Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

-Verwendete Materialien(Johannes) -Funktion des Fahrzeuges(Kristoffer) -Berechnung und Entwicklung(Steffen) -Verwendete Materialien(Johannes) -Funktion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "-Verwendete Materialien(Johannes) -Funktion des Fahrzeuges(Kristoffer) -Berechnung und Entwicklung(Steffen) -Verwendete Materialien(Johannes) -Funktion."—  Präsentation transkript:

1

2 -Verwendete Materialien(Johannes) -Funktion des Fahrzeuges(Kristoffer) -Berechnung und Entwicklung(Steffen) -Verwendete Materialien(Johannes) -Funktion des Fahrzeuges(Kristoffer) -Berechnung und Entwicklung(Steffen)

3 Ziel ist es eine möglichst leichte und effektive Konstruktion zu bauen. Styrodor=Grundgerüst(ca.47cm) Zwei Kleine Vorderräder Ein Großes Hinterrad (Durchmesser:17cm) Mausefalle von Ein 40 cm langer dehnbarer Stab Eine Achse Zwei Kugellager 80 cm langes Garn Eine Welle (Durchmesser 1.5 cm) Luna

4 Das Fahrzeug wird durch die Kraft der Mausefalle beim umschlagen des Hebels angetrieben.Die Kraft wird durch den langen Stab besser genutzt,da man durch ihn mehr Garn um die Welle wickeln kann und somit eine höhere Umdrehungszahl erreicht.

5 Übersetzung -1.5cm*3.14=4.71 cm = Umfang der Welle -17.5cm*3.14=54.95 cm =Umfang des Hinterrades -Übersetzung: 1:11.9 -Garnlänge=2*Stablänge(80cm) -Garnlänge(80cm)/Umfang der Welle(4.71)=Umdrehungen der Welle(=Umdrehungen des Hinterrades)(16.98) *54.95cm=933.95cm=9.33m Kraft der Mausefalle -entspricht 6N -Hebellänge der Mausefalle=4cm -Hebellänge des Stabes=40cm -Kraft am Hebelende(Welle)=0.6N -0.6N=die Antriebskraft


Herunterladen ppt "-Verwendete Materialien(Johannes) -Funktion des Fahrzeuges(Kristoffer) -Berechnung und Entwicklung(Steffen) -Verwendete Materialien(Johannes) -Funktion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen