Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim Klausurtagung des Leitungsgremiums 21.-22. April 2005, Potsdam-Babelsberg Organizing als gewerkschaftliche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim Klausurtagung des Leitungsgremiums 21.-22. April 2005, Potsdam-Babelsberg Organizing als gewerkschaftliche."—  Präsentation transkript:

1 DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim Klausurtagung des Leitungsgremiums April 2005, Potsdam-Babelsberg Organizing als gewerkschaftliche Mitgliedergewinnungsstrategie Beispiel USA und Großbritannien

2 DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim Mitgliederentwicklung/ Organisationsgrad USA : 25% Verlust 2000: 13,5% und in der Privatwirtschaft 9% Großbritannien 1979: 55% (13,5 Mio.) 2003: 29% (7,4 Mio.) Jugendliche Arbeitnehmer: »16-24 Jahre: 11% »25-34 Jahre: 25%

3 DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim Turning Point in den USA 1995: John Sweeney neuer AFL-CIO Präsident Ziel: 1 Mio. Neumitglieder Motto: Organizing the Unorganized! Beispiel: SEIU – Service Employees International Union Justice for Janitors

4 DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim Ausbildung von Organizern 3 Verschiedene Ausbildungfelder 1.MEMO - Membership Education and Mobilization for Organizing (Mitglieder) 2.Organizing Institute/ Organizing Academy (Hauptamtliche) 3.Union Summer (Interessierte, Engagierte, Aktivisten) Gewerkschaftliche Inhalte, Kampagnenplanung, soziale Kompetenz, starker Praxisteil

5 DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim Ausbildung von Organizern 3. Union Summer 5-wöchiges Praktikum für (studentische) Aktivisten jedes Jahr 1000 Teilnehmer Motto: für soziale Gerechtigkeit und gegen Unterdrückung, Diskriminierung jeglicher Art 1 Woche: theoretische und praktische Schulung in Mitgliederwerbung und Mobilisierungstaktiken 4 Wochen in kleinen Teams: Field Training Aufklärungstouren in der Nachbarschaft (Überstunden/ Arbeitszeit) Hausbesuche bei Arbeitnehmern, Gespräche über gewerkschaftliche Organisierung Organisierung von Streikposten Beteiligung an Aktionen, Demonstrationen, Aufbau von Bündnissen, Kampagnen Recherche, Pressemeldungen, Artikel in lokalen Zeitungen sogar Unterstützung im Betrieb

6 DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim Faktoren für erfolgreiche Mitgliedergewinnung Ressourcen Aufstockung des AFL-CIO Budget für die nationalen Gewerkschaften von 2,8 Mio. auf etwa 20 Mio. US-Dollar in ersten zwei Jahren Empfehlung an Einzelgewerkschaften, Budget für Mitgliedergewinnung von bisher 5 auf 30% zu erhöhen Einrichtung einer Organisierungsabteilung zur Unterstützung und Beratung der Mitgliedsgewerkschaften in strategischen und praktischen Fragen Einstellung von Hauptamtlichen Gezielter Aufbau von Bündnissen mit anderen sozialen Bewegungen

7 DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim 3 weitere Rahmen-Faktoren Ergebnis einer Studie: Druck innerhalb der örtlichen Gewerkschaft, verbunden mit Führungswechsel Einstellung neuer hauptamtlicher Organizer – Externe mit Erfahrungen aus anderen sozialen Bewegungen Unterstützung von Führungsebene

8 DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim Mitgliedergewinnung - Erfolge USA: % der Neumitglieder wurden von drei Einzelgewerkschaften gewonnen SEIU: United Food and Commercial Workers und die International Brotherhood of Electrical Workers jeweils Union Summer: neue Aktivisten

9 DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim Mitgliedergewinnung - Erfolge Großbritannien: Ausbildung von 115 hauptamtlichen Organizern Arbeitgeber konfrontiert neue Aktivisten neue Mitglieder Gewerkschaftliche Organisierung in 600 neuen Betrieben

10 DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim Organizing Organizing - eine erfolgreiche gewerkschaftliche Mitgliedergewinnungsstrategie -


Herunterladen ppt "DGB Bildungswerk –Jugendbildung– Susanne Kim Klausurtagung des Leitungsgremiums 21.-22. April 2005, Potsdam-Babelsberg Organizing als gewerkschaftliche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen