelle: 99%; Auffindbarkeit von Informationen: 37% zufrieden bis sehr zufrieden; Darstellung der Struktur des Studienganges: 62% zufrieden bis sehr zufrieden Hochschulranking: Bedeutsamkeit als Infoquelle sank auf 33%; Bedeutsamkeit der Webseite der Uni als Infoquelle 100%; Auffindbarkeit von Informatio- nen: 41%; Darstellung der Struktur des Studienganges: 71% zufrieden bis sehr zufrieden Homepage der Institute und der Fakultät überarbeitet und aktualisiert; Reiter speziell für Studieninteressierte/Schüler Geplant, eine Vernetzung der Homepage der MatNat mit der zentralen Studiengangsinformationsdatenbank (Studiengangsteckbriefe) zeitnah und permanent aktualisieren Probleme bei der Stundenplanerstellung und Studienorgani- sation (genaue Infos und Hilfe, Nutzung StudIP, ILIAS; LSF..) 57% haben gar keine bis geringe Probleme 52% haben gar keine bis geringe Probleme Neben institutsspezifischen Flyern auch einen Ersti-Guide für Studienanfänger (evt. auch in englisch) in Arbeit und in Abstimmung Gute Raumsituation (Platzmangel und überfüllte Seminare) 30%52% Erledigt sich mit den Neubauten??? Ausreichendes Vor- wissen (Lernfülle, Lerntempo, Fach- termini, ausreichende schulische Vorbereitung) 39%42%46%Label „Starthilfe“ B.Sc. Mathematik und Lehramt; B.Sc. Physik und Lehramt (Vor- kurse, Einführungswoche, Navigatoren, Supportbörse, Studentischer Podcast, Tutoren); Auszeichnung Hochschulperle für B.Sc. Physik vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft abgeschlossen 2012, 2013 und 2014, Re-Label nach 2 Jahren Geringere Studentenzahlen im 1. Fachsemester 2014/2015 Problemsituationen aus den Studieneingangsbefragungen 2011, 2012 und 2013

11 © 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge


Herunterladen ppt "05.10.2015© 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Professor H. Bahl / Dr. Dorit Sorge Rechenschaftsbericht des Studiendekans."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen