Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Breite, blattaktive Unkrautwirkung Wurzeltiefe Wirkung gegen Winde-Arten, Ampfer, Disteln u.v.a. Flexibel und verträglich in allen Maissorten im Nachauflauf.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Breite, blattaktive Unkrautwirkung Wurzeltiefe Wirkung gegen Winde-Arten, Ampfer, Disteln u.v.a. Flexibel und verträglich in allen Maissorten im Nachauflauf."—  Präsentation transkript:

1

2 Breite, blattaktive Unkrautwirkung Wurzeltiefe Wirkung gegen Winde-Arten, Ampfer, Disteln u.v.a. Flexibel und verträglich in allen Maissorten im Nachauflauf Schneller Abbau im Boden, keine Nachbauprobleme Keine Gewässer-Abstandsauflagen Arrat ® – Der ideale Partner! Vorteile auf einen Blick

3 Produktprofil (1) Wirkstoffe250 g/kg Tritosulfuron g/kg Dicamba Formulierungwasserdispergierbares Granulat (WG) Wirkstoffaufnahme über alle grünen Pflanzenteile Wirkungsweise systemische Verteilung in alle ober- und unterirdischen Pflanzenteile Empfohlene Aufwandmenge 0,2 kg/ha Arrat ® + 1,0 l/ha Dash ® E.C. Gebindegröße 0,8 kg Arrat ® + 4 Liter Dash ® E.C. Einsatztermin Nachauflauf

4 Produktprofil (2) Wirkstoffe250 g/kg Tritosulfuron+ 500 g/kg Dicamba Strukturformeln Chemische Klasse SulfonylharnstoffeBenzoesäure-Derivate WirkmechanismenHemmung des Enzyms Acetolactate-Synthase (ALS) Veränderung des Auxin-Gehalts

5 Wirkungsspektrum: Unkräuter (sehr gut bis gut bekämpfbar) Acker-Gänsedistel, Acker-Hellerkraut, Acker-Senf, Acker-Winde, Rauhhaariger Amarant, Beifußblättrige Ambrosie, Ampfer-Knöterich, Ausfallraps, Bastard-Gänsefuß, Schwarzes Bilsenkraut, Floh-Knöterich, Behaartes Franzosenkraut, Kleinblütiges Franzosenkraut, Feigenblättriger Gänsefuß, Vielsamiger Gänsefuß, Weißer Gänsefuß, Gemeines Hirtentäschelkraut, Französische Hundsrauke, Echte Kamille, Geruchlose Kamille, Strahlenlose Kamille, Klettenlabkraut, Gemeines Kreuzkraut, Rote Taubnessel, Stängelumfassende Taubnessel, Vogelmiere, Wolfsmilch-Arten, Vogel-Knöterich*, Winden- Knöterich*, Dreigeteilter Zweizahn, Zaunwinde u.v.a. Weißer Gänsefuß Acker- Gänsedistel Echte Kamille Winden- Knöterich Zaun- Winde Besonders breites Wirkungsspektrum

6 Rauhhaariger Amarant Ampfer- blättriger Knöterich Weißer Gänsefuß Persischer Ehrenpreis Echte Kamille Floh- Knöterich Vogel- Knöterich Winden- Knöterich Lindenblättrige Schönmalve Rote Taubnessel Vogel- miere Häufig vorkommende Unkräuter

7 Stumpfblättriger Ampfer Acker- Gänsedistel Acker- Kratzdistel Acker- Minze Zaun- Winde Ausdauernde Unkräuter

8 Arrat ® 0,2 kg/ha + Dash ® E.C. 1,0 l/ha, n=464, BASF-Versuche Europa Häufig vorkommende Unkräuter Breite, blattaktive Wirkung gegen Unkräuter

9 Arrat ® 0,2 kg/ha + Dash ® E.C. 1,0 l/ha, n=464, BASF-Versuche Europa Lokal vorkommende Unkräuter Breite, blattaktive Wirkung gegen Unkräuter

10 Arrat ® 0,2 kg/ha + Dash ® E.C. 1,0 l/ha, n=464, BASF-Versuche Europa Selten vorkommende Unkräuter Breite, blattaktive Wirkung gegen Unkräuter

11 Arrat ® 0,2 kg/ha + Dash ® E.C. 1,0 l/ha, n=464, BASF-Versuche Europa * bei verzetteltem Auflauf, Wiederaustrieb Folgebehandlung notwendig Ausdauernde Unkräuter Wurzeltiefe Wirkung gegen Problemunkräuter

12 Tritosulfuron und Dicamba werden hauptsächlich über alle grünen Pflanzenteile aufgenommen. Die Wirkstoffe wandern nach der Aufnahme vor allem nach unten und werden wurzeltief verlagert. Wirkstoffaufnahme

13 Autoradiograph von Pflanzen 32 Stunden nach Anwendung von [ 14 C] - Wirkstoff in Hydrokultur relative Wirkstoff- Konzentration Der gelbe Pfeil markiert die punktförmige Auftragsstelle. Der Wirkstoff Dicamba wandert von dort rasch nach oben und in die Wurzeln. Amaranthus retroflexus Dicamba – Systemische Verteilung nach Blattapplikation

14 Autoradiograph von Pflanzen 24 Stunden nach Anwendung von [ 14 C] - Wirkstoff in Hydrokultur relative Wirkstoff- Konzentration Der gelbe Pfeil markiert die punktförmige Auftragsstelle. Tritosulfuron + Additiv wandert von dort rasch nach oben und in die Wurzeln. Solanum nigrum Tritosulfuron + Additiv – Systemische Verteilung nach Blattapplikation

15 Flexibel Einsatz im Nachauflauf ohne Stadieneinschränkung In jedes Spritzsystem integrierbar Verträglich Geringe Dicamba-Mengen in Kombination mit Tritosulfuron führen zur breiten Wirkung und Verträglichkeit in allen Maissorten Flexibel und verträglich in allen Maissorten

16 Flexibel mischbar! Arrat ® ist mischbar mit: Clio ® Super Clio ® Stomp ® Aqua Spectrum ® Aqua-Pack Kelvin ® Focus ® Ultra Artett ® u. a. Mischverträglichkeit

17 Arrat ® * 0,2 kg/ha + Bodenherbizid Nachbehandlung gegen Mischverunkrautung inkl. Wurzelunkräuter Bodenherbizid Mischung mit bodenwirksamen Produkten zur Ergänzung gegen Knöterich-Arten und Wurzelunkräuter Arrat ® * 0,2 kg/ha *Arrat ® immer mit Dash ® E.C. 1,0 l/ha Arrat ® * 0,2 kg/ha + Kelvin ® 0,5–1,0 l/ha Blattaktive Wirkung gegen Unkräuter und Ungräser Anwendungsempfehlung


Herunterladen ppt "Breite, blattaktive Unkrautwirkung Wurzeltiefe Wirkung gegen Winde-Arten, Ampfer, Disteln u.v.a. Flexibel und verträglich in allen Maissorten im Nachauflauf."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen