Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Stuttgart 13. März 2002, Alexander Dauensteiner 30.06.2010 Seite 1 zlw Arbeitsstelle Lehrevaluation Verbesserung der Lehre erfordert auch studentische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Stuttgart 13. März 2002, Alexander Dauensteiner 30.06.2010 Seite 1 zlw Arbeitsstelle Lehrevaluation Verbesserung der Lehre erfordert auch studentische."—  Präsentation transkript:

1 Universität Stuttgart 13. März 2002, Alexander Dauensteiner Seite 1 zlw Arbeitsstelle Lehrevaluation Verbesserung der Lehre erfordert auch studentische Mitgestaltung! Die Modulbefragung im SS 2010 setzt den Meilenstein zu mehr Transparenz und mehr Mitspracherecht ABSTIMMEN

2 Universität Stuttgart 13. März 2002, Alexander Dauensteiner Seite 2 zlw Arbeitsstelle Lehrevaluation Evaluationskonzept auf 3 Ebenen MITSPRACHE

3 Universität Stuttgart 13. März 2002, Alexander Dauensteiner Seite 3 zlw Arbeitsstelle Lehrevaluation Was wollen wir wissen? Die Befragung bezieht sich auf ein gesamtes Modul n Rahmenbedingungen n Transparenz und Orientierung innerhalb des Moduls n Kompetenzerwerb n Selbststudium (Workload) Was können wir erreichen? n Gut koordinierte, inhaltlich effektiv auf die Studiengangsziele angepasste Module mit angemessener Arbeitsbelastung n Nachhaltigkeit in Bezug auf Weiterentwicklungen der Module MITGESTALTEN

4 Universität Stuttgart 13. März 2002, Alexander Dauensteiner Seite 4 zlw Arbeitsstelle Lehrevaluation Wie wird die Befragung organisiert? 1. Sie erhalten den Link zum Fragebogen per 1 Woche vor der Modulprüfung. Der Link ist bis 2 Wochen nach der Prüfung aktiv 2. Sie füllen den Fragebogen online aus – anonymisiertes Verfahren 3. Die Modulverantwortlichen erhalten die Auswertungsberichte zur Modulbefragung 4. Ergebnisse Modulbefragung + Ergebnisse Lehrveranstaltungsbefragung + Kommentierungen = Modulbericht 5. Die von Ihnen bestimmten StudierendenvertreterInnen beteiligen sich an Diskussion und Kommentierung der Befragungsergebnisse mit den Modulverantwortlichen und den Lehrenden ONLINE

5 Universität Stuttgart 13. März 2002, Alexander Dauensteiner Seite 5 zlw Arbeitsstelle Lehrevaluation Wie wird die Befragung organisiert? 1. Die Modulverantwortlichen veranlassen die Erhebung in der letzten Lehrveranstaltung des jeweiligen Moduls. 2. Der Rückversand der Erhebungsbögen per Hauspost an die Arbeitsstelle Lehrevaluation wird vom Modulverantwortlichen organisiert. 3. Die Modulverantwortlichen erhalten die Auswertungsberichte zur Modulbefragung 4. Ergebnisse Modulbefragung + Ergebnisse Lehrveranstaltungsbefragung + Kommentierungen = Modulbericht 5. Die von Ihnen bestimmten StudierendenvertreterInnen beteiligen sich an Diskussion und Kommentierung der Befragungsergebnisse mit den Modulverantwortlichen und den Lehrenden PAPIER


Herunterladen ppt "Universität Stuttgart 13. März 2002, Alexander Dauensteiner 30.06.2010 Seite 1 zlw Arbeitsstelle Lehrevaluation Verbesserung der Lehre erfordert auch studentische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen