Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TFT Monitore Dünnschichttransistor (englisch thin-film transistor, kurz TFT) Von Konrad Piontek.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TFT Monitore Dünnschichttransistor (englisch thin-film transistor, kurz TFT) Von Konrad Piontek."—  Präsentation transkript:

1 TFT Monitore Dünnschichttransistor (englisch thin-film transistor, kurz TFT) Von Konrad Piontek

2 Gliederung 1.Aufbau 2.Funktionsweise 3.Vorteile 4.Nachteile

3

4 Aufbau Besteht aus 2 Folien (die 1. steht 90° verdreht zur 2.) bzw. Polarisationsfilter Dünnschichttransistor Farbfilter Flüssigkristallzellen (LCs) Glassubstrat

5

6 Funktionsweise Polarisationsfilter filtert aus dem Licht der Hintergrundbeleuchtung eine einzige Schwingungsrichtung Flüssigkristalle sind im spannungslosen Zustand helixförmig angeordnet Schwingungsebene des Lichtes wird um 90° gedreht und es kann ungehindert am vorderen Polarisationsfilter austreten. Der Pixel leuchtet (wird durch Farbfilter farbig). Wird an den Flüssigkristallen ein elektrisches Feld angelegt, so ändern sie ihre Ausrichtung entlang dieses Feldes. Damit wird das Licht gerade durch die Schicht geleitet und am vorderen Filter geblockt. Der Pixel bleibt schwarz.

7 Bei anliegendeDas Licht wird nicht Spannung kannhindurchgelassen das polarisierte Licht den zweiten Filter durchdringen

8 Vorteile Leicht und platzsparend Sehr umweltfreundlich Flimmern nicht Schonen die Augen Es gibt keine Strahlenbelastung Geringer Stromverbrauchen Brilliante Bildqualität Scharfes Bild und starke Kontraste Perfekte Geometrie (Ausnutzung der gesamten Bildschirmfläche)

9 Nachteile Relativ teuer Farben wirken nicht so gesättigt Eingeschränkter Blickwinkel Beschränkte Lebensdauer der Hintergrundbeleuchtung Zu hohe Reaktionszeit Pixelfehler


Herunterladen ppt "TFT Monitore Dünnschichttransistor (englisch thin-film transistor, kurz TFT) Von Konrad Piontek."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen