Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Alister McGrath, Der Weg der christlichen Theologie Kapitel 6 Die Quellen der Theologie © Brunnen-Verlag 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Alister McGrath, Der Weg der christlichen Theologie Kapitel 6 Die Quellen der Theologie © Brunnen-Verlag 2013."—  Präsentation transkript:

1 Alister McGrath, Der Weg der christlichen Theologie Kapitel 6 Die Quellen der Theologie © Brunnen-Verlag 2013

2 Die Heilige Schrift Das Alte Testament –Die hebräische Bibel –Das erste Testament –Tanach (Gesetz, Propheten und Schriften ) Das Neue Testament –Evangelien –Apostelgeschichte –Briefe (Epistel) –Offenbarung „deuterokanonische“ oder apokryphe Schriften –Unterscheidung zwischen „Altem Testament“ und den „Apokryphen“ –Kanon und Authorität © Brunnen-Verlag 2013

3 Die Beziehung von Altem und Neuem Testament –„theologische Prinzipien und Ideen“ gegen „kultische Praktiken“ –Marcion –Martin Luther –Johannes Calvin –Zweites Vatikanisches Konzil Der Kanon der Schrift: historische und theologische Fragen –historische Fragen Übereinstimmung Lehrstreitigkeiten –theologische Frage Die Kirche besitzt Autorität über die Schrift Die Schrift besitzt Autorität über die Kirche Kirche und Bibel gehören als organische Einheit zusammen © Brunnen-Verlag 2013

4 Das Wort Gottes –Jesus Christus (inkarniertes Wort Gottes) –„das Evangelium von Christus“ –Die Bibel Narrative Theologie –Erzählung als wichtigste literarische Form in der Bibel –vermeidet die Abstraktion –geht davon aus, dass Gott uns in der Geschichte begegnet –Spannung zwischen begrenztem Wissen der menschlichen Charaktere und Allwissenheit Gottes Methoden der Bibelinterpretation –Alexandrianische Schule Allegorie –Antiochenische Schule historischer Kontext © Brunnen-Verlag 2013

5 –westliche Kirche Ambrosius von Mailand Augustinus von Hippo Typologie –Mittelalter Der buchstäbliche Sinn Der allegorische Sinn Der tropologische oder moralische Sinn Der anagogische Sinn –Reformation Erasmus Huldrych Zwingli –Aufklärung Der rationale Ansatz Der historische Ansatz Der soziologische Ansatz Der literarische Ansatz –Befreiungstheologie © Brunnen-Verlag 2013

6 Theorien zur Inspiration der Schrift –2. Timotheus 3,16-17 –Johannes Calvin Lehre von der Akkomodation –1993 Katechismus der katholischen Kirche –Aufklärung Johann Gottfried Herder Charles Hodge und Benjamin B. Warfield subjektives Verständnis von Inspiration (Augustus H. Strong) © Brunnen-Verlag 2013

7 Die Tradition im Neuen Testament Irenäus und Gnostizismus Vinzenz von Lerin –Allgemeinheit, Altertum und Einstimmigkeit Johann Adam Möhler Tradition und Traditionalismus –Katechismus der katholischen Kirche (1944) –John Meyendorff, Living Tradition Ein-Quellen-Theorie der Tradition Zwei-Quellen-Theorie der Tradition völlige Ablehnung der Tradition Theologie und Gottesdienst – Bedeutung liturgischer Tradition –lex orandi, lex credendi –Gnostizismus und Arianismus © Brunnen-Verlag 2013

8 Vernunft Vernunft und Offenbarung: drei Modelle –Die Theologie ist eine rationale Disziplin –Theologie als Neuauflage der Erkenntnisse der Vernunft –Theologie ist überflüssig; die Vernunft herrscht unangefochten Deismus –„Zeitalter der Vernunft“ –John Locke, Versuch über menschliche Vernunft –Matthew Tindal, Beweis, dass das Christentum so alt als die Welt sei Rationalismus der Aufklärung –Christian Wolff, Vernünftige Gedanken von Gott, der Welt und der Seele des Menschen –Vernunft gegen Rationalismus Kritik des aufgeklärten Rationalismus –Alasdair MacIntyre, Whose Justice? Which Rationality? © Brunnen-Verlag 2013

9 Religiöse Erfahrung –„wesleysches Viereck“ –William James, Die Vielfalt religiöser Erfahrung Unbeschreiblichkeit Noetische Qualität Vergänglichkeit Passivität Existenzialismus: eine Philosophie der menschlichen Erfahrung –Sören Kierkegaard (1813–1855) –Martin Heidegger (1888 – 1976), Sein und Zeit –Rudolf Bultmann und sein Verständnis des Neuen Testaments Erfahrung und Theologie – zwei Modelle –Erfahrung als Basis der Theologie Paul Tillich (1886–1965), Der Mut zum Sein –Theologie als Interpretationsrahmen der Erfahrung Augustinus C.S. Lewis (1898–1963) L. Feuerbachs Kritik der auf der Erfahrung gründenden Theologien © Brunnen-Verlag 2013


Herunterladen ppt "Alister McGrath, Der Weg der christlichen Theologie Kapitel 6 Die Quellen der Theologie © Brunnen-Verlag 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen