Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VL Trainingswissenschaft 8. VL Trainingswissenschaft 8. Koordination/Technik fliegen Nur fliegen ist schöner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VL Trainingswissenschaft 8. VL Trainingswissenschaft 8. Koordination/Technik fliegen Nur fliegen ist schöner."—  Präsentation transkript:

1 VL Trainingswissenschaft 8. VL Trainingswissenschaft 8. Koordination/Technik fliegen Nur fliegen ist schöner

2 Koord & Technik Fähigkeitskomplexe im Sport (HOHMANN, LAMES & LETZELTER, 2001) Konditionelle(energetische)Fähigkeiten Koordinative(informationelle)Fähigkeiten Ausdauer KoordinativeFähigkeiteni.e.S. Schnellig-keit Beweg-lichkeit Kraft

3 Koord & Technik TECHNIK KONDITION TAKTIK Sportliche Leistungsfähigkeit 3 Grundpfeiler

4 Koord & Technik Programm Definitionen von Koordination und Technik Systematik und Determinanten Koordination Technik Training Koordination Technik Koordination und Technik in der Schule

5 1. Definitionen Koordination & Technik &

6 Koord & Technik Koordination ist eine Sammelbezeichnung für eine Reihe koordinativer Fähigkeiten Koordinative Fähigkeiten sind einzelne Aspekte der Bewegungssteuerung, die in der Qualität ihrer Ausführung als überdauernde Verhaltensdispositionen betrachtet werden Definition Koordination Beispiele: Reaktions-, Gleichgewichts-, Orientierungs-, Differenzierungsfähigkeit

7 Koord & Technik Sportliche Technik ist eine Sammelbezeichnung für eine Reihe technischer Fertigkeiten eines Sportlers/einer Sportart Eine technische Fertigkeit ist eine erprobte, zweckmäßige und effektive Bewegungsfolge zur Lösung einer definierten Aufgabe in Sportsituationen Definition Technik

8 Koord & Technik Die technische Fertigkeit Pritschen ist eine erprobte, zweckmäßige und effektive Bewegungsfolge der Bewegungsaufgabe Zuspiel Die Technik des Volleyballspiels/eines Volleyballers umfaßt die technische Fertigkeit Pritschen Beispiel Volleyball

9 2. Systematik und Determinanten Koordination &

10 Standardsystematik der Koordination

11 Koord & Technik System der koordinativen Fähigkeiten: räumliche Orientierungsfähigkeit Gleichgewichtsfähigkeit Reaktionsfähigkeit Rhythmusfähigkeit kinästhetische Differenzierungsfähigkeitkinästhetische Differenzierungsfähigkeit System von Hirtz & Blume Kopplungsfähigkeit Umstellungsfähigkeit

12 Koord & Technik Fähigkeit := überdauernde generalisierte Verhaltensdisposition Nicht vollständig: Ballgefühl, Timing, Distanzregulation für Tennis Wiss. widerlegt: Koordination ist aufgaben- und situationsspezifisch Empirisch nachgewiesen: genaue Kontrolle und Koordination unter Zeitdruck Folgerung: Das System der koordinativen Fähigkeiten ist wissenschaftlich nicht haltbar eher eine Taxonomie motorischer Steuerungseigenschaften Aber: geeignet als Lernzielsammlung des Koordinationstrainings im Nachwuchsbereich Kritik am Fähigkeitskonzept der Koordination

13 Alternative Konzepte

14 Koord & Technik Der Expertise-Ansatz Expertise ist die bereichs- und aufgabenspezifische, dauerhafte Leistungsexzellenz Langjährig erworben (10-years-rule) Jahrelange, intensive Auseinandersetzung führt zu höchsten Leistungen (deliberate practice) Kein motorisches Konzept, sondern ganzheitlich, dynamisch, prozessual

15 Koord & Technik 1.Informationsquellen (visuell, taktil, vestibulär, kinästhetisch, akustisch) 2.Druckbedingungen Präzisionsdruck Zeitdruck Komplexitätsdruck Ermüdung Neumayer & Mechling (1988) Aufgabenanalyse

16 2. Systematik und Determinanten Technik &

17 Koord & Technik Das Freiheitsgradproblem Wie gelingt es dem Menschen, seine 880 Muskeln so zu koordinieren, daß sinnvolle Bewegungen entstehen? (Bernstein)

18 Koord & Technik Phasen des Technikerwerbs 1.Phase Freezing: Einfrieren der Freiheitsgrade 2.Phase Releasing: Befreien der Freiheitsgrade 3.Phase Exploiting: Ausbeuten der Freiheitsgrade zur Anpassung, Optimierung

19 Koord & Technik Freezing DF: Einschränkungen der Muskelgruppen, Gelenke, Ausdehnung Gestalt: geführte Bewegungen, misslingen spontan Methodik: Komplexitätsreduktion, Gelegenheit zur Auseinandersetzung geben: Ermüdung, Rückmeldung

20 Koord & Technik Releasing DF: Sukzessives Freisetzen, selective defrosting Gestalt: flüssige, lockere Bewegung, Kombinationen Methodik: Intensive Rückmeldungen, große Wiederholungszahlen

21 Koord & Technik Exploiting DF: Ausnutzen, um dynamisches Optimum zu realisieren Gestalt: oft DVZ, Absprung-, Aushol-, Schlag Methodik: Wann? Belastung!

22 3. Training Koordination &

23 Koord & Technik Der Grundsatz des Koordinationstrainings besteht darin, dass der Trainierende koordinativ beanspruchende Übungen realisiert d.h.: neue oder ungewohnte, komplizierte oder schwierige Übungen Variationen und Kombinationen Informationsverarbeitung immer an Grenze führen Grundsatz des Koordinationstrainings

24 Koord & Technik Methodische Maßnahmen Kond. bzw. psych. Bel.Üben nach Vorbelastung BeispieleMaßnahme Sprünge Varianten der Bewegungsausführung Partner, Parcours Veränderung der äußeren Bedingungen Verbinden von ElementenKombinationsaufgabenReaktionsschulungÜben unter Zeitdruck Führen, Augen schließen Variation der Informationsaufnahme

25 3. Training Technik &

26 Koord & Technik Grundsatz des Techniktrainings Der Grundsatz des Techniktrainings besteht in der Beachtung des Spektrums seiner Zielkategorien: Erwerben: Neulernen bis Automatisierung des dynamischen Optimums Variieren: Varianten und ihr situations- gerechter Einsatz Anpassen: Umwelt (Gelände, Raum, Zeit) Abschirmen: Ermüdung, Gegner, psych. Druck

27 Koord & Technik Methodische Maßnahmen Techniktraining Induktion von psychischen oder körperlichen Belastungen Technikabschirmung Bedingungsvariation Technikanpassung Freezing: Erholungsbedingungen Releasing: Rückmeldungen Exploiting: Experimentieren Technikerwerb MaßnahmeZielkategorie Ausgewählte Darbietungsformen Technikvariation

28 Koord & Technik Trainingszielanordnung Techniktraining Umfang Niveau Könner Fortge- schritten Anfänger Variieren Anpassen Erwerben Ermüdung Gegner Abschirmen

29 Koord & Technik Paradigmenwechsel: von der Computeranalogie zu ökologischen Selbstorganisationstheorien Bisherige Modelle zu kognitionslastig Wahrnehmung, Kontext zu wenig berücksichtigt Konsequenzen für Methodik! Neuere Theorien des Techniktrainings

30 4. Koordination und Technik in Anwendungsfeldern &

31 4. Koordination und Technik Leistungssport &

32 Koord & Technik Worauf achten Spitzentrainer im Techniktraining (Roth et al., 1996)? Komplexität, d.h. mit anderen Zielen zusammen Funktionalität für Wettkampf Individualität Qualitätsdruck Aufmerksamkeitslenkung Koordination im Leistungssport

33 4. Koordination und Technik Seniorensport &

34 Koord & Technik Voraussetzung für die Ausführung jeder, insbesondere komplexer Bewegungen. Präventive Bedeutung: Voraussetzung für den Erwerb von Alterssportarten Wichtiges Ziel im Seniorensport: Fähigkeit zum Sich-Bewegen (= Sich-Zurechtfinden im Leben) erhalten Koordination im Seniorensport

35 4. Koordination und Technik Schulsport &

36 Koord & Technik Koordination ist führendes Ziel im Grundschulalter (6-9 Jahre, Klasse) Reifungsprozesse unterstützen Methodik: altersgemäße koordinativ anspruchsvolle Übungen Inhalte: Hindernisbahnen, Kleine Spiele, Reaktionsschulung usw. Koordination im Schulsport

37 Koord & Technik Führendes Ziel: Spätes Schulkindalter (10-13 Jahre, Klasse, Vorpubertät) "Phase der besten motorischen Lernfähigkeit" (WINTER 1977) Ziele: Elementare Fertigkeiten (Laufen, Springen,... Sportmotorische Fertigkeiten (Flop, Sprungwurf, Hitchkick,... Technik im Schulsport

38 Koord & Technik Erwerb technischer Fertigkeiten zwingend, Ausmaß didaktisch umstritten Zielorientierung vs Wegorientierung Voraussetzungen des Fertigkeitserwerbs sichern! Altersgemäße Formen einsetzen! Techniktraining im Schulsport

39 Ende

40 Koord & Technik Kinästhetische Differenzierungsfähigkeit

41 Koord & Technik Räumliche Orientierungsfähigkeit

42 Koord & Technik Gleichgewichtsfähigkeit

43 Reaktionsfähigkeit

44 Rhythmusfähigkeit

45 Kopplungsfähigkeit

46 Umstellungsfähigkeit

47 Situationsübergreifende Fähigkeiten


Herunterladen ppt "VL Trainingswissenschaft 8. VL Trainingswissenschaft 8. Koordination/Technik fliegen Nur fliegen ist schöner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen