Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dauerwirkung gegen Franzosenkraut, Kamille, Hundspetersilie, Schwarzer Nachtschatten und Amarant Das einzige Bodenherbizid gegen alle im Rübenbau relevanten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dauerwirkung gegen Franzosenkraut, Kamille, Hundspetersilie, Schwarzer Nachtschatten und Amarant Das einzige Bodenherbizid gegen alle im Rübenbau relevanten."—  Präsentation transkript:

1 Dauerwirkung gegen Franzosenkraut, Kamille, Hundspetersilie, Schwarzer Nachtschatten und Amarant Das einzige Bodenherbizid gegen alle im Rübenbau relevanten Hirse-Arten Wirkung auch gegen resistente Unkräuter Optimaler Partner zum Aufbau eines breit wirksamen Wirkstoffdepots Wirkungsunterstützung auch bei schwierigen Unkräutern wie Bingelkraut, Knöterich-Arten, Melde, u.a. Vorteile auf einen Blick

2 Produktprofil (1) Produkte Wirkstoffe Formulierung Wirkungsweise Aufwandmenge Wirkungsdauer Spectrum ® Rebell ® 720 g/l Dimethenamid-P400 g/l Chloridazon +50 g/l Quinmerac Emulsionskonzentrat (EC)Suspensionskonzentrat (SC) überwiegend Bodenwirkung Aufnahme über Wurzel, Hypokotyl und Keimblätter Spectrum ® R-Pack wirkt auch bei Triazin- und Metamitron- Resistenz bis 0,9 l/ha Spectrum ®, bis 5,0 l/ha Rebell ® in der Spritzfolge Residualwirkung Wochen

3 Produktprofil (2) Wirkungs- spektrum Hirse-Arten Unkräuter Wirkungs- synergien Hühnerhirse, Borstenhirse, Blut-Fingerhirse, Faden-Fingerhirse Hundspetersilie, Amarant, Schwarzer Nachtschatten, Franzosenkraut In Kombination mit anderen Rübenherbiziden gegen Bingelkraut, Knöterich-Arten, Gänsefuß

4 4 Blattwirkung 1. NAK G+B+RG+B+R Spectrum ® 0,3 l/ha Spectrum ® 0,6 l/ha 00 09–10 10–11 11–12 14 Depotwirkung Entwicklungsstadium nach BBCH 2. NAK G + B + R (+ Spectrum ® 0,3 l/ha) 3. NAK G + B + R ( + Spectrum ® 0,45 l/ha) Bodenwirkung (+ Spectrum ® 0,15 l/ha) ab ES 16: 0,6–0,9 l/ha Spectrum ® Anwendungsempfehlung

5 1. Kein Einsatz von Solo-Chloridazon-Produkten 2. Kein Einsatz von Chloridazon-haltigen Produkten auf Rübenanbauflächen in Waserschutzgebieten und auf grundwassersensiblen Standorten mit Trinkwassergewinnung. (Auf allen anderen Zuckerrübenflächen kann Rebell ® weiterhin eingesetzt werden.) 3. Die Anwendung von Rebell ® sollte vorzugsweise im Nachauflauf erfolgen. 4. Gesamtmenge Rebell ® max. 4,0 l/ha und davon nur 2-3 l/ha im Vorauflauf In Wasserschutzgebieten und auf grundwassersensiblen Standorten mit Trinkwassergewinnung empfehlen wir Behandlungen mit Spectrum ® F-Pack in Tankmischung und/oder Spritzfolgen mit G+B Kernpunkte der freiwilligen Beschränkungen zum vorbeugenden Grundwasserschutz

6 2x5 l Spectrum ® + 2x5 l Rebell ® 1x5 l Spectrum ® + 2x5 l Focus ® Ultra Spectrum ® R-Pack und Spectrum ® F-Pack in Zuckerrüben


Herunterladen ppt "Dauerwirkung gegen Franzosenkraut, Kamille, Hundspetersilie, Schwarzer Nachtschatten und Amarant Das einzige Bodenherbizid gegen alle im Rübenbau relevanten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen