Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Cofaktoren. Gliederung 1.Was sind Cofaktoren 2.Metallionen als Cofaktoren 3.Coenzyme als Cofaktoren 4.Prosthetische Gruppen als Cofaktoren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Cofaktoren. Gliederung 1.Was sind Cofaktoren 2.Metallionen als Cofaktoren 3.Coenzyme als Cofaktoren 4.Prosthetische Gruppen als Cofaktoren."—  Präsentation transkript:

1 Cofaktoren

2 Gliederung 1.Was sind Cofaktoren 2.Metallionen als Cofaktoren 3.Coenzyme als Cofaktoren 4.Prosthetische Gruppen als Cofaktoren

3 Was sind Cofaktoren? Viele Enzyme benötigen eine weitere Wirkgruppe um katalytisch wirken zu können. Diese Wirkgruppe nennt sich Cofaktor.

4 Was sind Cofaktoren? Ein Enzymprotein ohne den Cofaktor bezeichnet man als Apoenzym. Es ist ohne den Cofaktor inaktiv. Das aktive Enzymprotein nennt sich Holoenzym.

5 Metallionen als Cofaktoren Metallionen, auch Spurenelemente genannt, sind meistens zwei- oder dreiwertige Metallkationen wie z.B. Cu 2+, Fe 3+, Co 2+ und Zn 2+.

6 Metallionen als Cofaktoren Aufgaben von Metallionen: - Anlagerung des Substrats/Coenzyms - Bestandteil des aktiven Zentrums bzw. der prosthetischen Gruppe - Stabilisierung der Tertiärstruktur

7 Metallionen als Cofaktoren Austausch mit Schwermetallsalzen führt zur Inaktivierung des Enzyms. Ni-Atome in der Urease:

8 Coenzyme als Cofaktoren - lose Bindung an Enzymen -bestehen aus kleinen organischen Molekülen -helfen bei Gruppenübertragungsprozesse

9 Coenzyme als Cofaktoren Wichtiger Vertreter: NAD + : Elektronenakzeptor

10 Coenzyme als Cofaktoren Bestandteil der Alkoholdehydrogenase In der Hefe vorhanden und über Entfärbung von Methylenblau nach- weisbar:

11 Prosthetische Gruppen als Cofaktoren - feste Bindung mit dem Apoenzym - bestehen aus kleinen, organischen Molekülen - helfen bei Gruppenübertragungsprozessen

12 Prosthetische Gruppen als Cofaktoren Wichtiger Vertreter: FAD: Elektronenakzeptor

13 Prosthetische Gruppen als Cofaktor Bestandteil der Xanthooxidase in frischer Kuhmilch. Durch Entfärbung von Methylenblau auch hier nachweisbar:


Herunterladen ppt "Cofaktoren. Gliederung 1.Was sind Cofaktoren 2.Metallionen als Cofaktoren 3.Coenzyme als Cofaktoren 4.Prosthetische Gruppen als Cofaktoren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen