Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 20091 Typische Fehler russischsprachiger Deutschlerner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 20091 Typische Fehler russischsprachiger Deutschlerner."—  Präsentation transkript:

1 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 20091 Typische Fehler russischsprachiger Deutschlerner

2 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 20092 Deutsch vs. Russisch: Unterschiede auf der Laut-Ebene Vokale: Deutsche Vorderzungenvokale [ :] Höhle, [ ] Hölle, [ ] Hütte, [ :] müde fehlen im Russischen, folglich werden sie als russische [ ] oder [ ] ausgesprochen, z. B. *nat[ ]rlich, *St[ ]ck. Übungen: Bei der Aussprache von Liebe die Lippen so stark vorwölben, dass eine bleistiftartige Rundung entsteht.

3 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 20093 Deutsch vs. Russisch: Unterschiede auf der Laut-Ebene Vokale Keine kurzen und langen Vokale im Russischen, nur mittellange, die Vokalquantität ist nicht bedeutungsunterscheidend wie im Deutschen, deutsche Vokale werden nicht als kurz oder lang herausgehört und entsprechend halblang ausgesprochen, so dass z. B. Höhle und Hölle gleich klingen.

4 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 20094 Deutsch vs. Russisch: Unterschiede auf der Laut-Ebene Konsonanten Russische Konsonanten können palatalisiert (weich; vor den vorderen Vokalen i, e,) und nicht palatalisiert (hart; vor den hinteren Vokalen a, o, u) sein, folglich werden auch deutsche Konsonanten palatalisiert. [s j itzen]

5 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 20095 Deutsch vs. Russisch: Unterschiede auf der Laut-Ebene Konsonanten Keine [ ], [ ] Laute im Russischen, [ ] wird durch [ng] ersetzt, [ ] durch den Ich-Laut. Übungen: den [g]-Laut ausprechen und dabei den Mund weit öffnen, beim [h]-Laut auf den Spiegel hauchen (der Hauch-Laut).

6 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 20096 Deutsch vs. Russisch: Unterschiede auf der Wort-Ebene Kein Artikel im Russischen, Substantive werden klein geschrieben. Nichtübereinstimmung des gram. Genus, *die Mädchen. Übungen: den Zusammenhang zwischen dem Genus und dem Wortbildungstyp nutzen: -keit, -heit, -ung, -tät sind immer feminin; -chen, -lein immer neutral. Die Substantive zusammen mit Artikeln lernen.

7 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 20097 Deutsch vs. Russisch: Unterschiede auf der Wort-Ebene Verben: Stammvokalwechsel der deutschen starken Verben: sehen: du siehst, er sah (*sehte), er hat gesehen Reflexive Verben: стыдиться - sich schämen Verbale Satzklammer im Deutschen: Er hat sich bei der Abreise verabschiedet.

8 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 20098 Deutsch vs. Russisch: Unterschiede auf der Satz-Ebene Keine feste Stellung des finiten Verbs, keine Inversion im Russischen, die Wortstellung wird vor allem durch die Thema-Rhema-Stellung (alte und neue Information) bestimmt: das Neue steht auf dem letzten Platz im Satz. Übungen: Satzstrukturen durch Spiele bewusst machen und einüben.

9 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 20099 Besonderheiten des Schrifterwerbs Interferenzen beim Schreiben, wenn die russische Schrift bereits erworben wurde: Ersetzung unbekannter deutscher Buchstaben durch russische Buchstaben: *шrift *Minуten *жongleur

10 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 200910 Besonderheiten des Schrifterwerbs Verwechslungen von und (im Russischen nur ein [e] Laut), und (im Russischen nur ein Graphem für den [f] Laut), und, z. B. *Wände statt Wende *Nehe statt Nähe *fom statt vom *Vroindin statt Freundin *Wase statt Vase *Wentil statt Ventil

11 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 200911 Besonderheiten des Schrifterwerbs Unterschiedliche Vokallänge wird nicht herausgehört: *genomen *beherschen *Schüller *Fienger *Mehrkmal

12 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 200912 Tipps für den Unterricht Gedichte, Lieder, Reime zur Kontrastierung von Kurz- und Langvokalen Spiele zur Symbolisierung der deutschen Satzmuster Spiele zur Kontrastierung von best. und unbest. Artikeln

13 Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 200913 Literatur Belke, Gerlind (Hg.): Mit Sprache(n) spielen. Kinderreime, Gedichte und Geschichten für Kinder zum Mitmachen und Selbermachen. Textsammlung. Baltmannsweiler: Schneider-Verl. Hohengehren 2007. Böttger, Katharina: Die häufigsten Fehler russischer Deutschlerner. Ein Handbuch für Lehrende. Münster: Waxman 2008. Fuchs, Mechtild und Christa Röber-Siekmeyer: Elemente eines phonologisch bestimmten Konzepts für das Lesen- und Schreibenlernen: die musikalische Hervorhebung prosodischer Strukturen. In: Röber-Siekmeyer, Ch. / Tophinke, D. (Hg.): Schrifterwerbskonzepte zwischen Sprachwissenschaft und Pädagogik. Baltmannsweiler: Schneider-Verl. Hohengehren 2002. S. 98-122. Tophinke, Doris: Sprachförderung im Kindergarten: Julia, Elena und Fatih entdecken gemeinsam die deutsche Sprache. Materialien und praktische Anleitungen. 2. Auf. Berlin u.a.: Cornelsen Scriptor 2008.


Herunterladen ppt "Dr. M. IakushevichPaderborner Grundschultag 20091 Typische Fehler russischsprachiger Deutschlerner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen