Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachgemäße Arbeitsweisen (Lehrerinformation, Stand 25.01.2014) Spiel Stille Post, von W. Habelitz-Tkotz, überarbeitet von W. Wagner. Lehrziele: 1. Kennen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachgemäße Arbeitsweisen (Lehrerinformation, Stand 25.01.2014) Spiel Stille Post, von W. Habelitz-Tkotz, überarbeitet von W. Wagner. Lehrziele: 1. Kennen."—  Präsentation transkript:

1 Fachgemäße Arbeitsweisen (Lehrerinformation, Stand ) Spiel Stille Post, von W. Habelitz-Tkotz, überarbeitet von W. Wagner. Lehrziele: 1. Kennen lernen von Elementen der fachgemäßen Arbeitsweise in Naturwissenschaften und speziell dem Fach Chemie (Beobachten, Beschreiben, Zeichnen, Gerätschaften). 2. Einüben fachgemäßer Arbeitsweisen (Versuchsaufbauten realisieren, Reflexion der eigenen Tätigkeit). Vorkenntnisse : Je nach didaktischem Ort: keine bzw. einige Bezeichnungen für typische Gerätschaften eines Chemikers (Rundkolben, Erlenmeyerkolben, Bürette, Stativ…) und deren grundlegende Verwendung (Schläuche an Glasgeräte anschließen, Stativ/Muffe/Klammer bedienen, …) Vorbereitung: Schüler in Gruppen zu je 6 Personen einteilen. Für jede Gruppe wird ein voller Satz Materialien und 3 Tische benötigt. Auf jedem Tisch stehen alle Materialien zu einer Farbe zur Verfügung. Je zwei Schüler in jeder Gruppe arbeiten arbeitsgleich zusammen und bilden eine Kleingruppe, der eine Farbe zugeteilt wird. Einsatz im Unterricht: Sozialform: Gruppenarbeit. Didaktischer Ort: Erarbeitung oder Festigung. Achtung: Prinzip Stille Post! Jede Aufgabe ist geheim! Aufgabe 1: Jede Kleingruppe (2 Schüler) erhält die Skizze eines Versuchsaufbaus in einem Umschlag und soll diese in Worten schriftlich auf dem (laminierten) Arbeitsblatt (mit wasserlöslichem Folienstift) beschreiben. Danach kommt diese Beschreibung in einen anderen, gekennzeichneten Umschlag und bleibt liegen. Die Skizze muss zurück in ihren Umschlag. Die Kleingruppen wechseln die Plätze im Uhrzeigersinn. Aufgabe 2: Die Kleingruppen finden eine Beschreibung vor und sollen den entsprechenden Versuchsaufbau realisieren. Man kann nur die benötigten Materialien oder zusätzlich Distraktoren anbieten. Danach wechseln sie die Plätze im Uhrzeigersinn. Aufgabe 3: Die Kleingruppen zeichnen den vorgefundenen Versuchsaufbau auf das vorgefundene (laminierte) Blatt (mit wasserlöslichem Folienstift). Das Blatt bleibt liegen, die Schüler wechseln die Plätze im Uhrzeigersinn. Aufgabe 4: Die Kleingruppen sind nun am ursprünglichen Platz wieder angekommen und vergleichen den vorgefundenen Aufbau und die Zeichnung mit der Anfangsskizze. Abweichungen werden auf ihre Ursache (Text? Zeichnung?) hin untersucht. Im Klassenverband können dann Arbeitsregeln als Schlussfolgerungen formuliert werden. Material: Diese Material besteht aus dieser Lehrerinformation (2. Seite mit Materialliste für die Versuchsaufbauten) einer Datei mit Vorlagen für die drei Aufgaben und der Anleitung für Schüler (ppt). Dauer: je nach Vorerfahrung Minuten. Didaktische Hinweise: Die Kleingruppen können sehr unterschiedlich schnell fertig sein. Zur Beschäftigung könnte man Rechercheaufgaben nach den englischen Bezeichnungen für die Geräte verteilen (WWW, Lexikon) oder die Versuchsaufbauten am Computer zeichnen lassen (ChemDraw, PowerPoint mit vorgefertigten Geräten…)

2 Fachgemäße Arbeitsweisen (Materialliste) Skizze rot: Laborboy Magnetrührer Magnetrührstäbchen Erlenmeyerkolben 100mL Bürette 25-50mL kleiner Glastrichter zum Befüllen Stativ (Muffe), Bürettenhalter Skizze grün: Dreibein Keramikdrahtnetz Erlenmeyerkolben 200mL durchbohrter Gummistopfen dafür Brenner Stativ, 2 Klemmen, 2 Muffen Standzylinder 2 rechtwinklig gebogene Glasrohre Verbindungsschlauch ca. 15 cm. Skizze blau: Brenner Dreibein Keramikdrahtnetz Stativ, 2 Klemmen, 2 Muffen Porzellanschale mm Glastrichter mit rechtwinklig gebogenem Auslauf oder Schlauchstück und gebogenes Rohr Gaswaschflasche 1 Gummischlauch ca. 15 cm und 1 Gummischlauch ca. 50 cm lang


Herunterladen ppt "Fachgemäße Arbeitsweisen (Lehrerinformation, Stand 25.01.2014) Spiel Stille Post, von W. Habelitz-Tkotz, überarbeitet von W. Wagner. Lehrziele: 1. Kennen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen