Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Cornelia Goldapp (Dipl. oec. troph.) BZgA, Köln.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Cornelia Goldapp (Dipl. oec. troph.) BZgA, Köln."—  Präsentation transkript:

1 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Cornelia Goldapp (Dipl. oec. troph.) BZgA, Köln

2 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA BZgA Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) Inhaltliche Arbeitsschwerpunkte: l Aidsaufklärung l Sucht- und Drogenprävention l Sexualaufklärung l Gesundheitsförderung und Prävention bei Kindern und Jugendlichen

3 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Ziele der BZgA l Förderung eines verantwortungsbewußten, gesundheitsgerechten Verhaltens l Förderung der sachgerechten Nutzung des Gesundheitssystems Aufgaben l Information und Kommunikation: Projekte, Kampagnen, Medien l Qualitätssicherung: wissenschaftliche Grundlagen, Marktanalysen, Leitlinien

4 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA "Unterwegs nach Tutmirgut" l Aktion der BZgA für Kinder (5-11 Jahre) l Ziel: Förderung flächendeckender gesunder Strukturen in den Lebenswelten von Kindern l Handlungsgrundlage: die vom Bundesministerium für Gesundheit im Forum Gesundheitsziele.de formulierten Ziele: Gesund aufwachsen - Ernährung, Bewegung, Stressregulation

5 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Gesundheitsziele für Kinder und Jugendliche Gesund aufwachsen - Ernährung, Bewegung, Stressregulation l Fehlernährung bei Kindern und Jugendlichen wird vorgebeugt und reduziert l Bewegung und körperliche Aktivität bei Kindern und Jugendlichen sind gesteigert l Stressregulationskompetenzen bei Kindern und Jugendlichen sind erhöht, Stressoren sind reduziert Übergreifende Ziele l Rahmenbedingungen in KiTA, Schule, Freizeit und Familie sind optimiert l Soziale Lage und gesundheitliche Chancengleichheit berücksichtigen

6 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA

7 BZgA Die Projekte im Rahmen der Aktion "Unterwegs nach Tutmirgut" Mitmach-Ausstellung mit einem Fortbildungsangebot für Eltern und Multiplikatoren Kinderliedertour mit Workshops für Eltern und Multiplikatoren

8 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Ausstellung l Erlebnisausstellung "Unterwegs nach Tutmirgut - jeweils ein halbes Jahr an einem Standort n Im Rhein-Sieg-Kreis: Dezember 2005 n Aktuell: 8. September 2007 – 2. März 2008 im Kindermuseum Nürnberg l Ziel: Anregung der Kinder durch attraktive Mitmachangebote, sich spielerisch mit eigenen Körperempfindungen auseinander zusetzen, um herauszubekommen, was gut (und nicht gut) tut

9 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Stationen der Ausstellung

10 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Musikshow Inhalte l Bühnenspektakel zum Hören, Zuschauen, Mitsingen und Mitmachen l Quiz, bei dem Kinder gegen Erwachsene antreten – hier wird das Geheimnis von Tutmirgut gelüftet l CD mit den Liedern der Musikshow ab Dezember 2007

11 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Musikshow Termine im Rhein-Sieg-Kreis Lohmar: 9. und 10. April 2008 Rheinbach:11. April 2008 Siegburg: 15. April 2008 Eitorf: 25. April 2008

12 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Musikshow Ziele l die Aktion "Unterwegs nach Tutmirgut" bewerben l bei der Umsetzung lokaler Aktivitäten sowohl bei Kindern, als auch bei Multiplikatoren als Initialzündung dienen, damit also l die lokalen Projekte unterstützen und ergänzen, um strukturelle Veränderungen in den Lebenswelten der Kinder zu erreichen

13 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Tutmirgut-Tage l Workshops für Multiplikatoren aus den Bereichen - Familie (Eltern und andere Familienmitglieder) - Freizeit (haupt- und ehrenamtliche Kinder- und Jugendbetreuer und Übungsleiter) - Schule (LehrerInnen, ErzieherInnen) l Workshop Gesundheitsziele für den Rhein-Sieg-Kreis: Festlegung von Gesundheitszielen für die Region - Prozessbegleitung zur Erreichung der Gesundheitsziele

14 Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Gesamtziel: Gesunde Region/Gesunde Stadt Gesunde SchuleGesundes ZuhauseGesunde Freizeit Gesundheitsziele.de für Kinder und Jugendliche Ernährung, Bewegung, Stressregulation für Jugendliche für Kinder


Herunterladen ppt "Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBZgA Cornelia Goldapp (Dipl. oec. troph.) BZgA, Köln."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen