Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hauptversammlung Nucletron Electronic AG 2. Juli 2010 in München NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hauptversammlung Nucletron Electronic AG 2. Juli 2010 in München NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN."—  Präsentation transkript:

1 Hauptversammlung Nucletron Electronic AG 2. Juli 2010 in München NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN

2 Homepage Herzlich Willkommen

3 Hauptversammlung 2010 Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses, des gebilligten Konzernabschlusses, des Berichts über die Lage der Nucletron Electronic AG und des Konzerns und des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2009 NUCLETRON ELECTRONIC AG TOP 1 der Tagesordnung

4 Homepage Hauptversammlung am 2. Juli 2010 in München Geschäftsbericht 2009 Partner der Elektronik-Industrie NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN 2010 AUSBLICK NUCLETRON ELECTRONIC AG

5 NUCLETRON Electronic Konzern NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN

6 15,8 16,6 18,7 22, IFRS 2005 IFRS 2006 IFRS 2007 IFRS 2008 IFRS Umsatz Jahresüberschuss Eigenkapital Umsatz / Jahresüberschuss / Eigenkapital NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN in Millionen Euro 4,04 4,72 5,86 7,61 1,22 1,25 1,68 2,47 16,2 1,54 8,38 Anteil Eigenkapital 57,8% 47,3% 53,7% 62,1% ,2%

7 Auftragsentwicklung NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN in Millionen Euro - 54,9 % - 51,1 % ,8 17,3 Auftragseingang 17,4 8,5 Auftragsbestand 20

8 2009 in Millionen Euro Aktiva (konsolidiert nach IFRS) - 29,7 %2,68 + 0,2 %6,44 Kurzfristige Vermögenswerte 3,47 davon Vorräte Umlaufintensität davon Geschäfts- oder Firmenwert 53,2 % davon Forderungen - 25,4 %1,38 NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN - 2,7 % 5,67 Langfristige Vermögenswerte davon liquide Mittel + 178,6 %1,95 + 0,7 PP ,81 6,43 3,47 52,5 % 1,85 5,83 0,70

9 2008 in Millionen Euro Passiva (konsolidiert nach IFRS) - 26,6 %3,57 0,96 davon Rückstellungen + 4,7 % 1,07 kurzfristige Schulden Anteil kurzfristige Schulden an Bilanzsumme Langfristige Schulden 29,1 % Bilanzsumme - 1,2 %12,26 NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN + 10,1 % 7,61Eigenkapital - 7,5 PP 1,49 davon Verbindlichkeiten - 28,9 % 0,81 davon Ertragsteuern - 21,0 % 1,27 davon Rückstellungen - 27,6 % + 6,3 % ,62 1,02 1,12 21,6 % 12,11 8,38 1,06 0,64 0,92

10 + 6,3 %0,17Abschreibungen - 53,8 %0,06 Finanzierungs- aufwendungen - 15,8 %1,33So. betriebl. Aufwand - 15,1 %2,99Personalaufwand - 30,4 %9,69Materialaufwand - 40,9 %0,13So. betriebl. Erträge ,24 GuV (konsolidiert nach IFRS) Umsatzerlöse- 27,7 % in Millionen Euro NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN ,9 PP18,4 %Personalintensität 59,5 %Materialaufwandsquote- 1,9 PP 0,16 0,13 1,58 3,52 13,92 0,22 22,46 15,5 % 61,4 %

11 2009 GuV (konsolidiert nach IFRS) in Millionen Euro - 37,7 % 1,54 Jahresüberschuss + 19,7 % 4,56 Bilanzgewinn Steuern vom Einkommen und Ertrag - 45,3 % 0,64 2,19 Ergebnis gewöhnliche Geschäftstätigkeit - 39,8 % NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN + 34,6 %Cashflow2, ,47 3,81 1,17 3,64 1,56

12 Bewegungsdaten Zahlungsziel NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN 26,3 36,5 Kundenziel ( in Tagen) 31,7 Lieferantenziel ( in Tagen) 30,3 28,9 30,5 45,5 38,1 52,8 ( in Tagen) Umschlagsdauer 2,33 1,73 3,25 Ø Warenbestand in Mio.

13 Nucletron Electronic AG NUCLETRON ELECTRONIC AG

14 - 0,8 %3,79 91,1 % + 2,3 % 11, Aktiva / Passiva (HGB) in Millionen Euro Anlagevermögen Eigenkapitalquote Eigenkapital Umlaufvermögen - 5,0 % 9,17 NUCLETRON ELECTRONIC AG Umlaufintensität 70,7 % 0 Bankverbindlichkeiten - 51,7 % 0,44 Verbindlichkeiten Bilanzsumme - 3,8 %12,97 - 0,9 PP + 5,4 PP 3,82 85,7 % 11, ,65 71,6 % 0 0,91 13,48

15 0 So. betriebl. Aufwand 1, ,0 % 0,30 0,16 So. betriebl. Erträge ,42 GuV (HGB) - 12,5 % in Millionen Euro Personalaufwand Beteiligungserträge Erträge aus Ergebnis- abführungsverträgen Aufwendungen aus Verlustübernahme NUCLETRON ELECTRONIC AG 0, ,9 % 0 3,53 0,24 0, , ,8 %

16 + 3,34 %8,04 0, ,69 GuV (HGB) - 52,4 % in Millionen Euro Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit Bilanzgewinn Steuern vom Einkommen + Ertrag NUCLETRON ELECTRONIC AG Jahresüberschuss - 56,4 %1, ,9 % 7,78 1, ,55 2,41

17 Gewinnverwendung Vorschlag: Dividende von Euro 0,20 je dividendenberechtigter Stückaktie Dividendenrendite von 4,05 % bezogen auf den Börsenkurs von 4,94 (Kurs vom 31/12/2009) NUCLETRON ELECTRONIC AG Ergebnis je Aktie:Euro 0,78 Kurs-Gewinn-Verhältnis: 6,40 (bezogen auf Aktienkurs vom 31/12/2009)

18 Nucletron Electronic Konzern Ausblick 2010 AUSBLICK 2010

19 Halbjahresergebnisse 2010 (Konzern) in Millionen Euro AUSBLICK AuftragsbestandAuftragseingang Umsatz ,1 5,1 14,2 10,7 10, 1 7,8 - 24,7 % - 3,7 % + 98,1%

20 2009 Auftragseingang JanJunJanJun Umsatzerlöse Halbjahresergebnisse 2010 (Konzern) 0 1,0 2,0 in Millionen Euro AUSBLICK

21 Geschäftsbericht 2009 AUSBLICK 2010

22 Homepage Vielen Dank!

23 Hauptversammlung 2010 Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns aus dem Geschäftsjahr 2009 NUCLETRON ELECTRONIC AG TOP 2 der Tagesordnung

24 Hauptversammlung 2010 Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2009 NUCLETRON ELECTRONIC AG TOP 3 der Tagesordnung

25 Hauptversammlung 2010 Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2009 NUCLETRON ELECTRONIC AG TOP 4 der Tagesordnung

26 Hauptversammlung 2010 Beschlussfassung über die Bestellung des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2010 NUCLETRON ELECTRONIC AG TOP 5 der Tagesordnung

27 Hauptversammlung 2010 Beschlussfassung über Satzungsänderungen NUCLETRON ELECTRONIC AG TOP 6 der Tagesordnung

28 Hauptversammlung 2010 Beschlussfassung über die Ermächtigung zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG unter Aufhebung der bestehenden Ermächtigung NUCLETRON ELECTRONIC AG TOP 7 der Tagesordnung

29 Homepage Vielen Dank!

30 2009 in Millionen Euro Verbindlichkeiten (konsolidiert nach IFRS) - 26,6 % 2,62 1,02 davon Rückstellungen + 4,7 % 1,12 kurzfristige Schulden Langfristige Schulden NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN + 10,1 % 8,38Eigenkapital ,06 davon Verbindlichkeiten - 28,9 % 0 Verzinsliche Darlehen 0 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten 1, ,9 % 0,75 0, ,1 % 0,25 Verb. ggü. Beteiligungsunternehmen 0, % 0,06 + 6,3 % 3,57 0,96 1,07 7,61 1,49

31 2009 in Millionen Euro Rückstellungen (konsolidiert nach IFRS) davon Rückstellungen kurzfristige Schulden Langfristige Schulden NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN Eigenkapital 2008 davon Verbindlichkeiten 0,92 davon Rückstellungen - 27,6 % 0, ,8 %personalbezogene Aufwendungen 0,53 sonstige Rückstellungen 0,40 - 2,5 % 0, ,6 % 2,62 1,02 + 4,7 % 1, ,1 % 8,38 1, ,9 % + 6,3 % 1,27 3,57 0,96 1,07 7,61 1,49

32 4,72 5,86 7,61 Kapitalstruktur (konsolidiert nach IFRS) in Millionen Euro NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN Eigenkapital 53,7% 57,8% Eigenkapitalquote 62,1% 36,7% 28,5% 31,8% Eigenkapitalrendite Nettofinanzschulden 0,6 Dynamischer Verschuldungsgrad (in Jahren) 0,3 0,0

33 Halbjahresergebnisse 2010 (Konzern) in Millionen Euro AUSBLICK ,9% AuftragsbestandAuftragseingang Umsatz ,19 21,38 22,74 20,87 9,9 6 11,55 - 8,3% - 53,4%

34 Halbjahresergebnisse 2009 (Konzern) in Millionen Euro AUSBLICK Steuern vom E&EJahresüberschuss Ergebnis gew. Geschäftstätigkeit , ,53 ? ? ? ? %

35 Rechnungslegung nach IFRS Anzuwenden auf Konzernabschlüsse börsennotierter Unternehmen (i.S.d. WpHG) ab dem Geschäftsjahr 2005 Anwendung erfolgt retrospektiv somit ist der 1. Januar 2004 Zeitpunkt des Übergangs IFRS = International Financial Reporting Standards Internationale und damit einheitliche Rechnungslegungsvorschriften aufgrund einer EU-Verordnung vom Juli 2002 Umstellung muss rückwirkend erfolgen und im Anhang transparent nachvollziehbar dargestellt werden NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN

36 IFRS Auswirkungen in der Bilanz 2004 Firmenwertabschreibungen entfallen ab 2004 Anstieg des Bestandes an immateriellen Vermögenswerten Aufgliederung und Ausweis der Rückstellungen unter den kurzfristigen (z.B. Personal) bzw. langfristigen (z.B. Pensionen) Schulden geänderter Eigenkapitalausweis wegen gestiegener Gewinnvortrag wg. Rückstellungsneubewertung und latentem Steueranspruch aus höheren Pensionsverpflichtungen höherer Jahresüberschuss da keine Firmenwertabschreibung Neubewertungsrücklage für nicht realisierte Wertsteigerungen Pensionsverpflichtungen nach Anwartschaftsbarwertverfahren Erhöhung der langfristigen Rückstellungen keine Aufwandsrückstellungen Verringerung der kurzfristigen Rückstellungen NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN

37 IFRS Auswirkungen in der GuV 2004 Verrechnung von Erträgen mit Aufwendungen aus ähnlichen Aktivitäten (z.B. Kursgewinne / -verluste) geringere sonstige betriebliche Erträge Wegfall von Firmenwertabschreibungen niedrigere Abschreibungen Ausweis latenter Steueransprüche und -schulden Verringerung der Ertragsteuerlast Die dargestellten Maßnahmen führten zu einem Anstieg des Konzernjahresüberschusses um TEUR 356 NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN

38 Organisation NUCLETRON Electronic AG AUSBLICK % Nucletron Technologies GmbH NBL Electronic Beteiligungs GmbH Luft Electronic Vertriebs- Gesellschaft mbH GSI Geräte-Schutz Industrie-Elektronik GmbH ESL GmbH HVC-Technologies GmbH SINUS Electronic GmbH

39 Märkte geographisch Wachstumspotential Geographisch (Osteuropa) Durch Akquisitionen Aufnahme von Komplementärprodukten AUSBLICK 2009 Vertriebsgebiete Deutschland Österreich Schweiz Skandinavien

40 Hauptversammlung 2007 NUCLETRON ELECTRONIC AG TOP 6 der Tagesordnung Beschlussfassung über die Ermächtigung zum Abschluss eines Ergebnisabführungsvertrages mit der NBL Electronic Beteiligungs GmbH

41 Hauptversammlung 2007 Beschlussfassung über Satzungsänderungen NUCLETRON ELECTRONIC AG TOP 7 der Tagesordnung


Herunterladen ppt "Hauptversammlung Nucletron Electronic AG 2. Juli 2010 in München NUCLETRON ELECTRONIC KONZERN."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen