Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung."—  Präsentation transkript:

1 1 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung

2 2 Welcher Zusammenhang besteht zwischen Verkehrskosten und Siedlungsstruktur? Welche Instrumente der Mobilitätssteuerung kann man wie einsetzen, um welche Raumwirkung zu erzielen? Zeige mir deine Siedlungsstruktur und ich sage dir, wie teuer der Benzinpreis in der Vergangenheit gewesen ist - Klaus Töpfer 1995 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Fragestellung des Projekts Entfernungspauschale und Raumordnung

3 3 0,70 DM für PKW 0,33 DM für Motorrad /Motorroller andere Verkehrsmittel absetzbar im Rahmen der anfallenden Kosten Fußwege nicht absetzbar 0,70 DM 0,36 EURO für die ersten 10 km 0,80 DM 0,40 EURO ab dem 11. km unabhängig vom Verkehrsmittel (auch Fahrrad und zu Fuß). max EURO pro Jahr über EURO nur bei PKW-Pendeln (Fernpendler) Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Alte Regelung:Neue Regelung (seit 2001): Kilometer-/Entfernungspauschale steuerlich absetzbare Kosten für den Arbeitsweg (einfacher Weg) je Kilometer

4 4 Entfernungspauschale und Raumordnung Trends der Mobiltätsentwicklung (Verkehrsprognose 2015) Kostenarten und ihre Wirkungen Fragebogen zu Verkehrskosten Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Folgende Themenbereiche werden präsentiert:

5 5 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung Trends der Mobiltätsentwicklung Grundlage: Verkehrsprognose 2015 (Bundesministerium für Verkehr) Die real verfügbaren Einkommen steigen (ungleich) Der Pkw-Bestand wächst: künftig fahren mehr Frauen und Rentner Auto Die Kraftstoffkosten werden real kaum steigen (ausreichende Ölreserven) Arbeitszeitflexibilisierung sorgt für mehr Freizeit und die Entflechtung von Verkehrsströmen steigendes BIP bringt Zunahme im Güterverkehr mit sich

6 6 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung 1960 musste ein Arbeitnehmer für einen Liter Benzin 13 Minuten arbeiten, heute 4 Minuten.

7 7 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung

8 8 Mineralölsteuer: Steuer auf Verbrauch (Benutzung) zur Schaffung und Erhaltung der Verkehrsinfrastruktur Ökosteuer:Erhöhung der Energiekosten - Senkung der Lohnnebenkosten. Raum- und Lenkungswirkung: Finanzielle Belastung ist entfernungsabhängig geringerer spezifischer Energieverbrauch (Effizienzsteigerung, Sparautos) Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Kostenarten und ihre Wirkungen: Mineralöl- und Ökosteuer Entfernungspauschale und Raumordnung

9 9 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung

10 10 Staatliche Einnahme auf Besitz/ Haltung nach Größe des Hubraums (Steuer mit sozialer Komponente?) Einteilung nach Schadstoffklassen: Beispiel: bei 1.5 l Benziner : "Dreckschleuder": 390 EUR Euro 4-Kfz-Norm: 79 EUR befristete Steuerbefreiungen für 3 /5-Liter-Autos Ziele: Reduzierung der Luftschadstoffe/ Senkung des Kraftstoffverbrauchs Nachrüstung von Altautos mit Katalysator Entwicklungs- und Absatzförderung für Neuwagen Raum- und Lenkungswirkung: Belastung des ruhenden MIV, Anreiz gegen KFZ-Haltung bzw. Zweit- und Drittwagen Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Kostenarten und ihre Wirkungen: Kfz-Steuer Entfernungspauschale und Raumordnung

11 11 Gebührenerhebung pro Zeiteinheit zur Nutzung eines Parkplatzes Anwohner erhalten eine z.T. Parkberechtigung zu den Kosten des Verwaltungsaufwandes Ziele: Verdrängung der Dauerparker/Pendler aus den Stadtzentren Höherer Pkw-Umschlag führt zu einer Vergrößerung des Parkplatzangebots (Standortvorteil für den Einzelhandel) Raum- und Lenkungswirkung: Pendler benutzen verstärkt den ÖPNV; u.U. mehr Einkaufsverkehr Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Kostenarten und ihre Wirkungen: Parkraumbewirtschaftung Entfernungspauschale und Raumordnung

12 12 Ziel: Schaffung gleicher Wettbewerbsbedingungen bei Straße und Schiene, verursachergerechte Anlastung der Wegekosten, Umstieg von der Steuer- zur Nutzerfinanzierung, Verwendung der Einnahmen für Unterhalt des Straßennetzes Bei einer durchschnittlichen Mauthöhe von 15 Cent je Kilometer verteuert sich ein Kilo Bananen um etwa 1,4 Cent, ein Paar Schuhe um etwa 1 - 1,5 Cent, ein Fernseher (500 Euro) um etwa Cent Raum- und Lenkungswirkung: wg. geringem Anteil an Gesamtproduktions- kosten eher wenig Wirkung zu erwarten: Vermeidung von Leerfahrten, Verlage- rung auf die Schiene, Stärkung regionaler Absatzmärkte. BMVBW rechnet mit Plus von 6,7 % auf der Schiene und Minus von 2,1 % auf der Straße Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Kostenarten und ihre Wirkungen: Maut auf Autobahnen Entfernungspauschale und Raumordnung

13 13 Ziel: Flüssigkeit des Verkehrs bei wachsender Mobilität, Vermeidung von Infrastrukturausbau oder aber zur Infrastrukturfinanzierung (Gegenteil !), Umstieg von der Steuer- zur Nutzerfinanzierung Eine Einführung ist in Deutschland derzeit nicht in der Diskussion Preise zwischen 8 Euro in Tokyo und 1 Euro in Singapur, London 8,50 Euro (wahrscheinlich ab ca.2003) Raum- und Lenkungswirkung: Verlagerung auf Rad/Fuß/ÖPNV oder Finanzierung neuer Verkehrsinfrastruktur Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Kostenarten und ihre Wirkungen: City - Maut Entfernungspauschale und Raumordnung

14 14 Unterschiedliche Ansatzmöglichkeiten (zwei Beispiele): Nulltarif: Freie Fahrt mit öffentlichen Verkehsmitteln, teilweise Einschränkungen für PKW Einheitstarif: ist attraktiv und einfach zu begreifen, doch fehlt die Kostengerechtigkeit, Förderung der Zersiedlung Raum- und Lenkungswirkung: attraktive Tarifmodelle versuchen eine Veränderung des modal split zugunsten des ÖPNV zu erreichen, doch führt das nicht vielmehr zu größeren Wegelängen statt zu einer Verkehrsverlagerung? Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Kostenarten und ihre Wirkungen: ÖPNV-Tarife Entfernungspauschale und Raumordnung

15 15 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung Fragebogen zu Verkehrskosten Ziel der Befragung: Wie werden die Instrumente zur Verkehrsbeeinflussung hinsichtlich ihrer Wirksamkeit bewertet? Rücklauf: 15 Verkehrsexperten und 15 ISR-Studenten. Im folgenden die wichtigsten Ergebnisse....

16 16 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung Wie bewerten Sie die Wirksamkeit folgender Instrumente zur Erreichung einer nachhaltigen Mobilität? Mineralölsteuer LKW-Maut KFZ-Steuer 0%100% der Befragten negativ kein Einfluss wirksam

17 17 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung Wie bewerten Sie die Wirksamkeit der folgender Instrumente zur Erreichung einer nachhaltigen Mobilität? Parkraumbe- wirtschaftung Entfernungs- pauschale 0%100% der Befragten Legende negativ kein Einfluss positiv

18 18 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung Ergebnisse der Befragung Mineralölsteuer und Maut werden von fast allen als wirksam zur Verkehrsreduktion angesehen KFZ-Steuer wird als weniger sinnvoll eingestuft Parkraumbewirtschaftung wird eher als weniger bedeutend eingestuft Die Entfernungspauschale wird tendenziell negativ beurteilt.

19 19 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung Thesen Der Zusammenhang zwischen Mobilitätskosten und Verkehrsleistung ist evident starke Kraftstoffpreisanstiege führen zumindest kurzfristig zu einem Rückgang der Gesamtfahrleistung (Bsp. 1994: - 2%; 2000: - 3,3 % = 516,7 Mrd. km). Güterverkehrswachstum ist als Konsequenz der europäischen (Wirtschafts-) Integration politisch akzeptiert Eine Reduktion der Verkehrsmenge lässt sich nur durch einen Instrumentenmix erreichen. Dabei kommt es auch auf die Reihenfolge der Anwendung an. Je geringer die Energiepreise, umso größer die motorisierte Verkehrsarbeit in Stadtregionen und umso geringer die Siedlungsdichte

20 20 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung Thesen Kompakte Siedlungsstrukturen alleine garantieren noch keinen Rückgang des Verkehrsaufwands weitere Einflußfaktoren erhöhen Aktionsradien und generieren Verkehr unabhängig von der Art der Siedlungsstruktur. "Gesetz" der Konstanz der Reisezeiten: Infrastrukturausbau im Dienst der Raumordnung schafft Zeitvorteile, die eine nachhaltige Siedlungsentwicklung konterkarieren - Zeitersparnis wird in längere Wege umgesetzt Suburbanisierung ist das Ergebnis einer Preis-Leistungs-Optimierung. Die Entfernungspauschale muss auf soziale Härtefälle beschränkt werden. Alles andere läuft auf eine unnötige Subventionierung der Zersiedlung hinaus.

21 21


Herunterladen ppt "1 Die Gestaltung von Mobilitätskosten und ihre Wirkung auf die Siedlungsstruktur Entfernungspauschale und Raumordnung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen