Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2.2.2010 Akustik- und Funktionsprüfung RotasPro Getriebeanalyse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2.2.2010 Akustik- und Funktionsprüfung RotasPro Getriebeanalyse."—  Präsentation transkript:

1 2.2.2010 Akustik- und Funktionsprüfung RotasPro Getriebeanalyse

2 2.2.2010 Schaltkraft-Bewertung Erfassung der Schaltkraft über den Schaltweg Erkennung fehlender Synchronringe Erkennung von Schwerschaltern in Schalt- und Gassenwahlrichtung Bewertung von Kraft-Wegflächen und Maximalkräften in definierbaren Wegintervallen Schaltgeräuschbewertung aus Körperschall Schalthebel-Vibrationserkennung über RMS-Wert der Kraftfluktuationen während der Drehzahlrampen Archivierung der Schaltkraftkurven Auswerteprogramm für die Schaltkraftkurven mit Statistikoptionen

3 2.2.2010 Discom Industrielle Meß- und Prüftechnik Die Firma wurde 1985 gegründet. Der Sitz ist Göttingen. Seit 1989 Meßsysteme für die akustische Qualitätssicherung. Zur Zeit 20 Mitarbeiter. Ca. 600 Messsysteme im Einsatz Die Basis-Systeme sind Rotas und MESAM-4 (DC-Entwicklung). Darauf basieren stationäre und mobile Systeme für die Prüfung von Gesamtfahrzeugen (APAS), Getrieben (ROTAS-GP), Zahnrädern (ROTAS-ZP), Kegelrollenlagern (ROTAS-TMO) und einer Reihe weiterer Komponenten. MESAM 4 APAS-II GrundsystemeKomponentenprüfungInnengeräusch ROTAS-Mobil

4 2.2.2010 ZF D ZR-Abrollprüfung Volkswagen D, ES, SA,AR, China,B,SK,BR Schalt- und Automatik- getriebe, Achsen, Fahrzeuggeräusch Tongil, Korea Achsen und Schaltgetriebe, Dauerlauf SFT, Magna Stey Powertrain Achs- und Verteilergetriebe Skoda, Cz Schaltgetriebe, Mobilsystem SAIC Shanghai Automobile Internatiol Corp. Schaltgetriebe SKF D, USA, India, Ukraine Kegelrollenlagerprüfung Robert Bosch Anlasser, Einspritzpumpen, Produktionsüberwachung Renault, Peugeot Automatikgetriebe, ZR-Abrollprüfung GM, USA, Opel D and A Automatik- und Schaltgetriebe Jatco, Japan CVT Getriebe DISCOM: Kunden und Anwendungen Fiat, Iveco, Tata, Italien, Brasilien, Indien Schaltgetriebe Getrag, USA Sc, Einflankenwälzprüfung von Steuerrädern für Cummins Dieselmotoren Graziano, Italien und Cz, Schaltgetriebe für Audi, Lamborghini und Ferrari Eaton, Brasilien und Indien LKW Schaltgetriebe, Mobilsystem Ford, D ZR-Abrollprüfung First Automobile Works, China Schaltgetriebe DaimlerChrysler D, US Kooperation MESAM5, Getriebe und Motoren. Borg-Warner, USA,UK Ausgleichsgetriebe und Achsen Bentley, UK Innengeräuschprüfung APAS American Axle, USA Achsgetriebe Hyundai, Korea ZR-Abrollprüfung Cummins

5 2.2.2010 Parameter- und Grenzwertdatenbank Parameter- und Grenzwertdatenbank Rotas Messapplikation Rotas Messapplikation Ergebnis-Datenbank Archive, SQL-DB Ergebnis-Datenbank Archive, SQL-DB Web-Statistik Präsentation Prüfstands- steuerung Prüfstands- steuerung Sensoren Rotas in einer Prüfstandsapplikation In dieser Prüfstandsapplikation wird Rotas als stand-alone System mit eigenständiger Parametrierung, Archivierung und Ergebnisdarstellung betrieben.

6 2.2.2010 Rotas Analysatoren 19-Industrie-PC TAS Frontend RAID-System I5 Dual Core und I7 Quad Core CPUs Panel-Rechner mit TAS Frontend. AC and USV eingebaut TAS USB Messfrontend. 10 Analogkanäle, 4 Drehzahleingänge, D/A- Monitor, Mobilsystem mit USB- Power für 5 Sensoren.

7 2.2.2010 -12.0-8.0-4.004.08.012.016.020.0mm -400 -200 0 200 400 N -400 -200 0 200 400 N -400 -200 0 200 400 N R-Gang 1-Gang 2-Gang 3-Gang 4-Gang 5-Gang Messungen an der Schaltwelle. Hier dargestellt: Ein Seriengetriebe. Áufnahme der Schaltkraft über dem Schaltweg Positive Kräfte: Einlegen eines Gangs Negative Kräfte: Herausnehmen eines Gangs Gangeinlegen: Im Fenster A muß die Schaltkraftfläche über dem Fensterwert einen einstellbaren Mindestwert erreichen: Synchronrig vorhanden. Gangeinlegen Im Fenster B darf die Kraft die Fensterobergrenze nicht überschreiten. Sonst: Schwerschalter Gangherausnehmen: In zwei unabhängig parametrierbaren Fenstern C, D darf die Kraft die Fensterobergrenze nicht überschreiten. Sonst: Schwerschalter. B A CD Schaltkraft-Bewertungsverfahren

8 2.2.2010 Messungen mit einem GSW Schaltroboter Schaltkraft ist gegen Schaltweg aufgetragen Positive Kraftachse: Gang einlegen Negative Kraftachse: Gang herausnehmen A: Synchronisationsarbeit beim Gang einlegen B: Auftreffen auf die Synchronzähne, je nach Drehzahl unterschiedlich C: Gang herausnehmen, geringe Kräfte, gut geeignet um Schwerschalter zu erkennen. D: Fehlender Synchronring Schaltkraftkurven von Seriengetrieben AB C AB C AB C AB C AB C AB C D D

9 2.2.2010 Schaltkraft über Schaltweg (oder – winkel) DIe Synchronisation wird über die Schaltarbeit bewertet (F*s). Dazu wird die Fläche der Schaltkraftkurve über dem Fenster A bewertet. D: Getriebe ohne Synchronring. Die Maximalkraft beim Einlegen wird über ein Fenster B bewertet. Dieses darf nicht überschritten werden. Beim Gang herausnehmen wird die Maximalkraft über das Polygon C begrenzt. Endposition: Zusätzlich muss der Schaltvorgang eine vorgebbare Endpostion erreichen. Auswertung der Schaltkurven A B C D Schaltkraft über Weg für 50 Seriengetriebe. Bewertungsfenster erkennen fehlende Synchronringe und Schwergängigkeiten.

10 2.2.2010 Bewertungsparameter Typabhängige oder typübergreifende Parametrierung der Schaltkraftauswertung. Die Parameter sind i.d.Regel gangabhängig, aber getriebeübergreifend.

11 2.2.2010 Struktur der Archive Messdaten-Archiv Die Meßdaten werden auf einem zentralen Server archiviert. Aus diesem Archiv lassen sich dann Auswertungen herstellen.

12 2.2.2010 Rotas Analyzer Rotas Analyzer Measurement Database Measurement Database Measurement Archives Measurement Archives Rotas Presentation Rotas Presentation Intranet Statistics Rotas Datenfluss Server or Test Stand Test Stand Work Group PC Arbeitsplatzrechner mit Präsentationssoftware und Intranetanschluss

13 2.2.2010 A B Auswertungsbeispiel Die Schaltkraftkurven werden zusammen mit den Grenzen dargestellt. Messkurven können übereinander gelegt werden, zu Gruppen zusammen gefasst und farblich gekennzeichnet werden

14 2.2.2010 Schaltgeschwindigkeit Beim Hochschalten (hier 3->4) ist die Schaltgeschwindigkeit entscheidend. Zu langsames Schalten führt zum völligen Fehlern von Synchronisationsarbeit. Geschwindigkeit der Getriebeeingangswelle beim Schaltvorgang 3. Gang Geschwindigkeit 4. Gang Geschwindigkeit der Eingangswelle nach Schalten Rot: Spätes Schalten bei Drehzahlgleichheit: Keine Synchronisationsarbeit Grün: Schnelles Schalten erzeigt Synchronisationsarbeit Prüfstand öffnet Kupplung für den Schaltvorgang

15 2.2.2010 Schaltungsoptimierter Prüfzyklus Prüfzeit mit Schaltung ca. 100 s R 12345 5 1->R @ 300 1800 3000 3.5 5 1->2 @ 3000 2->3 @ 3900 390016003900 2->3 @ 3900 12003900 3->4 @ 3900 14003900 4->5 @ 3900 14003000 Speed Duration15515515515515515 1000 4->5 @ 3000 32001000


Herunterladen ppt "2.2.2010 Akustik- und Funktionsprüfung RotasPro Getriebeanalyse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen