Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einsatz von PVSSII in Kundenanlagen der Helmut Mauell GmbH PVSS Users‘ Meeting Einleitung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einsatz von PVSSII in Kundenanlagen der Helmut Mauell GmbH PVSS Users‘ Meeting Einleitung."—  Präsentation transkript:

1 Einsatz von PVSSII in Kundenanlagen der Helmut Mauell GmbH PVSS Users‘ Meeting Einleitung

2 Zur Person Dipl.- Ing. Ralf Mohr Helmut Mauell GmbH Leiter der zentralen Planung Produktmanager Visualisierungssysteme Seit 20 Jahren im Bereich der Leittechnik mit Schwerpunkt Kraftwerke tätig Einleitung

3 Themen Das Unternehmen ME- VIEW III Historie Einsatzgebiete Anforderungen Beispiele Referenzliste Bewertung und Ausblick Einleitung

4 Entwicklung Vom feinmechanischen und elektrotechnischen Gerätebau zum Anbieter von Gesamtlösungen der Automatisierungstechnik Gründung 1957 Das Unternehmen

5 Wartenplanung, Wartentechnik, Mosaiksysteme, und Großbildprojektionen Unser Liefer- und Leistungsspektrum Kraftwerks- und Prozessleittechnik Netzleit-, Stationsleit- und Fernwirktechnik Alarm-, Melde- und Registriersysteme Industrie- und Gebäudeautomatisierung Seriengeräte Automatisierungs- und Kommunikationssysteme Engineering, Montage, Inbetriebnahme, Service und Schulung Das Unternehmen

6 Durchgängigkeit Beratung Engineering Entwicklung Fertigung Montage Inbetriebnahme Produktpflege weltweiter Service Das Unternehmen

7 International Brasilien Niederlande Schweiz USA Velbert Deutschland Weida/Thüringen Deutschland 12 Technische Büros in Deutschland Tochterunternehmen in Brasilien, USA, Schweiz, Niederlanden, Österreich, Schweden, England und weitere Ländervertretungen weltweit Das Unternehmen

8 Bedien- und Beobachtungsystem ME-VIEW III

9 Historie Klassisch: Prozessbedienung und –Beobachtung mit Mosaikwarten Ab Mitte der 80er Jahre erstes System ME-VIEW System basiert auf spezieller Hardware Ab 1992 ME-VIEW II System basiert auf Rechnern mit Standard- Betriebssystemen Grafiksystem mit X- Terminals Ab 2001 ME-VIEW III Basis PVSS II Spezielle Applikationen der Helmut Mauell GmbH ME-VIEW III

10 Großbildprojektionen Einsatzgebiete Kraftwerks- und Prozessleittechnik Netzleit-, Stationsleit- und Fernwirktechnik Melde- und Registriersysteme Automatisierungs- und Kommunikationssysteme ME-VIEW III

11 Anforderungen Flexible Oberflächengestaltung Unterschiedliche Bedienkonzepte Diverse Prozessschnittstellen Redundanz Hohe Verfügbarkeit Große Datenmengen Hohe Prozessdynamik Langzeitarchivierung und -Auswertung Einbindung in die Bürowelt On-Line-Änderbarkeit ME-VIEW III

12 Stationsleittechnik Übersicht ME-VIEW III

13 Stationsleittechnik Besonderheiten Mehrere Systemlieferanten bei einem Betreiber Vereinheitlichung der Bedienoberflächen pro Betreiber Standardisierte Prozessschnittstellen mit IEC- Treiber Hohe Bediensicherheit Darstellung von Qualitätsinformationen Geringe Prozessdynamik Hohe zeitliche Auflösung Störschreiberfunktionalitäten ME-VIEW III

14 Stationsleittechnik Beispiel VE-T ME-VIEW III

15 Automatisierungs- und Kommunikationstechnik Übersicht ME-VIEW III

16 Automatisierungs- und Kommunikationstechnik Besonderheiten Geringer Datenumfang Diverse Prozessschnittstellen Unterschiedliche Übertragungswege Einfachste Darstellungen und Bedienhandlungen Häufig nur Melderichtung Geringer Funktionsumfang Geringer Preis ME-VIEW III

17 Kraftwerks- und Prozessleittechnik Übersicht ME-VIEW III

18 Kraftwerks- und Prozessleittechnik Besonderheiten Hohe Verfügbarkeit Weitestgehende Redundanzen Entsprechend der Anlagenstruktur verteilte Systeme Große Datenmengen Große Prozessdynamik Hoher Informationsgehalt der Darstellungen Große Archivtiefe Einbindung von Fremdleittechnik und Black- Boxes ME-VIEW III

19 Kraftwerks- und Prozessleittechnik Besonderheiten Anbindung an die Bürowelt Anbindung an Betriebsführungssysteme Umfangreiche Prozessdatenpräsentation und –Analyse Fernwartungsschnittstelle ME-VIEW III

20 Kraftwerks- und Prozessleittechnik HKW München Süd ME-VIEW III

21 Kraftwerks- und Prozessleittechnik HKW Süd - Schema GuD2 ME-VIEW III

22 Kraftwerks- und Prozessleittechnik HKW Süd - Daten GuD2 ME-VIEW III

23 Kraftwerks- und Prozessleittechnik HKW Süd – Konfigurator GuD1 ME-VIEW III

24 Kraftwerks- und Prozessleittechnik HKW Süd – Konfigurator GuD2 ME-VIEW III

25 Kraftwerks- und Prozessleittechnik HKW Süd Eckdaten GuD2 Anzahl Prozessbilder: 135 Gesteuerte Antriebe: 380 Regelantriebe: 150 Regler, Sollwertsteller: 243 Automatiken: 242 Messungen: 1681 Vorwahlen, Einzelbefehle, Systemüberwachung und sonstiges: 215 Einzel- Binärsignale: 4303 Prozessobjekte für Gasturbinen- Bed. u. Beobachtung: 2681 ME-VIEW III

26 Kraftwerks- und Prozessleittechnik HKW Süd Eckdaten GuD2 Signalaustausch Gasturbinen- Leittechnik: 2x2570PV‘s Signalaustausch mit Automatisierung Mauell: PV‘s Insgesamt verwendete Einzelinformationen ca.: Archivierte Werte (Value-Archiv): Anzahl Meldebehandlungen: ME-VIEW III

27 Melde- und Registriersysteme ME-VIEW III

28 Großbildrückprojektion ME multiView Bildtechnologie: DLP TM von Texas Instruments Screengrößen: 50“, 67“ und 70“ Auflösungen: XGA auf 50“ und 67“ SXGA auf 70“ Screen: DNP-Black Bead Seamless-Bildschirmeinfassung ME-VIEW III

29 Ausgeführte Anlagen (Auszug) PVSS II, Version KundeAnlageUmfangArt swb Synor KW HafenRedundant, 8Ui‘s, PVKohle-KW VE-GKW Jänschwaldeje 3x Red.., 3Ui‘s, PVKohle-KW Bayer AGKrefeld Einzelsystem, 1000PVMeldeanlage EnBWRFW ForbachEinzelsystem, 5000PVWasser-KW e-onKW KnepperEinzelsystem, 2Ui‘s, 5.000PVMeldeanlage EnBWKW AltbachRedundant, 6Ui‘s, PVGasturbine STEAGKW VoerdeRedundant, 12Ui‘s, PVKohle-KW BASFLudwigshafenEinzelsystem, 1000PV Meldeanlage Referenzliste

30 Ausgeführte Anlagen (Auszug) PVSS II, Version 3.01 KundeAnlageUmfangArt VE-T div. Umspannanlagen6x Einzelsystem, 5000PV UA e-onStade, ElbemastenEinzelsystem, 1000PV Komm.Technik BKB StapelfeldMVA StapelfeldRed., verteilt, 10Ui;s, PVMVA RWEKW Weisweiler Red., 3Ui‘s, PVMeldeanlage FreudenbergWeinheim, Zentralkraftwerk Red., 4Ui‘s, PV Industrie-KW SWXBörse Zürich Red., 2Ui‘s, 5.000PVEB- Anlage AWGMVA WuppertalRed., verteilt, 6Ui;s, PVMVA Referenzliste

31 Bestehende Anforderungen Flexible Oberflächengestaltungerfüllt Unterschiedliche Bedienkonzepteerfüllt Diverse Prozessschnittstellenerfüllt Redundanzerfüllt Hohe Verfügbarkeitbedingt erfüllt Große Datenmengenerfüllt Hohe Prozessdynamikerfüllt Langzeitarchivierung und –Auswertungbedingt erfüllt Einbindung in die Bürowelterfüllt On-Line-Änderbarkeiterfüllt Bewertung

32 Weitere Anforderungen Verbesserte grafische Darstellung Weiterentwicklung der Treiber Erweiterte Meldungsverarbeitung Verarbeitung von Qualitätsinformationen Optimierung des Systemverhaltens bei Archivsatzwechsel und - Auslagerung Ausblick

33 PVSS Users‘ Meeting Vielen Dank


Herunterladen ppt "Einsatz von PVSSII in Kundenanlagen der Helmut Mauell GmbH PVSS Users‘ Meeting Einleitung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen