Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prävention im Team (PIT) Ein Projekt des Landespräventionsrates im Freistaat Sachsen, AG Schulische Prävention.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prävention im Team (PIT) Ein Projekt des Landespräventionsrates im Freistaat Sachsen, AG Schulische Prävention."—  Präsentation transkript:

1 Prävention im Team (PIT) Ein Projekt des Landespräventionsrates im Freistaat Sachsen, AG Schulische Prävention

2 | 5. Januar 2011 | Kerstin Winkler (LKA), Jürgen Hegewald (SMK)2 1.PIT- Ansatz 2.Zwischenstand 3.Landesweite Umsetzung

3 | 5. Januar 2011 | Kerstin Winkler (LKA), Jürgen Hegewald (SMK)3 AG Schulische Prävention PIT-Ansatz Ausgangssituation Bekämpfung von Gewalt verlangt von allen Verantwortlichen die Bereitschaft zur übergreifenden Zusammenarbeit Die Akteure Das Projekt Förderung/Unterstützung bei der Bildung von PIT-Teams an Schulen zur Entwicklung eines kooperativen Arbeitsprinzips zur Bündelung von präventiven Aktivitäten mit originären Aufträgen durch dauerhafte und langfristige Kooperation Umsetzung Erprobung modellhaft in den Regionen SBA-RS L und SBA-RS BZ 35 Schulen (MS,GY,FöS) Evaluierung durch die TU-DD

4 | 5. Januar 2011 | Kerstin Winkler (LKA), Jürgen Hegewald (SMK)4 AG Schulische Prävention PIT-Ansatz

5 | 5. Januar 2011 | Kerstin Winkler (LKA), Jürgen Hegewald (SMK)5 1.PIT- Ansatz 2.Zwischenstand 3.Landesweite Umsetzung

6 | 5. Januar 2011 | Kerstin Winkler (LKA), Jürgen Hegewald (SMK)6 AG Schulische Prävention Zwischenstand PIT November/Dezember 2009: Projektbeginn ab Januar 2010: Benennung der PIT-Koordinatoren in den Fachdiensten Prävention der Polizeidirektionen Kontaktaufnahme zu den beteiligten Schulen, Bildung der PIT-Teams ab Februar 2010: Evaluierung der 1. Phase durch TU Dresden Juli 2010: Planung der Präventionsaktivitäten mit Schulen ab August 2010: Umsetzung an den Schulen August 2010: Vorlage Zwischenbericht TU Dresden

7 | 5. Januar 2011 | Kerstin Winkler (LKA), Jürgen Hegewald (SMK)7 AG Schulische Prävention Zwischenstand TU-Dresden Zentrale Aussagen: PIT-Ansatz ist durchdacht und praktikabel Schwierigkeiten und Widerstände in Modellphase, diese sind jedoch normal drei PDen – drei unterschiedliche Herangehensweisen bei der Umsetzung

8 | 5. Januar 2011 | Kerstin Winkler (LKA), Jürgen Hegewald (SMK)8 1.PIT- Ansatz 2.Zwischenstand 3.Landesweite Umsetzung

9 | 5. Januar 2011 | Kerstin Winkler (LKA), Jürgen Hegewald (SMK)9 AG Schulische Prävention Vorbereitung der landesweiten Umsetzung von PIT – Zeitschiene April/Mai 2011: Vorbereitung Konzept landesweite Umsetzung Schuljahresende: Vorlage Endbericht Evaluation TU Dresden Schuljahresbeginn 2011: landesweite Umsetzung

10 | 5. Januar 2011 | Kerstin Winkler (LKA), Jürgen Hegewald (SMK)10 AG Schulische Prävention Vorbereitung der landesweiten Umsetzung von PIT Mit den Kooperationspartnern PIT als schulische Aufgabe, die über die AG Schulische Prävention gesteuert und in Zusammenarbeit mit den Unterstützungsangeboten der SBA umgesetzt wird Verdeutlichung des PIT-Arbeitsprinzips (Teamarbeit von Schule, Polizei und freien Trägern) durch Verankerung im Schulalltag Beachtung von allgemeinen und spezifischen Präventionsthemen


Herunterladen ppt "Prävention im Team (PIT) Ein Projekt des Landespräventionsrates im Freistaat Sachsen, AG Schulische Prävention."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen