Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gut durchs 2. Semester des neuen Lehramts an der PH Heidelberg © auremar – www.fotolia.com Qualitätstag 2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gut durchs 2. Semester des neuen Lehramts an der PH Heidelberg © auremar – www.fotolia.com Qualitätstag 2012."—  Präsentation transkript:

1 Gut durchs 2. Semester des neuen Lehramts an der PH Heidelberg © auremar – Qualitätstag 2012

2 Herzlich willkommen zum Beratungs- und Diskussions-Workshop Gut durchs 2. Semester des neuen Lehramts Prof. Dr. Gerhard Härle Prorektor für Studium, Lehre und Medienentwicklung Andreas Reuther Leiter Studienbüro Qualitätstag der PH Heidelberg Themen in Studium und Lehre

3 Agenda 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg3 Teil 1:Spezifische Inhalte des 2. Semesters (Härle) Teil 2:Orientierungshilfen (Reuther) Teil 3:Erfahrungen im 1. Semester Diskussion (Härle) Teil 4:Studentische Beratung Kleingruppen (Studierende)

4 Agenda 1. Teil – Inhalte des 2. Semesters 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg4 Orientierungs- und Einführungspraktikum (OEP) Interdisziplinäres Projekt (IP) Übergreifender Studienbereich (ÜSB) Akademische Vorprüfung (AVoP) Selbsttestierung und Feedback

5 OEP: Zweiwöchiges Praktikum und Begleitveranstaltung. Portfolio Organisation des Praktikumsplatzes im Frühjahr 2012: Selbstsuche außerhalb Schulamt Mannheim Zuteilungsverfahren (abgeschlossen) Für alle: Online-Registrierung – Website des Praktikumsamtes Website des Praktikumsamtes 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg5 Agenda 1. Teil – OEP

6 IP: Grundkompetenzen der Projektarbeit. Elemente aus Kunst, Musik, Sport, Sprechgestaltung und Theaterpädagogik Grundlagen: – Sprecherziehung im WiSe 2011/12 – Ästhetische Erfahrungen Sechs Untergruppen (Kunst, Musik, Sport, Theater, Sprecherziehung) LSF-Bereich IP 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg6 Agenda 1. Teil – Interdisziplinäres Projekt

7 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg7

8 ÜSB Studienstufe 1: Wissenschaftliches Arbeiten und Medienkompetenz Studienstufe 2: Diversität und Inklusion, Diagnostik und Förderung, Gesundheit und Nachhaltigkeit Studienstufe 3: Gesellschaftliche Beteiligung, Selbst- und Mitverantwortung. LSF-Bereich ÜSB 2. Semester 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg8 Agenda 1. Teil – Übergreifender Studienbereich

9 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg9

10 AVoP am Ende des 1. Studienjahres (= letzte Woche des SoSe 2012) GS: Drei Klausuren (Bildungswissenschaften, HF 1, HF 2) WHRS: Vier Klausuren (Bildungswissenschaften, HF, NF 1, NF 2) SoPäd: Drei Klausuren (Bildungswissenschaften, F, SpFR 1) Nachweise OEP u.a. 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg10 Agenda 1. Teil – Akademische Vorprüfung

11 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg11 Agenda 1. Teil – Akademische Vorprüfung

12 Studienleistungen werden NUR durch Selbsttestierung im Studienbuch dokumentiert und testiert Prüfungsleistungen werden von den Prüfenden nachgewiesen Feedback der Lehrenden soll immer wieder eingeholt werden Selbstdokumentation und Feedback sind Bestandteil der Prüfungsberatung 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg12 Agenda 1. Teil – Selbsttestierung, Feedback (1)

13 Studienleistungen sind keine Voraussetzungen zur Zulassung zu einer (Modul-)Prüfung Selbsttestierung ist ein Akt des Vertrauens und der Selbst- und Mitverantwortung Feedback ist ein Angebot zur orientierenden Rückmeldung Selbsttestierung und Feedback Verbindlichkeit statt Kontrolle 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg13 Agenda 1. Teil – Selbsttestierung, Feedback (2)

14 Leitfaden Lehramt 2011 (auch in Stud.IP – Hochschulforum – Dateiordner Informationsbereich des Rektorats)Leitfaden Lehramt Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg14 Agenda 1. Teil – Selbsttestierung, Feedback (2)

15 Agenda 2. Teil – Übersicht 1.An wen wende ich mich bei Fragen, Ansprechpartner? 2.Welche Unterlagen sind wichtig? 3.Was sollte ich noch wissen? 4.Wo finde ich Informationen zur Orientierung? 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg15

16 Agenda 2. Teil – An wen wende ich mich? Zentrale Studienberatung Studienberaterin Frau Schmidt (Erstkontakt) Studienbüro, Praktikumsamt, Prüfungsämter, Akademisches Auslandsamt 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg16

17 Agenda 2. Teil – An wen wende ich mich? Dezentrale Studienberatung Fachberater, Studiengangberater, Studiendekan, psychologische Beratung Fakultät I Alternativ Fachschaft, AStA, Mitglieder der Studienkommissionen, Kommilitonen 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg17

18 Agenda 2. Teil – An wen wende ich mich? Orientierung im Netz: 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg18

19 Agenda 2. Teil – Welche Unterlagen sind wichtig? Studienbuch Zum Abheften aller relevanten Unterlagen, wie Immatrikulationsbescheinigungen, Anlage zum Studienbuch usw. 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg19

20 Agenda 2. Teil – Welche Unterlagen sind wichtig? Anlage zum Studienbuch Zum Nachweis sämtlicher Modulprüfungen Studienleistungen und schulpraktische Studien Verbindliche und einzige Dokumentationsform zur Vorlage beim Prüfungsamt Die Studienleistungen werden selbst testiert; möglichst Feedback des Lehrenden einholen 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg20

21 Agenda 2. Teil – Welche Unterlagen sind wichtig? Orientierung im Netz: 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg21

22 Agenda 2. Teil – Was sollte ich noch wissen? Rückmeldung Zum Sommersemester noch bis zum 15. Februar Zum Wintersemester zwischen 1. Juni bis 15. August Online durch Einzugsermächtigung über LSF-Portal Fachwechsel Zulassungsfrei, d.h. gewährleistet Aber nur 1x während des Studiums Wechsel des Studiengangs Zulassungsbeschränkt, d.h. nur möglich bei freien Studienplätzen Neueinschreibung 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg22

23 Agenda 2. Teil – Was sollte ich noch wissen? Rückmeldung Zum Sommersemester noch bis zum 15. Februar Zum Wintersemester zwischen 1. Juni bis 15. August Online durch Einzugsermächtigung über LSF-Portal Fachwechsel Zulassungsfrei, d.h. gewährleistet Aber nur 1x während des Studiums Wechsel des Studiengangs Zulassungsbeschränkt, d.h. nur möglich bei freien Studienplätzen Neueinschreibung 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg23

24 Agenda 2. Teil – Was sollte ich noch wissen? Rückmeldung Zum Sommersemester noch bis zum 15. Februar Zum Wintersemester zwischen 1. Juni bis 15. August Online durch Einzugsermächtigung über LSF-Portal Fachwechsel Zulassungsfrei, d.h. gewährleistet Aber nur 1x während des Studiums Wechsel des Studiengangs Zulassungsbeschränkt, d.h. nur möglich bei freien Studienplätzen Neueinschreibung 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg24

25 Agenda 2. Teil – Was sollte ich noch wissen? Orientierung im Netz: 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg25

26 Agenda 2. Teil – Orientierungshilfen Online-Funktionen Einstieg über das Portal Lehre, Studium, Forschung (LSF) Rückmeldung, Bescheinigungsdruck, Adressenänderung, Lehrveranstaltungen, Raumsuche 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg26

27 Agenda 2. Teil – Orientierungshilfen Download-Center Downloads sämtlicher relevanter Formulare Informationen und Gesetze Prüfungsordnungen, Modulhandbücher und -prüfungspläne, Studienpläne 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg27

28 Agenda 2. Teil – Orientierungshilfen Orientierung im Netz: 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg28

29 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Prof. Dr. Gerhard Härle Prorektor für Studium, Lehre und Medienentwicklung Andreas Reuther Leiter Studienbüro

30 Agenda 3. Teil – Aussprache Einladung zum Fragen, zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion Das erste Semester – wie ist es gelaufen, was war gut, was geht besser? 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg30

31 Agenda 4. Teil – Studentische Beratung Beratung in Kleingruppen Räume 222, 130 und 209 (jeweils bis 17 Uhr) 19. Januar 2012Pädagogische Hochschule Heidelberg31


Herunterladen ppt "Gut durchs 2. Semester des neuen Lehramts an der PH Heidelberg © auremar – www.fotolia.com Qualitätstag 2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen