Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

D. Krogmeier ITZ 3c Der ökologischen Gesamtzuchtwert (ÖZW) für Kühe Tierzucht für den Ökologischen Landbau: Anforderungen, Ergebnisse, Perspektiven: 7.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "D. Krogmeier ITZ 3c Der ökologischen Gesamtzuchtwert (ÖZW) für Kühe Tierzucht für den Ökologischen Landbau: Anforderungen, Ergebnisse, Perspektiven: 7."—  Präsentation transkript:

1 D. Krogmeier ITZ 3c Der ökologischen Gesamtzuchtwert (ÖZW) für Kühe Tierzucht für den Ökologischen Landbau: Anforderungen, Ergebnisse, Perspektiven: 7. und 8. März 2007 in Kassel

2 D. Krogmeier ITZ 3c ÖZW für Bullen: in der Praxis etabliert Selektionskriterium für den ökologischen Milchviehbetrieb Bei Kühen: kein entsprechendes Selektionskriterium vorhanden bisher nur ein konventioneller GZW Entwicklung eines ÖZW für Kühe Der ökologischen Gesamtzuchtwert (ÖZW) für Kühe

3 D. Krogmeier ITZ 3c Übernahme der Merkmale und der Gewichtungen des ÖZW für Bullen Zuchtzielsetzung im Ökobetrieb: Erreichen des ökonomischen Optimums mit leistungs- fähigen, aber nicht höchstleistenden, dafür aber langlebigen Milchkühen. Der ökologischen Gesamtzuchtwert (ÖZW) für Kühe

4 D. Krogmeier ITZ 3c Testläufe beim Fleckvieh abgeschlossen Ökologisch wirtschaftende Milchviehbetriebe Fleckvieh (611 Betriebe, 4011 lebende Kühe mit mind 5 PMs in der 2. Lakt.) Der ökologischen Gesamtzuchtwert (ÖZW) für Kühe

5 D. Krogmeier ITZ 3c Merkmalskomplexe und Zuchtwerte im ÖZW für Kühe Leistung Fett-kg Eiweiß-kg Fleischwert 35%

6 D. Krogmeier ITZ 3c Merkmalskomplexe und Zuchtwerte im ÖZW für Kühe Leistung Fett-kg Eiweiß-kg Fleischwert 35% Konstitution Nutzungsdauer Persistenz/Leistungssteigerung Fruchtbarkeit maternal Kalbeverlauf maternal/paternal Totgeburtenrate maternal/paternal Euter/Fundament/Klauentracht Zellzahl Melkbarkeit 65%

7 D. Krogmeier ITZ 3c Korrelation ÖZW / GZW0,81 Rangkorrelation ÖZW /GZW0,79 ÖZW / konv. MW0,62 GZW / konv. MW0,89 Korrelationen zwischen dem ökologischen (ÖZW) und dem konventionellen Gesamtzuchtwert (GZW) und Milchwert (MW)

8 D. Krogmeier ITZ 3c ALMAFI ÖZW 143 DE GJ 1997 HALFE ÖZW 144 DE GJ 2001 ÖZW = Kombination aus Leistung und Konstitution

9 D. Krogmeier ITZ 3c ALMAFI ÖZW 143 Leistung 116 Konstit. 143 DE GJ 1997 HALFE ÖZW 144 Leistung 135 Konstit. 130 DE GJ 2001 ÖZW = Kombination aus Leistung und Konstitution

10 D. Krogmeier ITZ 3c ALMAFI ÖZW 143 Leistung 116 Konstit. 143 DE GJ 1997Milchleistung: 6/6, ,18 3,38 LL: kg konv. MW 106 GZW 121 HALFE ÖZW 144 Leistung 135 Konstit. 130 DE GJ 2001 Milchleistung: 3/2, ,34 3,80 LL: kg konv. MW 122 GZW 134 ÖZW = Kombination aus Leistung und Konstitution

11 D. Krogmeier ITZ 3c Weitere durchzuführende Arbeiten: Aktualisierung des Bestandes ökologischer Betriebe (in Zusammenarbeit mit dem LKV Bayern) Berechnungen für Braunvieh und Gelbvieh Geplante Einführung des ÖZW für Kühe im Sommer 2007

12 D. Krogmeier ITZ 3c Organisation der Weitergabe der Ergebnisse: Abruf aus dem Internet: nach jeder ZWS aktueller ÖZW (aus der Rinderdatenbank des LKV) Information auf Betriebsblatt: jeder ökologisch wirtschaftende Fleckviehbetrieb erhält mind. einmal jährlich seine Zuchtwerte Informationsweitergabe an die Tierzuchtberatung Geplante Einführung des ÖZW für Kühe im Sommer 2007

13 D. Krogmeier ITZ 3c Aufklärungsarbeit Züchter, Besamungsstationen, Tierzuchtberatung Ziele: Ökologische Milchviehhalter züchterisch motivieren Prüfbullen aus Kühen mit hohem ÖZW (am günstigsten in Kombination mit ÖZW-Bullen) Geplante Einführung des ÖZW für Kühe im Sommer 2007


Herunterladen ppt "D. Krogmeier ITZ 3c Der ökologischen Gesamtzuchtwert (ÖZW) für Kühe Tierzucht für den Ökologischen Landbau: Anforderungen, Ergebnisse, Perspektiven: 7."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen