Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 1 Deutsche Universitätskanzler – Fortbildung 2004 Referat von Dr. Sebastian Brändli Generalsekretär des ETH-Rates Revision.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 1 Deutsche Universitätskanzler – Fortbildung 2004 Referat von Dr. Sebastian Brändli Generalsekretär des ETH-Rates Revision."—  Präsentation transkript:

1 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 1 Deutsche Universitätskanzler – Fortbildung 2004 Referat von Dr. Sebastian Brändli Generalsekretär des ETH-Rates Revision im Dienste von Controlling und Steuerung im ETH-Bereich (Schweiz)

2 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 2 Hochschulen der Schweiz

3 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 3 Finanzierung / Zuständigkeit

4 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 4 Organigramm 2005

5 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 5 ETH-Bereich im 3. Kreis Leistungsauftrag und Globalbudget seit (4jährig bzw. 1jährig) Eigene Rechnung seit Kaufmännische Rechnungslegung Immobilien wurden nicht übertragen (sind im Eigentum des Bundes) Immobilienbewirtschaftung (Investitionen, Instandsetzung etc. im Globalbudget enthalten) Geplant (auf ): Übertragung der Immobilien Strategisches Controlling beim ETH-Rat Oberaufsicht beim Parlament / Finanzkontrolle

6 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 6 ETH-Bereich als Konzern Autonomie der 6 Institutionen 4jährige Leistungsvereinbarungen und jährige Globalbudgets mit den bzw. für die Institutionen Verpflichtung der Institutionen zu Führung, zu Controlling und interner Revision Institutionen tätigen ihre Immobilieninvestitionen – mit Bewilligung von ETH-Rat und Parlament (Verpflichtungs- kredite) Strategisches Controlling des ETH-Rates: Planung, Reporting, Massnahmen / Verbesserung

7 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 7 Funktionsweise des strategischen Controllings

8 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 8 ETH-Rat: Planungs- und Steuerungsinstrumente

9 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 9 ETH-Rat: Strategische Planung (Portfolio)

10 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 10 Strategisches Controlling: Check (Reporting) Indikatoren Evaluationen Dialog-Gespräche Meta-Evaluation des institutionsinternen Controllings Indikatorengestützte Mittelzuteilung

11 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 11 Leistungsauftrag und eigene Rechnung: Modell

12 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 12 Der ETH-Rat als «Strategieorgan» Strategische Planung und Umsetzung Leistungsauftrag Reporting im ETH-Bereich Zuteilung Bundesmittel innerhalb ETH-Bereich Wahl (Anstellung) der Professoren Immobilien: Koordination und Bewirtschaftung Verordnungskompetenzen Aufsicht ETH-Rat: u.a. 2 Präsidenten ETH / 1 Direktor FA / 1 Vertreter HSV

13 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 13 Die Mitglieder des ETH-Rates (2004–2007)

14 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 14 Revision im ETH-Bereich Externe Revision durch die Eidg. Finanzkontrolle (Jahresabschluss) Interne Revision I durch eigenes Finanzinspektorat Interne Revision II auf Stufe Institutionen Externe Revision kann auch einem Wirtschaftsprüfer übertragen werden Externe und Interne Revision arbeiten häufig mit privaten Wirtschaftsprüfern zusammen (Spezialrevisionen, z.B. IT) Externe Revision zh der Staatsrechnung des Bundes Interne Revision als unterstützende Funktion der Linie

15 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 15 Externe Revision durch Eidgenössische Finanzkontrolle (EFK) Gesetzliche Grundlage: Finanzkontrollgesetz vom 28. Juni 1967 Ziel: Sparsame Verwendung der Steuergelder sicherstellen Hauptaufgaben (duales System) Parlament bei Ausübung der Finanzkompetenzen und Oberaufsicht über die Bundesverwaltung unterstützen Bundesrat bei Aufsicht über die Bundesverwaltung unterstützen Aufgabenfelder Prüfungen bei Dienststellen des Bundes Kontrollstellenmandate (z.B. Institutionen des ETH-Bereichs) Sonderprüfungen (Wirtschaftlichkeitsprüfungen, Informatikrevision, Baurevision)

16 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 16 Interne Revision durch Finanzinspektorat Eigene gesetzliche Grundlage ( Verordnung) Aufgaben des Finanzinspektorates: Bewertung der Risikomanagementprozesse, die Steuerungs- und Kontrollsysteme sowie die Governanceprozesse und trägt zu ihrer Verbesserung bei Unabhängigkeit Finanzinspektorat: durch Unterstellung / Aufsicht Anerkannte Standards des Berufstandes: Standards des Institute of Internal Auditors Kriterien der Finanzaufsicht: Ordnungsmässigkeit, Rechtmässigkeit, Wirtschaftlichkeit und Wirksamkeit Jährliches eigenes Revisionsprogramm

17 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 17 Aufgabenkreislauf des Finanzinspektorates Soll-Vorgaben (Beispiel: aus Leistungsauftrag) Anpassen der Soll-Vorgaben IST-Grössen (Beispiele: erstellte Berichte, wie Rechenschaftsbericht oder ausgehandelte Zielvereinbarungen) Besteht ein strategisches Controlling? Ist das Controlling -funktionstüchtig? -wirksam? -verlässlich?

18 Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 18 Knacknüsse Revision der strategischen Vorgaben des ETH-Rates Indikatoren (gute, v.a. Outcome) Wirkungsprüfung Kosten- und Leistungsrechnung Drittmittel (Integration, Zuständigkeiten, etc.) Benchmarking Wert- und Substanzerhaltung bei Immobilien Kein Blindflug, aber auch noch keine politik-kompatible perfekte Governance-Struktur


Herunterladen ppt "Der ETH-Rat und der ETH-Bereich 1 Deutsche Universitätskanzler – Fortbildung 2004 Referat von Dr. Sebastian Brändli Generalsekretär des ETH-Rates Revision."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen