Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Nutzung und Erstellung von WebQuests im Englischunterricht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Nutzung und Erstellung von WebQuests im Englischunterricht."—  Präsentation transkript:

1 Die Nutzung und Erstellung von WebQuests im Englischunterricht

2 WebQuests im Englischunterricht Was sind WebQuests? Was sind WebQuests? Was sind die Vorteile von WebQuests? Was sind die Vorteile von WebQuests? Wie sind WebQuests aufgebaut? Wie sind WebQuests aufgebaut? Wie kann ich die Qualität eines WebQuests beurteilen? Wie kann ich die Qualität eines WebQuests beurteilen? Wie fertige ich selbst einen WebQuest an? Wie fertige ich selbst einen WebQuest an?

3 Was sind WebQuests? Wörtlich übersetzt sind WebQuestsabenteuerliche Suchen im Internet. Man könnte sie auch als Schatzsuchen im Internet oder World Wide Web bezeichnen. Wörtlich übersetzt sind WebQuestsabenteuerliche Suchen im Internet. Man könnte sie auch als Schatzsuchen im Internet oder World Wide Web bezeichnen. Es handelt sich dabei um gezielte Re- chercheaufgaben für Schülerinnen und Schüler zu einem bestimmten Thema, wünschenswerter Weise mit Problem- orientierung.

4 Was sind WebQuests? Der Quest beschränkt sich dabei nicht auf reine Suchaufgaben, sondern bettet die Internetrecherche in einen größeren Zusammenhang möglichst mit Problemorientierung ein. Der Quest beschränkt sich dabei nicht auf reine Suchaufgaben, sondern bettet die Internetrecherche in einen größeren Zusammenhang möglichst mit Problemorientierung ein. WebQuests können sich sowohl auf eine Unterrichtsstunde beschränken wie auch mehrere Stunden und sogar Wochen dauern (Projektcharakter). WebQuests können sich sowohl auf eine Unterrichtsstunde beschränken wie auch mehrere Stunden und sogar Wochen dauern (Projektcharakter). Am Ende eines WebQuests steht oft ein Schüler- produkt wie eine Power Point Präsentation, ein Zeitungsartikel, ein Rollenspiel oder ähnliches. Am Ende eines WebQuests steht oft ein Schüler- produkt wie eine Power Point Präsentation, ein Zeitungsartikel, ein Rollenspiel oder ähnliches.

5 Was sind die Vorteile von WebQuests? eigenständiges, selbstgesteuertes und kooperatives Lernen eigenständiges, selbstgesteuertes und kooperatives Lernen projektorientiertes Lernen unter Nutzung der Neuen Medien wie dem Internet, aber auch unter Zuhilfenahme der herkömmlichen Medien projektorientiertes Lernen unter Nutzung der Neuen Medien wie dem Internet, aber auch unter Zuhilfenahme der herkömmlichen Medien Nutzung vieler authentischer und aktueller Medien Nutzung vieler authentischer und aktueller Medien hohe Anschaulichkeit durch Multimedia hohe Anschaulichkeit durch Multimedia

6 Wie sind WebQuests aufgebaut? Problem:Existenz vieler und vielfältiger Ansätze Empfehlenswert (vgl. Bernie Dodge u. Tom March): Einführung des Themas und Einbettung in größeren Zusammenhang/Hintergrund (Introduction) Einführung des Themas und Einbettung in größeren Zusammenhang/Hintergrund (Introduction) Erklärung der Vorgehensweise (Process) Erklärung der Vorgehensweise (Process) Aufgabenstellung (Task) Aufgabenstellung (Task) Angabe der Internetseiten für die Recherche (Resources) Angabe der Internetseiten für die Recherche (Resources) Einführung in die Beurteilungsgrundlagen (Evaluation) Einführung in die Beurteilungsgrundlagen (Evaluation) Abschluss/Folgerung (Conclusion) Abschluss/Folgerung (Conclusion)

7 Wie kann ich die Qualität eines WebQuests beurteilen? Sinnvolle Kriterien: animierende und interessante Einführung (schüleraktivierend?) animierende und interessante Einführung (schüleraktivierend?) inhaltlich sinnvolle, gut durchdachte und strukturierte, einfach zu verstehende Aufgabenstellung inhaltlich sinnvolle, gut durchdachte und strukturierte, einfach zu verstehende Aufgabenstellung Aufbereitung des Themas: gute, auch für Neulinge gewinnbringende Einbettung in den Zusammenhang/histor. Hintergrund Aufbereitung des Themas: gute, auch für Neulinge gewinnbringende Einbettung in den Zusammenhang/histor. Hintergrund

8 Wie kann ich die Qualität eines WebQuests beurteilen? bei Einplanung von Rollen: gute und klare Rollenver- teilung; Rollen authentisch und nicht künstlich und konstruiert (Identifikationsmöglichkeit der Schüler) bei Einplanung von Rollen: gute und klare Rollenver- teilung; Rollen authentisch und nicht künstlich und konstruiert (Identifikationsmöglichkeit der Schüler) sinnvoller Einsatz des Internets: Ohne das Internet könnte die Problemstellung nicht gut gelöst werden sinnvoller Einsatz des Internets: Ohne das Internet könnte die Problemstellung nicht gut gelöst werden eigenständiges Denken und Problemlösen: die Durchführung des Quests fordert und ermöglicht Schülern neue Einsichten eigenständiges Denken und Problemlösen: die Durchführung des Quests fordert und ermöglicht Schülern neue Einsichten gute Rückführung der Schüler in die wirkliche Welt gute Rückführung der Schüler in die wirkliche Welt guter, gewinnbringender Abschluss, der die Schüler noch einmal zum Nachdenken anregt guter, gewinnbringender Abschluss, der die Schüler noch einmal zum Nachdenken anregt

9 WebQuests dienen der Vermittlung von Medienkompetenz WebQuests dienen der Vermittlung von Medienkompetenz Sie eignen sich gut im Rahmen des Konzeptes zur Medienbildung, welches in Zukunft einen Teil der Bildungsstandards darstellen wird Sie eignen sich gut im Rahmen des Konzeptes zur Medienbildung, welches in Zukunft einen Teil der Bildungsstandards darstellen wird

10 Unterrichtsbeispiel Englisch Stufe 9 The Dreamtime of the Aborigines in Australia - WebQuest - Recherche und Präsentation im Internet Kompetenzbereiche der Medienbildung

11 Einführung in die Thematik (mit Printmedien): What does Dreaming mean to us? Gezielte Internet-Recherche zum Thema Dreamtime of the Aborigines (WebQuest) Evaluation der aufgesuchten Seiten (Authentizität, Informationsgehalt) Erstellen einer eigenen Power Point Präsentation oder einer Website: Dreamtime of the Aborigines Abgrenzung zu unserer Vorstellung von Dreaming Unterrichtsbeispiel Englisch Stufe 9

12 The Dreamtime of the Aborigines in Australia Let's have a look at the Australian Dreamtime of the Aborigines. With the help of the Internet sites which will be presented to you later in this presentation, try to find answers to the following questions: WebQuest Unterrichtsbeispiel Englisch Stufe 9

13 What is Dreaming and what is Dreamtime? Describe what happened during the Dreamtime. Do Dreamtime and Dreaming refer to the past, the present or to the future? Who tells the stories of the Dreaming? Name at least three functions of storytelling.

14 Unterrichtsbeispiel Englisch Stufe 9 Give an example of the connection between Dreaming and knowledge. What do the paintings underneath these questions mean? What is their function? Find useful vocabulary: Choose 10 useful words or expressions (verbs, adjectives, and nouns) from the sites to describe the "Dreamtime and Dreaming".

15 _(mythology)http://en.wikipedia.org/wiki/Dreamtime _ Unterrichtsbeispiel Englisch Stufe 9 Where will you find the information necessary to answer these questions? These are the sites you can visit to find information about the Aboriginal Dreamtime:

16 Unterrichtsbeispiel Englisch Stufe 9 When you have finished your research: Try to assess and evaluate the different websites you have visited: Was the information on this website well-structured? Was it easy to understand? Was it sufficient? Who has published this website? As to the authors of this website: Is the information authentic? (e.g. published by Australians/Aborigines)?

17 Unterrichtsbeispiel Englisch Stufe 9 Nach Durchführung des WebQuests: selbstständiges Erstellen einer eigenen Power Point Präsentation oder Website durch die Schülerinnen und Schüler: The Dreamtime of the Aborigines – the same as Dreaming in our Society? Weitere Informationen zu diesem WebQuest unter: medienkompetenz-macht-schule.rlp.de

18 Wie fertige ich selbst einen WebQuest an? Die drei üblichen Optionen: am elegantesten: WebQuest auf eigener Homepage (LoNet2, Schulhomepage oder eigene Website bei unterschiedlichen Anbietern; Erstellung mit Microsoft Front Page, Dreamweaver, anderen Produkten oder direkt selbst mit html) am elegantesten: WebQuest auf eigener Homepage (LoNet2, Schulhomepage oder eigene Website bei unterschiedlichen Anbietern; Erstellung mit Microsoft Front Page, Dreamweaver, anderen Produkten oder direkt selbst mit html) praktisch (aber Vorsicht mit den Links !): Power Point Präsentation (Open Office, Microsoft) praktisch (aber Vorsicht mit den Links !): Power Point Präsentation (Open Office, Microsoft) am einfachsten: WebQuest als htm-Datei im Word-Programm entwerfen am einfachsten: WebQuest als htm-Datei im Word-Programm entwerfen

19 Der nächste Schritt: Anschauen und Ausprobieren verschiedener WebQuests: 1) Ö ffnen Sie die Seite des Bildungsservers für das Fach Englisch unter h h h h h tttt tttt pppp :::: //// //// eeee nnnn gggg llll iiii ssss cccc hhhh.... bbbb iiii llll dddd uuuu nnnn gggg ---- rrrr pppp.... dddd eeee ////. 2) W ählen Sie dort Medieneinsatz, darunter WebQuests. 3) A uf dieser Seite wählen Sie aus der Tabelle die Option WebQuests zu unterschiedlichen Themen aus. 4) S uchen Sie sich im vorliegenden Angebot 1-2 WebQuests aus, die nicht als Power Point Präsentationen erstellt wurden, und versuchen Sie: a) deren Qualität zu beurteilen, b) sie ansatzweise zu lösen.

20 Der letzte, aber entscheidende Schritt für heute: Erstellen eines eigenen WebQuests 1) Überlegen Sie sich zu zweit ein Thema, das einer von Ihnen oder Sie beide gerade im Unterricht behandeln und welches Sie gerne durch einen WebQuest vertiefen würden. 2) Legen Sie im Word-Programm eine Datei an, in der Sie: a)die Schülerinnen und Schüler in das Thema einführen; a)die Schülerinnen und Schüler in das Thema einführen; b)die entsprechenden Aufgaben formulieren; c)die zu verwendenen Internetseiten als Links angeben; c)die zu verwendenen Internetseiten als Links angeben; d) eventuell noch passende Bilder einfügen. d) eventuell noch passende Bilder einfügen. 3)Speichern Sie diese Datei als htm-Datei im Word- Programm ab.

21 Ich hoffe, Sie haben heute einige Anregungen gefunden! Viel Spaß bei der Erstellung eigener WebQuests in Ihrem zukünftigen Unterricht!


Herunterladen ppt "Die Nutzung und Erstellung von WebQuests im Englischunterricht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen