Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Folie 1 Folie 1 Visiothek Definition der GmbH: Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist eine Kapitalgesellschaft,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Folie 1 Folie 1 Visiothek Definition der GmbH: Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist eine Kapitalgesellschaft,"—  Präsentation transkript:

1 © MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Folie 1 Folie 1 Visiothek Definition der GmbH: Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist eine Kapitalgesellschaft, die zu jedem gesetzlich zulässigen Zweck durch eine oder mehrere Personen errichtet werden kann. Die Gesellschafter sind am Stammkapital beteiligt, ohne persönlich für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft zu haften. Organe der GmbH: Generalversammlung bestellt Geschäftsführer kontrolliert GmbH - Allgemeines Abschluss der GmbH Allgemeines Rechnungslegung der GmbH Größenklassen für Kapital- gesellschaften Struktur des Gesamtkosten- verfahrens Verbuchung des Gewinnes bzw. Verlustes bestellt Aufsichtsrat

2 © MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Folie 2 Folie 2 Visiothek 1. Geschäftsführer : 4. Generalversammlung 2. Gesellschafter Recht auf Einsicht in die Bücher und Schriften Abschriften des Jahresabschlusses samt Lagebericht Der Generalversammlung (= Versammlung der Gesellschafter) obliegt die Prüfung und Feststellung (=Genehmigung) des Jahresabschlusses und des Lageberichtes Die Verteilung des Bilanzgewinnes (falls der Gesellschaftsvertrag eine besondere Beschlussfassung über die Gewinnverteilung vorsieht) die Entlastung der Geschäftführer sowie des etwa bestehenden Aufsichtsrats 3. Aufsichtsrat Rechnungslegung der GmbH Abschluss der GmbH Allgemeines Rechnungslegung der GmbH Größenklassen für Kapital- gesellschaften Struktur des Gesamtkosten- verfahrens Verbuchung des Gewinnes bzw. Verlustes Aufstellung des JahresabschlussesLageberichtes und des Bilanz GuV-Rechnung Anhang Der Jahresabschuss und der Lagebericht von GmbH, die einen Aufsichtsrat haben müssen, sind durch einen Abschlussprüfer zu prüfen, bevor sie dem Aufsichtsrat vorgelegt werden. Diesem obliegt die Prüfung und Berichterstattung der Generalversammlung über: den Jahresabschluss den Vorschlag für die Gewinnverteilung den Lagebericht Rechnungslegung der GmbH

3 © MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Folie 3 Folie 3 Visiothek Größenklassen für Kapitalgesellschaften (kleine, mittelgroße, große GmbH) Abschluss der GmbH Allgemeines Rechnungslegung der GmbH Größenklassen für Kapital- gesellschaften Struktur des Gesamtkosten- verfahrens Verbuchung des Gewinnes bzw. Verlustes

4 © MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Folie 4 Folie 4 Visiothek Umsatzerlöse (Klasse 4) +/–Bestandsveränderungen (Klasse 4) +Aktivierte Eigenleistungen (Klasse 4) Betriebsleistung +Sonstige betriebliche Erträge (Klasse 4) –Betriebliche Aufwendungen (Klasse 5, 6 und 7) Materialaufwand (Klasse 5) Personalaufwand (Klasse ) Abschreibungen und sonstige betriebliche Aufwendungen (Klasse 7) Betriebserfolg (Ziffer 9 = Summe Ziffer 1 bis 8) +/–Finanzerfolg (Ziffer 16 = Summe Ziffer 10 bis 15) Finanzerträge (Klasse 8) Finanzaufwendungen (Klasse 8) Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) (Ziffer 17) +/–Außerordentliches Ergebnis (Ziffer 20 = Summe Ziffer 18 bis 19) Außerordentliche Erträge (Klasse 8) Außerordentliche Aufwendungen (Klasse 8) –Steuern vom Einkommen und Ertrag (Klasse 8 – Ziffer 21) Jahresüberschuss / Jahresfehlbetrag (Ziffer 22) +/–Veränderungen von Rücklagen (Klasse 8 – Ziffer 23 bis 27) +/–Gewinnvortrag / Verlustvortrag (Ziffer 28) Bilanzgewinn / Bilanzverlust (Ziffer 29) Struktur des Gesamtkostenverfahrens Abschluss der GmbH Allgemeines Rechnungslegung der GmbH Größenklassen für Kapital- gesellschaften Struktur des Gesamtkosten- verfahrens Verbuchung des Gewinnes bzw. Verlustes

5 © MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Folie 5 Folie 5 Visiothek Verbuchung des Gewinnes bzw. Verlustes 9890 GuV / 9390 Bilanzgewinn 1. Verbuchung des Gewinnes bei Erstellung des Jahresabschlusses 9890 GuV 9310 Freie Rücklage 3720 Verbindlichkeiten Gesellschafter A 3721 Verbindlichkeiten Gesellschafter B 3580 Einbehaltene KESt 9390 Bilanzgewinn 3720 Verbindlichkeiten Gesellschafter A 3721 Verbindlichkeiten Gesellschafter B 3580 Einbehaltene KESt 2. Verbuchung eines Verlustes bei Erstellung des Jahresabschlusses 9390 Bilanzverlust / 9890 GuV Verbuchung des Gewinnes bzw. Verlustes Abschluss der GmbH Allgemeines Rechnungslegung der GmbH Größenklassen für Kapital- gesellschaften Struktur des Gesamtkosten- verfahrens Verbuchung des Gewinnes bzw. Verlustes


Herunterladen ppt "© MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Folie 1 Folie 1 Visiothek Definition der GmbH: Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist eine Kapitalgesellschaft,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen