Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Μ-Controller-Labor Projekt- Prüfstandslüfter Jürgen Eberle Richard Legierski FT 7 – WS 2001/2002 Betreuer: Hr. Loes Fachhochschule für Technik Karlsruhe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Μ-Controller-Labor Projekt- Prüfstandslüfter Jürgen Eberle Richard Legierski FT 7 – WS 2001/2002 Betreuer: Hr. Loes Fachhochschule für Technik Karlsruhe."—  Präsentation transkript:

1 µ-Controller-Labor Projekt- Prüfstandslüfter Jürgen Eberle Richard Legierski FT 7 – WS 2001/2002 Betreuer: Hr. Loes Fachhochschule für Technik Karlsruhe

2 Fachhochschule für Technik Karlsruhe Problemstellung Der Motor eines Modellautos ( Maßstab 1:5 ) soll Mittels eines externen Lüfters zusätzlich gekühlt werden, der mit Hilfe eines µ- Controllers eingeschaltet wird. Fachhochschule für Technik Karlsruhe

3 Fachhochschule für Technik Karlsruhe Warum? Mangelnder Fahrtwind beim Betrieb des Fahrzeuges auf dem Prüfstand im Stand => Zusatzkühlung notwendig.

4 Fachhochschule für Technik Karlsruhe Aufgabenstellung Es soll eine Soft- und Hardware entwickelt werden, welche einen Lüfter motortemperaturabhängig einschalten soll. Mit einem Temperaturfühler soll die Temperatur des Motors in Spannung gewandelt und dem µ- Controller zur Weiterverarbeitung (A/D-Wandlung) zur Verfügung gestellt werden.

5 Fachhochschule für Technik Karlsruhe Verwendete Bauteile: -12V – PC- Lüfter - µ- Controller EURO_ PT100- Temperaturfühler - Logikbausteine

6 Fachhochschule für Technik Karlsruhe PT100 (R2) und Spannungsteiler R2 U=5V U2 R1=220 Ohm

7 Fachhochschule für Technik Karlsruhe Schaltplan

8 Fachhochschule für Technik Karlsruhe Eingabeeinheit: Portbelegung für die Eingabeeinheit PortBelegungBemerkung P6.0A27Verstärktes Signal für den µ- Controller VCCC4Versorgungsspannung U=5V GNDC21Masse VAREFC26Referenzspannung für den A/D- Wandler VAGNDC31Referenzmasse für den A/D- Wandler

9 Fachhochschule für Technik Karlsruhe PortBelegungBemerkung P5.0A9Unverstärktes Ausgangssignal für den Ventilator Portbelegung für die Ausgabeeinheit

10 Fachhochschule für Technik Karlsruhe Einschalttemperatur des Lüfters - Durch die Verwendung des Mikrocontrollers kann die Einschalttemperatur des Lüfters frei programmiert werden. - Es können zwei Modi gewählt werden.

11 Fachhochschule für Technik Karlsruhe Modus Einschalttemperatur T1=32°CEinschalttemperatur T2=40°C M1M2

12 Fachhochschule für Technik Karlsruhe Welche Taste wurde gedrückt? Taste 1 gedrückt?janein Taste 2 gedrückt?janein D3 an => M1 gewählt D3 aus => M2 gewählt Schleife Struktogramm zur Moduswahl

13 Fachhochschule für Technik Karlsruhe Programmbeginn Modus einstellen AD - Wandlung Welcher Modus (P3.4) Modus 1Modus 2 Subb – 2,7 VSubb – 2,75 V Carry- Bit gesetzt? Licht_aus P5.0 setzen Licht_ein (P3.3) P5.0 löschen Licht_aus P5.0 setzen Licht_ein (P3.2) P5.0 löschen ja nein Programmablaufsplan

14 Fachhochschule für Technik Karlsruhe Struktogramm Assembler Anweisungen Initialisierung A/D- Wandlung Modus wählen Modus 1 Modus 2 Carry Bit gesetzt jnnj D1 aus P5.0 gesetzt D1 ein P5.0 gelöscht D2 aus P5.0 gesetzt D2 ein P5.0 gelöscht

15 Fachhochschule für Technik Karlsruhe

16 Fachhochschule für Technik Karlsruhe

17 Fachhochschule für Technik Karlsruhe Vollständige Dokumentation des Projekts finden Sie unter der folgenden Adresse:

18 Fachhochschule für Technik Karlsruhe ENDE


Herunterladen ppt "Μ-Controller-Labor Projekt- Prüfstandslüfter Jürgen Eberle Richard Legierski FT 7 – WS 2001/2002 Betreuer: Hr. Loes Fachhochschule für Technik Karlsruhe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen