Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten."—  Präsentation transkript:

1 1 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten

2 2 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Gliederung Fakultät für ChemieWer bin ich? Berufliche Handlungskompetenzen und Ausbildungsvoraussetzungen Berufs- und Tätigkeitsbeschreibung AusbildungsinhalteImpressionen der Ausbildung

3 3 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Fakultät für Chemie 985 Studierende Quelle: Statistisches Jahrbuch 21 Arbeitskreise Max. 16 Auszubildende Chemielaboranten 3 hauptamtliche Ausbilder Werkstätten Chemikalienlager Sonderabfallentsorgung Ausbilder für die Praxis

4 4 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten 3 hauptamtliche Ausbilder ….und viele AusbilderINNEN in den Arbeitskreisen

5 5 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Gliederung Wer bin ich? Berufliche Handlungskompetenzen und Ausbildungsvoraussetzungen Berufs- und TätigkeitsbeschreibungAusbildungsinhalteImpressionen der Ausbildung

6 6 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Einige Tätigkeitsschwerpunkte Praktikumsmanagement Organische Chemie Marketingkonzepte entwickeln Organisation und Verwaltung aller Praktikums-Module der Organischen und Bioorganischen Chemie – insgesamt 7 Module Leiterin der Chemielaborantenausbildung Öffentlichkeitsarbeit: Hochschule als Ausbildungsplatz Newsletter Homepage Reformierung der Ausbildung hin zur Handlungsorientierten Ausbildung Pro Lehrjahr 4 Auszubildende Zentrale Sicherheitsbeauftragte der Fakultät für Chemie Begehungen, Wettbewerb, Film Kann denn Liebe Sünde sein

7 7 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Gliederung Wer bin ich? Berufliche Handlungskompetenzen und Ausbildungsvoraussetzungen Berufs- und TätigkeitbeschreibungAusbildungsinhalteImpressionen der Ausbildung

8 8 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Ausbildungsvoraussetzungen Mindestens guter Abschluss der Hauptschule Praktische Veranlagung und gutes Verständnis Neigung zu den naturwissenschaftlichen Fächern (Chemie, Biologie, Physik und Mathematik) Genauigkeit, Sorgfalt, Ausdauer Verantwortungsbewusstsein Genaue Beobachtungsgabe

9 9 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Ausbildungsvoraussetzungen Sauberkeit Teamgeist Lernfreudigkeit, abstraktes Denk- und Vorstellungsvermögen Gute Gesundheit Fähigkeit, sich mündlich und schriftlich klar auszudrücken Freude am Umgang mit Computern und Elektronikgeräten

10 10 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Fach- kompetenz Methoden- kompetenz Sozial- kompetenz Zuverlässigkeit Lernbereitschaft Leistungsbereitschaft Konzentrationsfähigkeit Durchhaltevermögen Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt Rücksichtnahme, Höflichkeit, Toleranz Fähigkeit zur Selbstkritik, Konfliktfähigkeit Berufliche Handlungskompetenzen Schlüsselqualifikationen

11 11 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Fach- kompetenz Methoden- kompetenz Sozial- kompetenz Anpassungsfähigkeit, Bereitschaft zur Einordnung in betriebliche Hierarchien, Problemlösungsfähigkeit, Flexibilität, Kenntnisse der eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten, Frustrationstoleranz Seelische Belastbarkeit Kommunikationsfähigkeit Berufliche Handlungskompetenzen Schlüsselqualifikationen

12 12 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Fach- kompetenz Methoden- kompetenz Sozial- kompetenz Selbstständigkeit Entwicklungspotenzial Mündliche Ausdrucksfähigkeit Teamfähigkeit, Selbstsicherheit Berufliche Handlungskompetenzen Schlüsselqualifikationen

13 13 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Fach- kompetenz Methoden- kompetenz Sozial- kompetenz Beherrschung der Grundrechenarten Einfaches Kopfrechnen Prozentrechnung, Dreisatzrechnung Rechtschreibsicherheit (Vor-)Kenntnisse über Ausbildungsberuf Bewerbungsstrategien Andere Qualifikationen Berufliche Handlungskompetenzen

14 14 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Gliederung Wer bin ich? Berufliche Handlungskompetenzen und Ausbildungsvoraussetzungen Berufs- und Tätigkeitsbeschreibung AusbildungsinhalteImpressionen der Ausbildung

15 15 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Berufs- und Tätigkeitsbeschreibung Beschäftigung hauptsächlich mit der Synthese und Analyse von chemischen Substanzen. Ihre wichtigsten Arbeiten sind: Berechnung und Durchführen von chemischen Reaktionen Wägen, Messen und Bestimmen von Substanzen, Gasen und Flüssigkeiten Erfassen und Interpretieren von Daten.

16 16 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Berufs- und Tätigkeitsbeschreibung Kennen vieler Arbeitsmethoden, um Substanzen zu reinigen (z.B. Destillation) oder die Zusammensetzung von Gemischen zu bestimmen (z.B. Maßanalysen). Umgang mit dem Computer als wichtiges Arbeitsmittel (Apparatesteuerung, Recherchen, Verarbeiten von Informationen, grafisches Aufbereiten der Resultate). Bedienung von Syntheseautomaten.

17 17 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Berufs- und Tätigkeitsbeschreibung Häufig werden mehrere Versuche nebeneinander durchzuführen. Eigene Initiative und Kreativität sind wünschenswert. Gute Ideen zur Vereinfachung und Automatisierung von Arbeitsabläufen oder zur Verbesserung von Mess- und Analysenmethoden sind willkommen.

18 18 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Berufs- und Tätigkeitsbeschreibung Mit zunehmender Berufserfahrung werden viele Aufgaben selbständig, eigenverantwortlich durchgeführt und immer anspruchsvollere Aufgabengebiete übertragen.

19 19 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Berufs- und Tätigkeitsbeschreibung Der Laborant ist eigentlich immer weniger "Handwerker". Seine Tätigkeit verschiebt sich mehr zum Beobachten, Überwachen, Verarbeiten, Kommunizieren und Interpretieren von Daten und zum sinnvollen Einsetzen elektronischer Geräte.

20 20 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Gliederung Wer bin ich? Berufliche Handlungskompetenzen und Ausbildungsvoraussetzungen Berufs- und Tätigkeitsbeschreibung Ausbildungsinhalte Impressionen der Ausbildung

21 21 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Ausbildungsinhalte Die Chemielaborantenausbildung nutzt die Struktur der Universität zur betrieblichen Ausbildung. Dieses bedeutet: Am Anfang erhalten die Auszubildenden eine ca monatige Grundausbildung - diese Ausbildung wird durch theoretischen Unterricht und spezielle Übungen begleitet.

22 22 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Ausbildungsinhalte Unfallverhütung im Labor, Gesundheitsschutz und Arbeitshygiene Umweltschutz und Abfallbeseitigung im Labor Arten und Einsatz der verschiedenen Medien im Labor Glasbearbeitung und theoretische Hintergründe über Glas Erstellen der Ausbildungsnachweise und Protokollführung im Labor Allgemeine Gerätekunde Waagen im Labor Schliffgeräte im Labor

23 23 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Ausbildungsinhalte Berechnen und Ansetzen von verschiedenen Lösungen Berechnung und Messung des pH-Wertes Durchführung von einfachen Titrationen nach verschiedenen Methoden Durchführung von gravimetrischen Bestimmungen anorganische qualitative Analyse der Kationen (Einstieg in den "Trennungsgang") Anorganische qualitative Analyse der Anionen

24 24 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Ausbildungsinhalte Anschließend arbeiten die Auszubildenden für ca. 3-6 Monate in den verschiedenen Arbeitsgruppen der Fakultät Chemie, Biologie und Technischen Fakultät der Universität. Zusätzlich kann ein Praktikum angeboten werden, in dem besondere Themen behandelt werden, die Teil des Ausbildungsrahmenplanes sind: 1-2 wöchiges Praktikum in nichtchemischen Bereichen, wie z.B. in der Glaswerkstatt oder in der Mechanik Instrumentelles analytisches Praktikum (HPLC, GC, IR, (NMR)) 4-6 Wochen in der Sonderabfallentsorgung 4-6 Wochen im Chemikalienlager der Fakultät

25 25 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Ausbildungsinhalte Während der gesamten Ausbildungszeit finden spezielle Unterrichte statt, um neue Themen zu vermitteln oder um Wissen aus der Berufsschule zu vertiefen. Neben diesem Unterricht besteht die Möglichkeit der Teilnahme einmal in der Woche an einem Vortragsseminar, in dem ein Auszubildender über ein bestimmtes Thema referiert.

26 26 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Der Leitgedanke

27 27 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Gliederung Meine TätigkeitsbereicheStatistische DatenOrganisation vor 2004Organisation heuteImpressionen der Ausbildung

28 28 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Organisation und Verwaltung von Praktika

29 29 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Organisation und Verwaltung von Praktika

30 30 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Organisation und Verwaltung von Praktika

31 31 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Organisation und Verwaltung von Praktika

32 32 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Organisation und Verwaltung von Praktika

33 33 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Organisation und Verwaltung von Praktika

34 34 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Organisation und Verwaltung von Praktika

35 35 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Organisation und Verwaltung von Praktika

36 36 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Organisation und Verwaltung von Praktika

37 37 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Meine Erwartungen an Sie…..


Herunterladen ppt "1 Dr. Sabine Schrader Fakultät für Chemie / Ausbildungsleiterin Chemielaboranten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen