Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung in die Sportwissenschaft Wissenschaft und Praxis Prof. Dr. Helmut Altenberger & Prof. Dr. Martin Lames TheoriePraxis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung in die Sportwissenschaft Wissenschaft und Praxis Prof. Dr. Helmut Altenberger & Prof. Dr. Martin Lames TheoriePraxis."—  Präsentation transkript:

1 Einführung in die Sportwissenschaft Wissenschaft und Praxis Prof. Dr. Helmut Altenberger & Prof. Dr. Martin Lames TheoriePraxis

2 Alltagstheorien TheoriePraxis

3 Merkmale von Alltagstheorien Zufall oder Glück/Pech oft als Erklärung Keine eindeutigen operationalen Definitionen Schlüsse von außen auf innen (psychologisieren) Logische Strukturen nicht verbindlich Dadurch Voraussagen nicht stringent und ex post korrigierbar

4 Sind die doof?

5 Merkmale von Alltagstheorien Zweck: Handlungssicherheit vermitteln Inhalt: Erklärung i.S. von plausibel, nachvollziehbar, legitimierbar machen Kriterien: Sicherheit, Orientierung

6 Man möchte nicht... Mehrere alternative Theorien haben Lehrmeinungen über den Haufen werfen Seine Autorität aufs Spiel setzen Ich weiss nicht! sagen

7 Dazu taugen diese Merkmale sehr gut!!!

8 Wissenschaftliche Theorien TheoriePraxis

9 Kriterien der Wissenschaftlichkeit (einer empirischen Aussage) Empirischer Gehalt : bezieht sich auf meßbare Phänomene Falsifizierbarkeit : kann grundsätzlich auch anders sein Reproduzierbarkeit : Experiment läßt sich wiederholen Verallgemeinerbarkeit : beansprucht über den Einzelfall hinausgehende Geltung

10 Wissenschaftliches Wissen Gesetze Wenn A, dann B Beispiel: Je höher die Maximalkraft, desto höher die Sprungkraftleistung Technologische Regeln Tue A, um B zu erreichen Beispiel: Training 1 ist effektiver als Training 2 Tatsachenwissen Sammlung von Fakten Beispiel: Wie hat Athlet A 2001 trainiert?

11 Theorie – Praxis – Verhältnis TheoriePraxis

12 Probleme im Theorie-Praxis- Verhältnis Zusammenarbeit eher eine Kette von Misserfolgen Angebot der Wissenschaft an die Praxis & Bedürfnisse der Praxis an Wissenschaft werden falsch eingeschätzt Wissenschaft und Praxis zwei soziale Systeme Beide Seiten kennen sich zu wenig!

13 Wissenschaftliche und Alltagstheorien Wissenschaft Zweck: Wissen produzieren Inhalte: Wissensformen Status: Zuverlässig, belastbar Alltagstheorien Zweck: Handlungsorientierung Inhalte: Alltagserklärungen Status: Subjektiv, weich

14 Probleme zwischen Wissenschaft und Praxis... Gehen nicht auf Böswilligkeit der Beteiligten zurück (in der Regel) Sind nicht zufällig, sondern geradezu zu erwarten Sind existenziell für die Sportwissenschaft Sind kontraproduktiv für die Sportpraxis Können nur durch komplizierte Maßnahmen überwunden werden

15 Was tun?

16 Verständigung von Theorie und Praxis Problem nicht bagatellisieren Austausch i. S. sozialer Intervention Quellen für wiss. Fragestellungen Wissen um Aussagekraft / Kompetente Anwender

17 Theorie Praxis Interventionskonzept Soziale Intervention Praxis Wissenschaft Akt 1Akt 2Akt 3Akt 4Akt 5

18 Quellen für sportwissenschaftliche Fragestellungen Persönliche Erfahrungen der Wissenschaftler Analysen der Sportpraxis Probleme der Sportpraxis Antragsforschung / Auftragsforschung Lücken in der Theorie

19 Strategienmix Grundlagenforschung: Hintergrundwissen, Begründung der Konzeption Angewandte Forschung: Technologische Regeln, optimale Modelllösungen Evaluationsforschung: Wiss. Begleitung und Bewertung, Rekonstruktion von Praxiswissen

20 Bilanz Wissenschaftler –Kontakt halten –Forschungsstrategie deutlich machen Praktiker –Kontakt halten –Qualität wiss. Resultate beurteilen können –Relevanz einschätzen können


Herunterladen ppt "Einführung in die Sportwissenschaft Wissenschaft und Praxis Prof. Dr. Helmut Altenberger & Prof. Dr. Martin Lames TheoriePraxis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen