Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Verteilungsgesetz /Distributivgesetz Der Osterhase will seine Eier zählen. Die Hennen legen ihre Eier immer verteilt nach Farben aus. Der Hase rechnet.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Verteilungsgesetz /Distributivgesetz Der Osterhase will seine Eier zählen. Die Hennen legen ihre Eier immer verteilt nach Farben aus. Der Hase rechnet."—  Präsentation transkript:

1 Das Verteilungsgesetz /Distributivgesetz Der Osterhase will seine Eier zählen. Die Hennen legen ihre Eier immer verteilt nach Farben aus. Der Hase rechnet = = 100 Hätte er die Eier anders verteilt: ( ) = 5 20 = 100 Wäre die Rechnung einfacher gewesen !

2 Das Verteilungsgesetz /Distributivgesetz Das Verteilungsgesetz kann man anwenden, wenn zwei Produkte mit gleichen Faktoren addiert werden Produkt 1 + Produkt Dann darf man den gemeinsamen Faktor ausklammern: 1. Gemeinsame Faktoren ausklammern 27 ( ) = = 2700 Das führt zu einem Rechenvorteil!

3 Das Verteilungsgesetz /Distributivgesetz Das Verteilungsgesetz kann man umgekehrt anwenden, wenn eine Summe mit einem Faktor multipliziert wird. Faktor Summe 4 ( ) Dann muss man jeden Summanden mit dem gemeinsamen Faktor multiplizieren und die Produkte addieren: 2. Klammern ausmultiplizieren 4 ( ) = = = 140

4 Das Verteilungsgesetz /Distributivgesetz Das Verteilungsgesetz kann man in zwei Fällen anwenden: 1. Bei einer Summe von Produkten mit gemeinsamen Faktoren = Dann darf man den gemeinsamen Faktor ausklammern. 27 ( ) 2. Bei der Multiplikation einer Summe mit einer Zahl. = 4 ( ) Dann muss man jeden Summanden mit dem gemeinsamen Faktor multiplizieren und die Produkte addieren. Das nennt man auch ausmultiplizieren


Herunterladen ppt "Das Verteilungsgesetz /Distributivgesetz Der Osterhase will seine Eier zählen. Die Hennen legen ihre Eier immer verteilt nach Farben aus. Der Hase rechnet."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen