Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

I. SEITENAUFRUF II. ANMELDUNG / LOGIN Anmeldename = Matrikelnummer (z.B. 10412345) Passwort = Vorname_Nachname (z.B. Max_Meier oder Hans-Jörg_von Hannover)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "I. SEITENAUFRUF II. ANMELDUNG / LOGIN Anmeldename = Matrikelnummer (z.B. 10412345) Passwort = Vorname_Nachname (z.B. Max_Meier oder Hans-Jörg_von Hannover)"—  Präsentation transkript:

1 I. SEITENAUFRUF II. ANMELDUNG / LOGIN Anmeldename = Matrikelnummer (z.B ) Passwort = Vorname_Nachname (z.B. Max_Meier oder Hans-Jörg_von Hannover) II. ANMELDUNG / LOGIN Anmeldename = Matrikelnummer (z.B ) Passwort = Vorname_Nachname (z.B. Max_Meier oder Hans-Jörg_von Hannover)

2 III.1. Nach der ersten Anmeldung Passwort ändern!!!

3 III.2. PASSWORT ÄNDERN Mein Bereich > Meine Einstellungen > Kennwort ändern > Änderungen eintragen > Speichern (Altes Kennwort ist nach erster Anmeldung Vorname_Nachname, siehe Schritt II) III.2. PASSWORT ÄNDERN Mein Bereich > Meine Einstellungen > Kennwort ändern > Änderungen eintragen > Speichern (Altes Kennwort ist nach erster Anmeldung Vorname_Nachname, siehe Schritt II)

4 IV. DOWNLOAD DES LECTURNITY PLAYERS Um die Vorlesungsaufzeichnungen ansehen zu können, wird der Lecturnity Player benötigt. In den Cip-Pools ist dieser installiert. Zu Hause muss die entsprechende Datei auf den Rechner geladen und ausgeführt werden: Downloads > Download Lecturnity Player 1.7 oder Weitere Player anklicken und speichern. Anschließend die Datei öffnen bzw. die Installation starten (ältere Versionen werden automatisch deinstalliert). Bei Problemen siehe die FAQ am Ende der Präsentation. IV. DOWNLOAD DES LECTURNITY PLAYERS Um die Vorlesungsaufzeichnungen ansehen zu können, wird der Lecturnity Player benötigt. In den Cip-Pools ist dieser installiert. Zu Hause muss die entsprechende Datei auf den Rechner geladen und ausgeführt werden: Downloads > Download Lecturnity Player 1.7 oder Weitere Player anklicken und speichern. Anschließend die Datei öffnen bzw. die Installation starten (ältere Versionen werden automatisch deinstalliert). Bei Problemen siehe die FAQ am Ende der Präsentation.

5 V.1. VORLESUNG BUCHEN UND STARTEN In Clix wird, wie in vielen anderen Onlineanwendungen, das Einkaufskorbprinzip angewandt. Das heißt, die Vorlesungen werden in den Warenkorb gelegt und anschließend gebucht (Kasse) und gestartet. Der in dieser Präsentation vorgestellte Prozess sei nur ein Beispiel. Winfoline- Veranstaltungen finden sich zukünftig im Vorlesungskatalog Winfoline TR. Mein Bereich > Vorlesungen und Inhalte > Vorlesungskatalog GÖ liefert diese Seite. Die Navigation erfolgt analog einer Ordnerstruktur im Windows Explorer. Öffnen Sie den Ordner Wirtschaftswissenschaften (Fakultät) und anschließend die entsprechenden Unterordner, um zu den Veranstaltungen zu gelangen. Halten Sie den Mauszeiger einfach über den gewünschten Ordner, um im gelben Fenster (s.o.) den ausgeschriebenen Namen zu sehen. V.1. VORLESUNG BUCHEN UND STARTEN In Clix wird, wie in vielen anderen Onlineanwendungen, das Einkaufskorbprinzip angewandt. Das heißt, die Vorlesungen werden in den Warenkorb gelegt und anschließend gebucht (Kasse) und gestartet. Der in dieser Präsentation vorgestellte Prozess sei nur ein Beispiel. Winfoline- Veranstaltungen finden sich zukünftig im Vorlesungskatalog Winfoline TR. Mein Bereich > Vorlesungen und Inhalte > Vorlesungskatalog GÖ liefert diese Seite. Die Navigation erfolgt analog einer Ordnerstruktur im Windows Explorer. Öffnen Sie den Ordner Wirtschaftswissenschaften (Fakultät) und anschließend die entsprechenden Unterordner, um zu den Veranstaltungen zu gelangen. Halten Sie den Mauszeiger einfach über den gewünschten Ordner, um im gelben Fenster (s.o.) den ausgeschriebenen Namen zu sehen.

6 V.2.1 VORLESUNG BUCHEN UND STARTEN Zur Buchung die Meldung mit Buchen bestätigen V.2.1 VORLESUNG BUCHEN UND STARTEN Zur Buchung die Meldung mit Buchen bestätigen

7 V.3. VORLESUNG Betreten: Nach der Buchung erscheint die Möglichkeit, den Lehrveranstaltungsraum direkt zu betreten. Sie können dies tun, oder weitere Veranstaltungen buchen. V.3. VORLESUNG Betreten: Nach der Buchung erscheint die Möglichkeit, den Lehrveranstaltungsraum direkt zu betreten. Sie können dies tun, oder weitere Veranstaltungen buchen.

8 V.4. VORLESUNG BUCHEN UND STARTEN Einfach OK drücken und die Vorlesung ist gestartet. V.4. VORLESUNG BUCHEN UND STARTEN Einfach OK drücken und die Vorlesung ist gestartet.

9 VI.1. MATERIALIEN ZUR VORLESUNG DOWNLOADEN Jetzt und zukünftig nach jedem Login kann man auf die Vorlesung direkt von der Startseite aus zugreifen. Einfach den Titel anklicken. VI.1. MATERIALIEN ZUR VORLESUNG DOWNLOADEN Jetzt und zukünftig nach jedem Login kann man auf die Vorlesung direkt von der Startseite aus zugreifen. Einfach den Titel anklicken.

10 VI.2. MATERIALIEN ZUR VORLESUNG DOWNLOADEN Es öffnet sich der Lehrplan. Anschließend den Baum öffnen. Die gewünschte Vorlesung anklicken und öffnen oder speichern. Siehe auch die FAQ am Ende! VI.2. MATERIALIEN ZUR VORLESUNG DOWNLOADEN Es öffnet sich der Lehrplan. Anschließend den Baum öffnen. Die gewünschte Vorlesung anklicken und öffnen oder speichern. Siehe auch die FAQ am Ende!

11 VII. WICHTIGER HINWEIS für das Verlassen der Plattform!! Unter Gebuchte Vorlesungen findet man die Unternehmen und Märkte_SS. Der Kurs sollte AUF KEINEN FALL BEENDET werden, wenn man noch auf ihn zugreifen möchte. Man darf dann beispielsweise nach einem Download einer Vorlesungsaufzeichnung die Vorlesung nicht beenden!!! Zum Logout bitte den Link Abmelden in der Navigation ganz oben benutzen. VII. WICHTIGER HINWEIS für das Verlassen der Plattform!! Unter Gebuchte Vorlesungen findet man die Unternehmen und Märkte_SS. Der Kurs sollte AUF KEINEN FALL BEENDET werden, wenn man noch auf ihn zugreifen möchte. Man darf dann beispielsweise nach einem Download einer Vorlesungsaufzeichnung die Vorlesung nicht beenden!!! Zum Logout bitte den Link Abmelden in der Navigation ganz oben benutzen.

12 FAQ – Häufig gestellte Fragen und Probleme Ich kann mich nicht anmelden. Der Anmeldename ist die Matrikelnummer. Das Passwort setzt sich zusammen aus Vorname Unterstrich Nachname, also Vorname_Nachname. Es müssen jeweils die Anfangsbuchstaben groß geschrieben werden. Umlaute bleiben erhalten, es wird also NICHT aus ö ein oe. Auch ein Bindestrich bei Doppelnamen wird einfach übernommen, OHNE Leerzeichen zwischen Teilname und Bindestrich. Doppelnamen ohne Bindestrich werden mit einem Leerzeichen voneinander getrennt. Ich habe Probleme beim Installieren des Lecturnity Players. Wenn der Standardplayer nicht installiert werden kann, ist möglicherweise eine inkompatible Java Runtime Environment (JRE) auf dem Rechner installiert. Zur Problemlösung kann entweder aus dem Downloadbereich von Clix eine der weiteren Playerversionen oder die dort angebotene JRE installiert werden. Ich habe meine Vorlesung beendet und finde sie nicht wieder. Vorlesungen, die beendet wurden, können über Mein Bereich > Meine Vorlesungen > Beendete Veranstaltungen aufgerufen werden. Die Vorlesungsaufzeichnungen sind nicht online. Die Aufzeichnungen werden möglichst zeitnah nach den Vorlesungen eingestellt. Bis dahin verbirgt sich hinter jedem Link eine leere Lecturnity- Datei.

13 FAQ – Häufig gestellte Fragen und Probleme Ich kann die Vorlesungs-Komponenten nicht öffnen. Sie sollten alle Popupblocker deaktivieren. Dies können Sie beim Internet Explorer (SP 2) über Extras – Popupblocker – Popupblocker deaktivieren tun. Wenn Sie die Google-Toolbar benutzen, sollte der dort enthaltene Popupblocker auch deaktiviert werden. Des Weiteren muss die Seite https://www.lernplattform.uni-goettingen.de als vertrauenswürdige Seite eingestellt werden. Die Schritte dazu: Extras – Internetoptionen – Sicherheit – Vertrauenswürdige Sites – Sites… aufrufen und die oben genannte URL (Internetadresse) hinzufügen. Eine genauere Konfigurationsbeschreibung findet sich auf der folgenden Internet-Seite: support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de; Alternativ kann der Popupblocker auch durch Halten der Strg-Taste während des Aufrufs der Datei unterbunden werden. Ich habe alle FAQs berücksichtigt, kann aber meine Probleme bei der Anmeldung, Playerinstallation oder Vorlesungsbuchung nicht lösen. Als erstes sollten Kommilitonen als Ansprechpartner genutzt werden. Falls die Probleme dadurch nicht behoben werden konnten, besteht die Möglichkeit per unter den Adressen oder weitere Hilfe zu erhalten.


Herunterladen ppt "I. SEITENAUFRUF II. ANMELDUNG / LOGIN Anmeldename = Matrikelnummer (z.B. 10412345) Passwort = Vorname_Nachname (z.B. Max_Meier oder Hans-Jörg_von Hannover)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen