Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Europäische Metropolregion Nürnberg One out of Eleven © 2015 Europäische Metropolregion Nürnberg | Geschäftsstelle (Stand:01.07.2015)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Europäische Metropolregion Nürnberg One out of Eleven © 2015 Europäische Metropolregion Nürnberg | Geschäftsstelle (Stand:01.07.2015)"—  Präsentation transkript:

1 Die Europäische Metropolregion Nürnberg One out of Eleven © 2015 Europäische Metropolregion Nürnberg | Geschäftsstelle (Stand: )

2 Agenda 1.Wer wir sind – Die Europäische Metropolregion Nürnberg 2.Was wir tun – Mission, Ziele und Projekte 3.Wie wir arbeiten – Politik und Wirtschaft in einem Boot 4.Aufgabe des Marketings – Die Anziehungskraft der Region stärken 5.Alle spielen mit!

3 1. Die Europäische Metropolregion Nürnberg Wer wir sind…

4 © 2015 Europäische Metropolregion Nürnberg | Geschäftsstelle Theresienstraße 9, Nürnberg Tel Europäische Metropolregion Nürnberg Fläche km² Einwohner3,5 Mio. Erwerbstätige1,9 Mio. BIP115 Mrd. € Exportquote 47 % Erreichbarkeit 27 Mio. Menschen Radius 200 km EUROPÄISCHE METROPOLREGION NÜRNBERG

5 One Out of Eleven

6 Zukunftschancen: Platz 4 Prognos-Zukunftsatlas 2013 Quelle: Nach Prognos AG, Zukunftsatlas 2013 EUROPÄISCHE METROPOLREGION NÜRNBERG Nürnberg bestesehr hohehoheleichte hohesehr hohe ZukunftschancenRisiken ausgeglichen beste

7 Quelle: Brookings Institution, 2014 EUROPÄISCHE METROPOLREGION NÜRNBERG Wirtschaftswachstum 2014: Platz 1 Brookings Institution: Profit durch wettbewerbsfähigen Industriesektor am Standort statt verstärkter Verlagerung nach Fernost Nürnberg München Hannover Braunschweig-Wolfsburg Karlsruhe Bremen Leipzig-Halle Hamburg Stuttgart Berlin Bielefeld-Detmold Frankfurt Köln-Düsseldorf Saarbrücken 0,0 %0,5 %1,0 %1,5 %2,0 % Deutschland

8 Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung/ Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (Hrsg.): Kartensammlung zur Europäischen Raumbeobachtung, Bonn EUROPÄISCHE METROPOLREGION NÜRNBERG Hamburg München Mailand Paris BIP pro Kopf in % des EU-Durchschnitts 2009 Die Metropolregion im „Europäischen Pentagon“

9 EUROPÄISCHE METROPOLREGION NÜRNBERG Wirtschaftskraft und Innovation 150 Weltmarktführer und Hidden Champions SMART MAP Weltmarktführer: Unternehmen, die sich nach Simon (2007) durch folgende Eigenschaften auszeichnen: Marktanteilsführerschaft, Technologie- und Innovationsführerschaft, Umsatzführerschaft und „psychologische Weltmarktführerschaft“. In der Metropolregion Nürnberg sind nach einer Erhebung der WeissmanGruppe rund 150 Weltmarktführer ansässig – darunter viele Hidden Champions –, die hinsichtlich der Eigenschaften weltweit die führenden Plätze 1-3 und/oder in Europa Platz 1 einnehmen. Quellen: Simon H. (2007): Hidden Champions des 21. Jahrhunderts. Die Erfolgsstrategien un- bekannter Weltmarktführer. Frankfurt a.M. WeissmanGruppe für Familienunternehmen: Weltmarktführerplattform, ( ) Leibniz-Institut für Länderkunde e.V. (2011): Karte der Weltmarktführer in Deutschland. /Weltmarktfuehrer.11_ html © 2015 Europäische Metropolregion Nürnberg | Geschäftsstelle Theresienstr.aße 9, Nürnberg Tel

10 EUROPÄISCHE METROPOLREGION NÜRNBERG Stadt-Land-Partnerschaft Ein Netz mit vielen starken Knoten als zentrale Voraussetzung für die globale Sichtbarkeit ihrer Städte und Regionen und eine nachhaltige Lebensqualität

11 2. Mission, Ziele und Projekte Was wir tun…

12 Spielregeln der Zusammenarbeit  Subsidiarität  Freiwilligkeit  Gleiche Augenhöhe  Stadt-Land-Partnerschaft  Offenheit und Dynamik  Konsens  Demokratischer Kern Rat der Metropolregion  Regional Governance Vernetzung mit Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Verwaltung EUROPÄISCHE METROPOLREGION NÜRNBERG

13 Stärke durch Polyzentralität „Wir entwickeln Polyzentralität und Kooperation zum Alleinstellungs- merkmal.“ Stärke durch Polyzentralität „Wir entwickeln Polyzentralität und Kooperation zum Alleinstellungs- merkmal.“ Beispielhafte Willkommens- Kultur „Wir entwickeln eine beispielhafte Willkommenskultur.“ Beispielhafte Willkommens- Kultur „Wir entwickeln eine beispielhafte Willkommenskultur.“ Top in zukunftsweisenden Kompetenz- feldern „Wir stärken die Kompetenzfelder des Leitbildes WaBe.“ Verkehr & Logistik Automotive Information & Kommunikation Medizin & Gesundheit Energie & Umwelt Neue Materialien Automation & Produktionstechnik Top in zukunftsweisenden Kompetenz- feldern „Wir stärken die Kompetenzfelder des Leitbildes WaBe.“ Verkehr & Logistik Automotive Information & Kommunikation Medizin & Gesundheit Energie & Umwelt Neue Materialien Automation & Produktionstechnik Effiziente Infrastruktur für Menschen, Güter, Informationen „Wir entwickeln die Verkehrsinfrastruktur für Menschen und Güter und die Infrastruktur für den Austausch von Informationen nachhaltig.“ Effiziente Infrastruktur für Menschen, Güter, Informationen „Wir entwickeln die Verkehrsinfrastruktur für Menschen und Güter und die Infrastruktur für den Austausch von Informationen nachhaltig.“ Familien- freundlichste Metropolregion „Wir werden eine der fünf familienfreundlichsten Metropolregionen in Europa.“ Familien- freundlichste Metropolregion „Wir werden eine der fünf familienfreundlichsten Metropolregionen in Europa.“ „Wir wollen die bevorzugte Heimatregion für talentierte und engagierte Menschen aus aller Welt sein. Gemeinsam schaffen wir die Heimat für Kreative.“ MISSION, ZIELE UND PROJEKTE

14 Symposien zur Kultur- und Kreativwirtschaft (Software & Games…) Künstler des Monats Website „Leben & Arbeiten“ Aktion Seepferdchen Aufbau der internationalen Marke EntdeckerPass Messestand FREIZEIT 2015 Analyse der Wertschöpfungsketten in Kompetenzfeldern der Metropolregion Regionenbezogenes Generationenmanagement Messeauftritte der Metropolregion Jahreskonferenz Erweiterung des VGN Verkehrsverbund Großraum Nürnberg MISSION, ZIELE UND PROJEKTE

15 3. Politik und Wirtschaft in einem Boot Wie wir arbeiten…

16 Gemeinsame Willensbildung Die Governance der Metropolregion Nürnberg POLITIK UND WIRTSCHAFT IN EINEM BOOT

17 Vorstand des Steuerungskreises – Parität und Konsens Ratsvorsitzender Armin Kroder Ratsvorsitzender und Landrat des Landkreises Nürnberger Land Andreas Starke 1. stv. Ratsvorsitzender und Oberbürgermeister der Stadt Bamberg Franz Stahl 2. stv. Ratsvorsitzender und Erster Bürgermeister der Stadt Tirschenreuth Wirtschaftsvorsitzender Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst Vorsitzender des Vorstands Förderverein „Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e.V.“ Heinz Brenner Mitglied des Vorstands des Fördervereins Leiter des Regionalreferats Siemens Erlangen/Nürnberg Heribert Trunk Mitglied des Vorstands des Fördervereins Präsident der IHK für Oberfranken, Bayreuth POLITIK UND WIRTSCHAFT IN EINEM BOOT

18 Mitgliederversammlung am 14. Februar 2014, Nürnberg Förderverein „Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e.V.“ Gründungsveranstaltung am 22. Januar 2013, Erlangen

19 Leuchttürme: Unternehmen mit einem Jahresbeitrag von mind ,- Stand: FÖRDERVEREIN WIRTSCHAFT Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e.V. 147 Mitglieder davon 19 Leuchttürme

20 Leuchttürme (fett gedruckt) Unternehmen mit einem Jahresbeitrag von mind ,- Stand: Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e.V. 147 Mitglieder A-Z Umzüge Strohmann GmbH / adidas Group / Adlatus GmbH / AFAG Messen und Ausstellungen GmbH / Agentur triebwerk GmbH / akquise sales / Amberger Congress Marketing / ars vivendi verlag GmbH & Co. KG / ARVENA HOTELS / Augustinum Roth / Dr. Siegfried Balleis / Bank J. Safra Sarasin (D)AG / Baumüller Anlagen-Systemtechnik / Bayern LB / Bertram Geck / Bike & Promotion / Birke Ralf / BMW AG NiederlassungNürnberg / Brand Trust GmbH / BROCHIER Holding GmbH & Co. KG / BROSE Fahrzeugteile GmbH & Co.KG / BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH / Commerzbank AG / Congress- & Tourismus- Zentrale Nürnberg / Christian und Matthias Huff / DATEV eG / Dauphin Human Design Group / Deutsche Bank AG / Drees & Sommer GmbH / Elektron Systeme und Komponenten GmbH & Co. KG / Erlanger Kongress und Marketing GmbH / EuWe Eugen Wexler GmbH & Co. KG / Evangelische Hochschule Nürnberg / Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau / Faber-Castell AG / Alexander Fackelmann / Fackelmann Stiftung / FAU Friedrich-Alexander-Universität / Fraunhofer-Institut IIS / Flughafen Nürnberg GmbH / FOM Hochschule Nürnberg / Franconian International School (FIS) / Friedrich K. Weidemann / Fürst Outsourcing GmbH / Gabriele Stauß/ Gert Rohrseitz / GfK SE / Hafen Nürnberg-Roth / Hartmann-Thoma plan werk GmbH / hl-studios / GmbH – Agentur für Industriekommunikation / Hochschule Coburg / Hotel 3 Raben GmbH / IHKs und HWKs: HWK für Mittelfranken / HWK für Oberfranken / HWK für Unterfranken / HWK Niederbayern-Oberpfalz/ IHK für Oberfranken Bayreuth / IHK Nürnberg für Mittelfranken / IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim / IHK Würzburg-Schweinfurt / IHK zu Coburg / IHK Kulturstiftung der mittel-fränkischen Wirtschaft / I. K. Hofmann GmbH / Immobilien-Regionalservice / inteko Telefonanlagen GmbH / J.L. Orth GmbH Assekuranzmakler / Juwelier KUHNLE GmbH & Co. KG / Prof. Dr. Norbert W. Kaiser / Kanzlei FSR. Recht GbR / Prof. Dieter Kempf / Kochinvest GmbH + Co. Project KG / KOBER Steinwiesen GmbH / Dr. Körner Immobilien KG / Konzeptquartier GmbH / KPMG Bayerische Treuhandgesellschaft AG / KSW Vermögensverwaltung AG / Kulmbacher Brauerei AG / Kulturidee GmbH / KundenProfi Bamberg Gesellschaft für Kundenmanagement mbH / Küspert & Küspert Immobilien OHG / Lasco Umformtechnik GmbH / Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co. KG / Lehrieder Catering Party-Service GmbH & Co. KG / Leistritz International GmbH / LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG / LEONI AG / MAN Truck & Bus AG / Lieber-Lust-Leidenschaft / Marias Eremitage / Martin Bauer GmbH & Co. KG / Medien Aktiv Service GmbH / Mediengruppe Oberfranken GmbH & Co.KG / M. Egner + Sohn GmbH / MID GmbH / Müller Medien GmbH & Co. KG / MUNKERT & PARTNER GbR / N-ERGIE AG / Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG / NH Hotels Deutschland GmbH / NORIS-IB GmbH / NORIS Personal-dienste GmbH / Dr. med. Ulrich Nüchterlein / NÜRNBERGER Versicherungsgruppe / NürnbergMesse GmbH / OBI Baumarkt Franken GmbH & Co. KG / Otto-Friedrich-Universität Bamberg / Pricewaterhouse Coopers AG / Robert Bosch GmbH / Rödl & Partner / RÖDL GmbH / Rohrseitz Gert / ROM Consulting GmbH / Rudolf Wöhrl AG / Schloss Atzelsberg / Gerd Schmelzer / Schwanhäußer Finanz GmbH & Co.KG / SIEMENS AG / Simba Dickie Group GmbH / Sparkassen in Mittelfranken / SPEWE-Transport GmbH / Spielwarenmesse eG / Stadtreklame Nürnberg GmbH / Steinbach Management Consultants Dr. Becker GmbH / Susanne Bohn Leadership Competence / SWELL GmbH / TeamBank AG / TGE-Trägergesellschaft mbH / TIAD – Deutsch-Türkischer Unternehmerverein Trapp, Ulrike /Trevisto GmbH / tsm total Sourcing management / Universität Bayreuth / uniVersa Krankenversicherung AG / Michael Veit / Verkehrsverbund Großraum Nürnberg GmbH / Volksbanken und Raiffeisenbanken / Rudolf Wöhrl AG / WB Consult GmbH /Windsbacher Knabenchor / Wolfgang Graf zu Castell-Castell / Wöhrl-Alpha BeteiligungsGmbH / Wirtschaftsclub Bamberg e.V / Wirtschaftsclub Nordoberpfalz / „WIR“ Wirtschaft-Innovation-Region zwischen Rennsteig und Main e. V / Wirtschaftsjunioren Nürnberg bei der IHK Nürnberg für Mittelfranken e.V. / VIPA GmbH / WTS Steuerberatungs- gesellschaft mbH / ZahnarztpraxisDr. Ludwig & Kollegen / Zapf Daigfuss Vertriebs - GmbH

21 Leuchttürme: Unternehmen mit einem Jahresbeitrag von mind ,- Stand: Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e.V. 9 Kammern FÖRDERVEREIN WIRTSCHAFT

22 Werden Sie Leuchtturm der Metropolregion ab ,– € Gesamtengagement Stärken Sie mit Ihrer Partnerschaft die Metropolregion Nürnberg! Werden Sie Partner der Metropolregion und besprechen Sie mit uns Ihre Mitgliedschaft im Förderverein Wirtschaft! Interessensbekundung „Die Wirtschaft unterstützt durch den Förderverein „Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e.V.“ die Ziele und Zwecke der Metropolregion Nürnberg. Durch die Bereitstellung finanzieller Mittel und die inhaltliche Mitgestaltung der Ziele, Themen und Projekte der Metropolregion ist die Wirtschaft vielfältig und kraftvoll eingebunden. Vor allem durch dieses breite Engagement kann die Wirtschaft eine nachhaltige Mitwirkung entfalten. Dies bedeutet, dass Unternehmen, Kammern und Verbände sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen eingeladen sind, die zur Verfügung stehenden Beteiligungsmöglichkeiten gemäß ihrer Möglichkeiten und speziellen Kompetenzen zu nutzen.“ Auszug aus der Präambel des Fördervereins Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e.V. Theresienstraße 9, Nürnberg Tel Ich interessiere mich für eine Partnerschaft mit der Metropolregion Nürnberg. Bitte schicken Sie mir die Beitrittsunterlagen für den Förderverein bzw. einen Partnerschaftsvertrag und rufen Sie mich an.

23 Werben mit und für die Metropolregion Nürnberg Marke bekannt machen durch Logo-Verwendung auf Briefen, Websites u.a. Werben mit und für die Metropolregion Nürnberg Marke bekannt machen durch Logo-Verwendung auf Briefen, Websites u.a. Mitarbeit in den 7 Fachforen Wirtschaft & Infrastruktur, Wissenschaft, Verkehr & Planung, Kultur, Sport, Tourismus, Marketing Mitarbeit in den 7 Fachforen Wirtschaft & Infrastruktur, Wissenschaft, Verkehr & Planung, Kultur, Sport, Tourismus, Marketing Machen Sie mit. Werden Sie Mitglied! Beteiligung an Projekten FÖRDERVEREIN WIRTSCHAFT Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e.V.

24 = Return on Investment Wettbewerbsfähigkeit + Anziehungskraft für Fachkräfte Mittel- bis langfristiger Invest in die Region FÖRDERVEREIN WIRTSCHAFT

25 Mitglied sein – Was bringt‘s? 3 gute Gründe! Und eine Reihe erfolgreicher Projekte mit der Wirtschaft Geschäftserfolg erhöhen Original Regional Leitbild WaBe für nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung Medical Valley Fachkräfte halten und gewinnen Willkommens-Plattform „Leben & Arbeiten“ inkl. SmartMAP, Karriere-Portal etc. IHK FOSA (Foreign Skills Approval) Allianz pro Fachkräfte Infrastruktur leistungsfähig ausbauen 12-Punkte-Programm der IHKn in der Metropolregion Erweiterung Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) GESCHÄFTSERFOLG ERHÖHEN

26 Mitglied sein – Was bringt‘s? 3 gute Gründe! Und eine Reihe erfolgreicher Projekte mit der Wirtschaft Geschäftserfolg erhöhen Original Regional Leitbild WaBe für nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung Medical Valley Fachkräfte halten und gewinnen Willkommens-Plattform „Leben & Arbeiten“ inkl. SmartMAP, Karriere-Portal etc. IHK FOSA (Foreign Skills Approval) Allianz pro Fachkräfte Infrastruktur leistungsfähig ausbauen 12-Punkte-Programm der IHKn in der Metropolregion Erweiterung Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) GESCHÄFTSERFOLG ERHÖHEN

27 Gemeinsames Lobbying für „Gateway in Europa“ Die Metropolregion liegt an zwei TEN-T Korridoren* Scandinavian – Mediterranean Rhine – Danube *) Trans-European Transport Networks Gemeinsames Lobbying für „Gateway in Europa“ Die Metropolregion liegt an zwei TEN-T Korridoren* Scandinavian – Mediterranean Rhine – Danube *) Trans-European Transport Networks Quelle: European Commission Based on the outcome of the informal trilogue of 27th June 2013 Helsinki – Hamburg – Nuremberg – Brenner Pass – Rome – Valletta Frankfurt – Nuremberg – Prague – Zilina – UA Border – Passau – Vienna – Budapest – Bucharest INFRASTRUKTURLEISTUNGSFÄHIG AUSBAUEN

28 Erweiterung des Verkehrsverbunds Großraum Nürnberg Eine Fahrkarte für alle Verkehrsmittel! Quelle: VGN, Planungsstand

29 Mitglied sein – Was bringt‘s? 3 gute Gründe! Und eine Reihe erfolgreicher Projekte mit der Wirtschaft Geschäftserfolg erhöhen Original Regional Leitbild WaBe für nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung Medical Valley Fachkräfte halten und gewinnen Willkommens-Plattform „Leben & Arbeiten“ inkl. SmartMAP, Karriere-Portal etc. IHK FOSA (Foreign Skills Approval) Allianz pro Fachkräfte Infrastruktur leistungsfähig ausbauen 12-Punkte-Programm der IHKn in der Metropolregion Erweiterung Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) GESCHÄFTSERFOLG ERHÖHEN

30 VERKEHR UND LOGISTIK MEDIZIN UND GESUNDHEIT  ENERGIE UND UMWELT INFORMATION UND KOMMUNIKATION AUTOMATION UND PRODUKTIONSTECHNIK NEUE MATERIALIEN AUTOMOTIVE Willkommen im Medical Valley! Die Kompetenzfelder der Europäischen Metropolregion Nürnberg Spitzencluster Medizintechnik

31 GESCHÄFTSERFOLG ERHÖHEN 9. Wissenschaftstag der Europäischen Metropolregion Nürnberg 28. Juli 2015, Hochschule Hof „Wissenstransfer. Regional – national – international“ Im Anschluss: 1. Sommerfest der Metropolregion Nürnberg

32 Regionalkampagne Original Regional  26 Initiativen, Direktvermarkter, Händler und Produzenten informieren über gentechnikfreie und regional erzeugte Lebensmittel  Highlights: Nürnberger Christkindlesmarkt (2 Mio.), Consumenta ( Besucher)  Original Regional ANBIETERSUCHE: über Einträge „Größte Regional-Datenbank Bayerns!“ GESCHÄFTSERFOLG ERHÖHEN

33 FREIZEIT- UND ERHOLUNGSWERT STÄRKEN

34 Mitglied sein – Was bringt‘s? 3 gute Gründe! Und eine Reihe erfolgreicher Projekte mit der Wirtschaft Geschäftserfolg erhöhen Original Regional Leitbild WaBe für nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung Medical Valley Fachkräfte halten und gewinnen Willkommens-Plattform „Leben & Arbeiten“ inkl. SmartMAP, Karriere-Portal etc. IHK FOSA (Foreign Skills Approval) Allianz pro Fachkräfte Infrastruktur leistungsfähig ausbauen 12-Punkte-Programm der IHKn in der Metropolregion Erweiterung Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) GESCHÄFTSERFOLG ERHÖHEN

35 Fachkräftesicherung und Willkommenskultur  Allianz pro Fachkräfte – Jahreskonferenz  „Leben & Arbeiten“ – Aufbau einer online Willkommens-Plattform  Willkommens-Paket – Handreichung für Fachkräfte und Unternehmen  Zukunftscoaches –Stärkung des Arbeitsmarktes  Imagefilme – 7 Clips über die Metropolregion Nürnberg  Welcome Service Center FACHKRÄFTE HALTEN UND GEWINNEN

36 Stärkung des regionalen Arbeitsmarktes Zukunftscoaches in 16 Landkreisen und Städten  273 Netzwerke (Vernetzung mit Akteuren: Unternehmen, Kommunen, soz. Einrichtungen, Kammern…)  250 Projekte und Qualifizierungen (über Teilnehmer)  350 Veranstaltungen ( erreichte Personen) FACHKRÄFTE HALTEN UND GEWINNEN

37 FACHKRÄFTE HALTEN UND GEWINNEN Bildung gemeinsam gestalten Transferagentur Bayern für Kommunales Bildungsmanagement, Regionalbüro Nord  Kostenfreie Unterstützung von Bildungssteuerung, Bildungsberichterstattung in Landkreisen und kreisfreien Städten in Nordbayern  Leistungen:  Bedarfsanalyse  Vernetzung und Austausch  Ideentransfer, Weitergabe von Erfahrungen  Publikationen  Veranstaltungen Finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung In Kooperation mit dem Deutschen Jugendinstitut München Der Agenturbeirat bei seiner Gründung

38 FACHKRÄFTE HALTEN UND GEWINNEN Willkommens-Plattform „Leben & Arbeiten“  SmartMAP: Alle Highlights der Metropolregion Nürnberg  Karriere-Portal: Unternehmenslandschaft der Metropolregion, Links zu Stellen-angeboten, Starke Branchen, Weltmarktführer…  Infos & Tipps: Leben – Karriere – Wohnen – Familie – Mobilität – International SMART MAP

39 *) Preise vergünstigt für Mitglieder des Fördervereins „Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e.V.“ WillkommensPaket Personalmarketing und Willkommenskultur: Unternehmen heißen ihre neuen MitarbeiterInnen willkommen und werben mit der Attraktivität der Metropolregion Nürnberg um Fachkräfte. 3 Varianten Individuell gestaltbar – erweiterbar – emotional – haptisch – informativ – mehrsprachig (dt./engl.)  BasisPaket ca. € 5,-* z.B. Einsatz auf Hochschulmessen oder zur Auslage in Kommunen  StandardPaket ca. € ,-* z.B. zur Begrüßung von Praktikanten in Firmenabteilungen  PremiumPaket ca. € ,-* z.B. in Unternehmen oder Hochschulen, für Mitarbeiter, die ihre neue Stellen antreten („Onboarding“) FACHKRÄFTE HALTEN UND GEWINNEN in Entwicklung

40 4. Marketing Die Anziehungskraft der Region stärken…

41 DYNAMISCHE BALANCE NACHHALTIGE WIRTSCHAFTSKRAFT KULTUR UND FREIZEIT IM STADT-LAND-MIX WELTOFFENHEIT UND INTERNATIONALITÄT HEIMAT FÜR KREATIVE R AUM ZUR E NTFALTUNG VON TALENTIERTEN UND ENGAGIERTEN M ENSCHEN überraschend – wertschätzend – kooperativ – weltoffen MARKETING – DIE ANZIEHUNGSKRAFT DER REGION STÄRKEN Profilierungsfelder Wo weist die Metropolregion Nürnberg besondere Stärken auf, die zu kommunizieren und stärken sind?

42 PROFILIERUNGSFELDER Wo weist die Metropolregion Nürnberg besondere Stärken auf, die zu kommunizieren und stärken sind? DYNAMISCHE BALANCE  Netz mit starken Knoten: Stadt-Land-Mix  Gegenentwurf zu MegaCities  Wahl an Möglichkeiten für alle Lebens- und Entwicklungsphasen („Sprungbrett“)  Jung: Startups, Co-Working Space, FabLabs etc.  Familienfreundliche Region: Kombination aus moderaten Lebenshaltungskosten, guten Karrierechancen und Kinderbetreuung, Dual Career etc.  Vielfalt in Reichweite: Alles, was man braucht, kurze Wege, keine Staus oder bürokratischen Hürden wie anderswo  Solidarität und Kooperationsfähigkeit  Man bekommt den richtigen Rahmen an Unterstützung, je nach Bedarf und Lebensmodell. NACHHALTIGE WIRTSCHAFTSKRAFT  Industrie / Wissenschaft  Spitzencluster Medizintechnik, Automation, Energie und Umwelt  Erfindergeist  Hohe Patentdichte  Gründerszene  Mittelstand weltweit  120 Hidden Champions  „Gateway“  Geozentrale Lage im erw. Europa; Schnittpunkt transeurop. Achsen  Moderne Infrastruktur  Kreativwirtschaft (MUSS ERST DURCH PROJEKTE UNTERSTÜTZT WERDEN!)  Leuchtturm-Unternehmen, 150 Weltmarktführer KULTUR UND FREIZEIT IM STADT-LAND-MIX  Kulturelle und sportliche Highlights aus vielen Regionsteilen  Wagner Festspiele, Rock im Park, Hofer-Filmtage, Triathlon Roth, District Ride, etc.  Klima zur Förderung von Gesundheit und Fitness  Sport- / Gesundheitsindustrie gekoppelt an Landschaften, in denen man sich gerne aufhält  Anwärter auf Kulturhauptstadt 2025 WELTOFFENHEIT UND INTERNATIONALITÄT  Aufarbeitung NS-Historie  Stadt der Menschenrechte  Allianz gegen Rechtsextremismus  Willkommenskultur (MUSS ERST DURCH WILLKOMMENSOFFENSIVE UNTERSTÜTZT WERDEN!)  Kultivierter Gastgeber, macht Aufenthalt / Wiederkehren leicht  Strukturen für Familien, Fachkräfte HEIMAT FÜR KREATIVE R AUM ZUR E NTFALTUNG VON TALENTIERTEN UND ENGAGIERTEN M ENSCHEN überraschend – wertschätzend – kooperativ – weltoffen Stand:

43 120 Unterrichtstafeln mit Zusatzbeschilderung MARKETING – DIE ANZIEHUNGSKRAFT DER REGION STÄRKEN

44 Die Marke gewinnt an Kraft

45 Broschüre „Heimat für Kreative“ Umfassende Informationen über die Metropolregion Nürnberg und ihre Projekte. dokumentation/publikationen MARKETING – DIE ANZIEHUNGSKRAFT DER REGION STÄRKEN Erhältlich auf deutsch und in englisch

46 MARKETING – DIE ANZIEHUNGSKRAFT DER REGION STÄRKEN „Ein Hoch aufs Hier“ -Tour Buchen Sie den Party-Bus für Ihre Veranstaltung! Gastro + Infostand Tel Highlights  Festakt, 21. Mai 2015, Erlangen Gemeinsamer Zug zum Bergfest  1. Sommerfest der Metropolregion 28. Juli 2015, Hof Im Anschluss an den Wissenschaftstag  60 Jahre Flughafen, 14. Juni 2015  Consumenta Tag der Metropolregion, 28. Oktober 2015 Metropol-Orchester Schulwettbewerb

47 7 Imageclips der Metropolregion Nürnberg Einsatz der Kurzfilme (0:45 min) z.B. auf Firmenwebsites! 7 Clips Wirtschaft Wissenschaft Sport Kultur Verkehr Tourismus Leben MARKETING – DIE ANZIEHUNGSKRAFT DER REGION STÄRKEN

48 Nutzen Sie die Marke „Metropolregion Nürnberg“ bei…  Websites  Stellenausschreibungen  Veröffentlichungen  Willkommensangeboten  Briefen, Anschreiben  Werbung / PR  Baustellen-Marketing  Grußworten und Empfängen  etc. MARKETING – DIE ANZIEHUNGSKRAFT DER REGION STÄRKEN

49 Die Europäische Metropolregion Nürnberg ist kein Spielfeld, auf dem wenige spielen und viele zuschauen, sondern ein Spielfeld mit 3,5 Mio. aktiven Spielern und Botschaftern. Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e.V. Vorsitzender des Vorstands „ “ ALLE SPIELE MIT!

50 Kontakt Europäische Metropolregion Nürnberg Geschäftsstelle Theresienstraße 9, Nürnberg Tel Fax


Herunterladen ppt "Die Europäische Metropolregion Nürnberg One out of Eleven © 2015 Europäische Metropolregion Nürnberg | Geschäftsstelle (Stand:01.07.2015)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen