Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 MoDiMiDoFr 8- 10 Übung Anna-Theresa Schäfer AR-B 2201 Übung Silvia Niederschlag AR-B 2104 10 - 12 Übung Anna-Theresa Schäfer PB-A 342-1 Übung Elisa Kiefel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 MoDiMiDoFr 8- 10 Übung Anna-Theresa Schäfer AR-B 2201 Übung Silvia Niederschlag AR-B 2104 10 - 12 Übung Anna-Theresa Schäfer PB-A 342-1 Übung Elisa Kiefel."—  Präsentation transkript:

1 1 MoDiMiDoFr Übung Anna-Theresa Schäfer AR-B 2201 Übung Silvia Niederschlag AR-B Übung Anna-Theresa Schäfer PB-A Übung Elisa Kiefel H-C 3311 Vorles. EN-D 114 Hörsaal Übung Silvia Niederschlag H-C 3303 Übung Stephanie Seibel AR-K 218/219 (Nur 30 Plätze!) Vorles. PB-I 001 Hörsaal

2 2 Raumänderungen! Die Vorlesung findet künftig donnerstags im blauen Hörsaal (AR) statt! Die Übung Mi 8-10 findet statt in H-F 112

3 3 Übungsblätter und Präsentationen online: Skript von Herrn Hein online:

4 4 Mailingliste "ml-mathe-lehramt" Informiert bei Bedarf alle eingetragenen Lehramtsstudierenden bezüglich wichtiger Anliegen, z.B. Prüfungsanmeldungen, Sonderveranstaltungen oder Kolloquien Anmeldeformular unter https://listserv.uni-siegen.de/cgi- bin/mailman/listinfo/ml-mathe-lehramt

5 5 2.6 Geometrie Flächen- bzw. Rauminhalte von Dreiecken, Rechtecken, Trapezen, Würfeln und Kreiszylindern Näherung für π = 3,1605 Korrekte Formel für das Volumen des Pyramidenstumpfs

6 6 Volumen des Pyramidenstumpfs Papyrus Moskau: 5,44m lang, 8cm hoch. 25 Aufgaben des täglichen Lebens, wirkt wie Schülerheft, um 1700 v.Chr. Aus dem Papyrus Moskau: hieratischer Text

7 7 Aus dem Papyrus Moskau: Umschrift in Hieroglyphen nach J.J.Perelpekin

8 8 Übersetzung: (1) Addiere du zusammen diese 16 (2) mit dieser 8 und mit dieser 4 (3) Es entsteht 28. Berechne du (4) 1/3 von 6. Es entsteht 2. Rech- (5) ne du mit 28 2mal. Es entsteht 56. (6) Siehe: er ist 56. Du hast richtig gefunden.

9 9 Bonaventura Cavalieri ( ) Mönch, Mathematiker, Astronom einer der Vordenker der Infinitesimalrechnung Prinzip der Indivisibilien: Eine Linie besteht aus einer unendlichen Zahl von Punkten ohne Größe, eine Oberfläche aus einer unendlichen Zahl von Linien ohne Breite und ein Körper aus einer unendlichen Zahl von Oberflächen ohne Höhe. Cavalierisches Prinzip: Zwei Körper besitzen dasselbe Volumen, wenn ihre Schnittflächen mit Ebenen parallel zu einer Grundebene in entsprechenden Höhen den gleichen Flächeninhalt haben.

10 10 3. Mathematik in Mesopotamien 3.1 Allgemeine Geschichte

11 11 Aus Gericke

12 12

13 13 Gilgamesch Gottmensch und mythischer König von Uruk, die zentrale Figur des Gilgamesch-Epos, das aus der Zeit Hammurapis überliefert ist.

14 Die Sumerer Zahlzeichen und das Sexagesimalsystem

15 15

16 16

17 17

18 Keilschrift Stellenwertsystem mit Basis 60 ab ca v.Chr.

19 19

20 20

21 21

22 22 Aus: Christoph Grandt, Das Babylonische Sexagesimalsystem (online)

23 23

24 24 Das Sexagesimalsystem Vorteile –Stellenwertsystem generell leistungsstärker als Additionssystem der Ägypter –60 hat viele Teiler, deshalb haben mehr Brüche abbrechende Kommazahldarstellungen als im Dezimalsystem Nachteile –Man benötigt im Prinzip für jede Zahl von 0 bis 59 ein eigenes Zeichen

25 25 Mögliche Gründe für die Wahl der Basis 60 Viele Teiler (Theon von Alexandrien, 4.Jhdt. n.Chr.; John Wallis ) Mondmonat = 29,5 30 Tage; ein (Sonnen-)Jahr 12 Monate, also 360 Tage; daher Einteilung des Kreises in 360° (Cantor 1880) Probleme: –Auch die Babylonier werden bemerkt haben, dass das Jahr 365 Tage hat –War ihnen klar, dass die Himmelskörper einander auf Kreisbahnen umrunden? Scheinbarer Durchmesser der Sonne entspricht 2 unserer Minuten, babylonische Stunde 2 unserer Stunden (Lehmann-Haupt 1899) Verschmelzung zweier Völker, eines mit Dezimalsystem, eines mit Basis 6 (Kewitsch) Besondere Art des Abzählens mit den Fingergliedern im vorderasiatischen Raum

26 26 Die Basis 12 Das Duodezimalzählsystem an einer Hand ist bezeugt in Indien, Indochina, Pakistan, Afghanistan, im Iran, in der Türkei, im Irak und in Ägypten. Germanische Sprachen: eigene Wörter für die Zahlen von 1 bis 12; auch: Dutzend Zählen ohne Daumen: in indoeuropäischen Sprachen häufig ähnliche Wörter für neu und neun Tag hat 12 Stunden (Babylon) bzw. heller Tag hat 12 Stunden (Ägypten)

27 27 Grundrechenarten in der babylonischen Mathematik Addition und Subtraktion wie bei uns (voll entwickeltes Positionssystem) Multiplikation: Multiplikationstabellen für die Produkte von 1 mal 1 bis 59 mal 59 Division = Multiplikation mit Kehrwert; deshalb Reziprokentabellen


Herunterladen ppt "1 MoDiMiDoFr 8- 10 Übung Anna-Theresa Schäfer AR-B 2201 Übung Silvia Niederschlag AR-B 2104 10 - 12 Übung Anna-Theresa Schäfer PB-A 342-1 Übung Elisa Kiefel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen