Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 1 Seminar Software-Engineering für softwareintensive.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 1 Seminar Software-Engineering für softwareintensive."—  Präsentation transkript:

1 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 1 Seminar Software-Engineering für softwareintensive Systeme ASCET MD / INTECRIO

2 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 2 Überblick Softwarewerkzeuge der Firma ETAS ASCET –Entwurf von Steuerungssoftware –Unterstützt Prototyping und Simulation –Codegenerierung für versch. Zielsysteme INTECRIO –Integriert Steuerungsmodelle aus unterschiedlichen Anwendungen (ASCET MD, Matlab/Simulink, usw...)

3 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 3 ASCET Modularer Aufbau ASCET MD Entwurf & Simulation ASCET RP Rapid Prototyping & Testing ASCET SE Codegenerierung für... ASCET SE... unterschiedliche Zielsysteme

4 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 4 Arbeitsablauf in ASCET MD 1.Spezifizieren einzelner Komponenten Module Klassen / Zustandsautomaten 2.Testen der Einzelkomponenten durch Simulation 3.Zusammenfassung der Komponenten zu einem Projekt 4.Schedule für Gesamtsystem festlegen 5.Testen des Gesamtsystems

5 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 5 Komponenten Module Nur eine Instanz Keine Parameter / Rückgabewerte Echtzeit-Interprozess- kommunkikation durch Messages Klassen Mehrere Instanzen Beliebige Parameter / ein Rückgabewert Keine Interprozess- kommunikation Elemente: Variablen / Parameter Schnittstellen: Prozesse / Methoden / Variablen / Messages Algorithmen: spezifiziert durch Blockdiagramme / ESDL / C

6 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 6 Modellierung von Komponenten Blockdiagramme –intuitiver für Ingenieure (Schaltplansemantik) –größtenteils äquivalent zu ESDL ESDL –an Java angelehnt –für automotiven Bereich ausgelegt: nur Datentypen udisc, sdisc, cont, log (kein String!) –keine Vererbung, keine Methodenüberladung ANSI C –für BD und ESDL : zielspezifische Generierung des Codes –hier : zielspezifische Programmierung erforderlich –keine Datenkonsistenzprüfung durch ASCET MD

7 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 7 Komplexe ElementeBedingter Operator If (condition) Then trueValue; Else fasleValue; Elemente in Blockdiagrammen (1) Messages Parameter Variablen Arithmetische Operatoren+ - x /... Vergleichsoperatorn =... Logische Operatorn& | !

8 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 8 Elemente in Blockdiagrammen (2) Komplexe Elemente

9 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 9 Semantik von Blockdiagrammen Anschlüsse können verbunden werden Sequenznummern bestimmen Ausführungsreihenfolge

10 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 10 Vergleich Blockdiagramme / ESDL (1) ndiff = n_nominal - n; pi_value = Integrator.integrate(ndiff) + (ndiff * Kp); if (pi_value > air_low) { air_nominal = pi_value; } else { air_nominal = air_low; }

11 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 11 Vergleich Blockdiagramme / ESDL (2) While (i < 10) { c = b * c; i = i + 1; }

12 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 12 Zustandsautomaten Werden wie Klassen behandelt Hierarchische Zustände Eintritts- / Austritts- und statische Aktionen History Trigger als öffentliche Methode Reihenfolge der Transitionen festlegbar (Prioritäten)

13 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 13 Arbeitsablauf in ASCET MD 1.Spezifizieren einzelner Komponenten Module Klassen / Zustandsautomaten 2.Testen der Einzelkomponenten durch Simulation 3.Zusammenfassung der Komponenten zu einem Projekt 4.Schedule für Gesamtsystem festlegen 5.Testen des Gesamtsystems

14 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 14 Simulation Simulation einzelner Komponenten oder des Gesamtsystems Animierte Automaten Eingabe jederzeit modifizierbar Vielfältige Ausgaben Zahlenwerte Oszilloskop...

15 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 15 Arbeitsablauf in ASCET MD 1.Spezifizieren einzelner Komponenten Module Klassen / Zustandsautomaten 2.Testen der Einzelkomponenten durch Simulation 3.Zusammenfassung der Komponenten zu einem Projekt 4.Schedule für Gesamtsystem festlegen 5.Testen des Gesamtsystems

16 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 16 Projekte & Tasks Projekt Enthält alle Komponenten Legt Scheduling der Prozesse fest Gehirn des eingebetteten Kontrollsystems Task Fasst Prozesse mit gleicher Frequenz zusammen Führt diese in fester Reihenfolge aus verschiedene Typen (Alarm-Tasks, Init-Tasks,...) präemptiv / kooperativ / nicht-unterbrechbar

17 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 17 Scheduling Keine integrierte Schedulability Analyse! ( eigenes Werkzeug RTA-Trace)

18 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 18 INTECRIO Modellierungs-Tools unterschiedlich gut geeignet für bestimmte Aspekte (z.B. MatLab Differentialgleichungen zur Beschreibung der Umwelt) Verschiedene Notationen (nicht einheitlich wie z.B. UML) Zusammenführung verschiedener Modelle gewünscht Zwei Möglichkeiten Überführung der Modelle ineinander (gleiche Semantik nötig) Co-Simulation in einem Framework

19 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 19 Co-Simulation Generierter C-Code kann über ein Interface in INTECRIO integriert werden

20 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 20 Integration mehrerer Modelle Vorhandene Interfaces für ASCET und MatLab / SIMULINK Erweiterbar durch benutzerspezifizierte Interfaces INCODIO generiert Interface aus vorhandenem C-Code Verwendung mehrerer alternativer Modellierungen aus unterschiedlichen Tools Umschaltung zur Systemlaufzeit

21 Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 21 Prototyping Verbindung mit ES1000-Testsystem Unterschiedliche Erweiterungskarten Schnittstellen Simulationskarten D/A-Wandler Verschiedene Analysefunktionen


Herunterladen ppt "Universität Paderborn Fachgebiet Softwaretechnik Seminar SEFSIS ASCET MD / INTECRIO Markus von Detten - 1 Seminar Software-Engineering für softwareintensive."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen