Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften Ansprechpartnerin: Tosca Müller ABV-Koordinatorin/Praktikumsbeauftragte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften Ansprechpartnerin: Tosca Müller ABV-Koordinatorin/Praktikumsbeauftragte."—  Präsentation transkript:

1 Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften Ansprechpartnerin: Tosca Müller ABV-Koordinatorin/Praktikumsbeauftragte

2 2 Studienbereich Allgemeine Berufsvorbereitung fester Bestandteil von Bachelorstudiengängen an der FU Berlin, in dem im Laufe des Studiums insgesamt 30 LP zu erwerben sind dient dem Erwerb überfachlicher sowie berufspraktischer Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für die Findung und Ausübung beruflicher Tätigkeiten relevant sind Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung Obligatorisches Berufspraktikum Zentrales Praktikumsmodul mit 5 * / 10/ 15 LP oder Auslandspraktikumsmodul mit 20/ 25/ 30 LP Wahlmodule aus sechs Kompetenzbereichen: Fremdsprachen Informations- & Medienkompetenz Gender- & Diversity-Kompetenz Organisation & Management Kommunikative Kompetenzen Fachnahe Zusatzqualifikationen plus

3 3 Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung Obligatorisches Berufspraktikum Im Rahmen der ABV ist von Ihnen ein Praktikumsmodul zu absolvieren. Sie können wählen zwischen: Jedes Praktikumsmodul besteht jeweils aus dem berufsbezogenen Praktikum und einem begleitenden Kolloquium. Die Anmeldung des (Auslands)Praktikumsmoduls erfolgt während des generellen Anmeldezeitraumes in Campus Management. Ansprechpartner ist der Career Service, bei dem auch der Nachweis (Praktikumszeugnis, Stundennachweis) über das absolvierte Praktikum einzureichen ist. Zentrales Praktikumsmodul 5 *, 10 oder 15 LP (120, 240 oder 360h) In- oder Auslandspraktika möglich Zentrales Auslandspraktikumsmodul 20, 25 oder 30 LP (480, 630 oder 780h) Längeres Auslandspraktikum oder

4 4 Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung Obligatorisches Berufspraktikum Sie können das Modul anmelden, bevor Sie das Praktikum antreten oder nachdem Sie das Praktikum absolviert haben. Es ist allerdings zu empfehlen, das Modul dann anzumelden, wenn das Praktikum bereits von Ihnen absolviert wurde, da Sie dann ganz konkret wissen, wie viele Stunden Sie insgesamt für Ihren Praktikumsgeber tätig waren und welches Praktikumsmodul für Sie zutrifft. Die Anzahl der zu erwerbenden Leistungspunkte richtet sich nach der Dauer Ihres Praktikums: Sowohl mehrere kleinere Inlandspraktika als auch mehrere kleinere Auslandspraktika können jeweils zusammengezogen und in einem größeren In- oder Auslandspraktikumsmodul zusammen angerechnet werden. Beispiel: (Auslands)Praktikum mit 240 Stunden + Kolloquium + 5seitiger Praktikumsbericht = 10 LP

5 5 Obligatorisches Berufspraktikum Die Beratung durch die ABV-Koordination, inwieweit Ihr Praktikum mit den Qualifikationszielen Ihres Studiums vereinbar ist und entsprechend für Ihr Studium anerkannt werden kann, wird – vor Antritt des Praktikums – empfohlen. Studierende des Fachbereichs können Praktika sowohl in privaten als auch in staatlichen Kultur- und Bildungsinstitutionen (z. B. in Theatern, Museen), in den Bereichen Kulturmanagement, Publizistik, Verlag und Medien (z.B. Film, Fernsehen, Print) ableisten. Praktika in anderen Bereichen sind dann möglich, wenn Sie Ihre berufliche Zukunft außerhalb klassisch geisteswissenschaftlicher Berufsfelder sehen bzw. die Wahl Ihres Praktikums sinnvoll begründen können. Eine Anerkennung von Praktika der letzten 2 Jahre vor Studienbeginn ist über die ABV-Koordination des Fachbereichs grundsätzlich möglich, sofern Ihr Praktikum mit Ihrem jetzigen Studium vereinbar ist. Gleiches gilt für Ausbildungen und Berufstätigkeiten. (Nicht anerkannt werden Praktika, die Sie während der Schulzeit absolvierten, Zivil- oder Wehrdienst, Ökologisches Jahr etc.) Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung

6 6 ABV-Kompetenzbereiche Wahlmodule aus sechs Kompetenzbereichen: Fremdsprachen Informations- & Medienkompetenz Gender- & Diversity-Kompetenz Organisation & Management Kommunikative Kompetenzen Fachnahe Zusatzqualifikationen Pro Kompetenzbereich können höchstens 15 LP erworben werden. Alle ABV-Leistungen – bis auf das Praktikumsmodul – werden undifferenziert (bestanden/ nicht bestanden) benotet.

7 7 Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung Kompetenzbereich Fremdsprachen ABV-Angebot des Sprachenzentrums: Die Module ohne Vorkenntnisse können nur als Großmodule von 10 LP (Grundmodule 1-2, i.d.R. über zwei Semester) gewählt werden. Bei Vorkenntnissen können die entsprechenden Module (Grundmodule 2, 3, 4 und die Aufbaumodule) auch als Einzelmodule mit 5 LP gewählt werden. Die Teilnahme am entsprechenden Einstufungstest ist unerlässlich. Für alle Module ist vor der Anmeldung in Campus Management eine Anmeldung im Sprachenzentrum erforderlich. In der ABV können Sie keine (Sprach)Module absolvieren, deren Belegung bereits für Ihr Kernfach oder Ihr/e Nebenfächer vorgeschrieben ist. Arabisch Englisch Französisch Italienisch Niederländisch Polnisch Portugiesisch Russisch Spanisch Türkisch DaF

8 8 Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung Informations- und Medienkompetenz Gemeinsames Angebot der ZEDAT und der UB: Qualifikationsziele sind u.a.: kompetente Handhabung grundlegender, neuer Technologien zum selbstgesteuerten Lernen und Informieren, ein solides Grundverständnis der Funktionsweise der Informations- und Kommunikationstechnologien, ein umfassender Überblick über die zunehmend elektronisch vorhandenen Informationsangebote, das Erlernen effizienter Recherchetechniken Anmeldung: persönliche Anmeldung bis Elektronisches Publizieren und Präsentieren Computergestütztes Projektmanagement Das Internet - Berufliche Nutzung und Präsentation Informationskompetenz Betriebssystem und Programmierung Layout und Design von Printmedien Elektronische Datenanalyse und statistische Methoden

9 9 Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung Gender- und Diversity-Kompetenz Angebot der ZE zur Förderung der Frauen- und Geschlechterforschung: Qualifikationsziele sind u.a.: die Befähigung, in der späteren Berufspraxis sensibel mit Gender- und Diversity-Fragen umzugehen, die Konsequenzen des Geschlechterverhältnisses bzw. der kulturellen Vielfalt in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und Arbeitsprozessen einzuschätzen und erste Ideen für Veränderungsmöglichkeiten zu entwickeln Anmeldung: während des generellen Anmeldezeitraumes in Campus Management Gender und Diversity: Zentrale soziale Kategorien im 21. Jahrhundert (5 LP) Gender, Diversity und Gender Mainstreaming (5 LP) Diversity Management (5 LP)

10 10 Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung Organisations- und Managementkompetenz Angebot des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft in Kooperation mit anderen Einrichtungen der Freien Universität Berlin: u.a. Vermittlung ökonomischer und struktureller Zusammenhänge in Märkten und Organisationen, die der Entwicklung eigener Strategien der Problemlösung in der Arbeitswelt dienen sollen Den Studierenden werden wirtschaftliche und rechtliche Grundkenntnisse für eine Tätigkeit in Unternehmen, weiteren Institutionen oder in der Selbständigkeit vermittelt. Anmeldung: während des generellen Anmeldezeitraumes in Campus Management Betriebswirtschaftliche Grundlagen Marketing-Grundlagen E-Business (jeweils zum SoSe) Fallstudien im Internationalen Lernnetzwerk Funpreneur: Gründung einer Studentenfirma Business-Plan Wettbewerb

11 11 Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung Personale und sozial-kommunikative Kompetenzen Angebot des Career Service der Freien Universität Berlin: U. a. Vertiefung persönlichkeitsbezogener Schlüsselqualifikationen wie z. B. konzeptuelles Denken und Transferfähigkeit, Team- und Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Führungsqualitäten, Urteilsvermögen, selbstgesteuertes Lernen und zielbewusstes Handeln Anmeldung:während des generellen Anmeldezeitraumes in Campus Management Gesprächsführung und Verhandlung Präsentieren, Diskutieren, Moderieren Optimierung der persönlichen Arbeitsprozesse

12 12 Fachnahe Zusatzqualifikationen Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung Sofern Sie das 5 LP-Praktikumsmodul absolvieren, sind Sie verpflichtet, das Modul Team- und Projektarbeit in den Fachnahen Zusatzqualifikationen zu belegen. Berufsfeldorientierung und Kommunikationspraxis für GeisteswissenschaftlerInnen (5 LP) Team- und Projektarbeit für GeisteswissenschaftlerInnen (5 LP) weitreichender Überblick über verschiedene geisteswissenschaftliche Berufsfelder und deren Aufgaben- und Anforderungsprofile Erweiterung der kommunikativen Fähig- keiten durch praxisbezogene Sprech- und Schreibübungen Vermittlung, Entwicklung und Anwendung berufsfeld- und aufgabenbezogener Kompetenzen, die zur Arbeit in Teams und Projekten befähigen Verbindung studienrelevanter Inhalte mit Aspekten beruflicher Praxis unter Anleitung von Dozenten aus der freien Wirtschaft (Theaterdramaturgen, Drehbuchautoren, Lektoren usw.) Angebot des Fachbereichs Philosophie und Geisteswissenschaften: Anmeldung:während des generellen Anmeldezeitraumes in Campus Management

13 13 Fachnahe Zusatzqualifikationen = Propädeutika-Kurse, die im Rahmen des 30-LP-Modulangebots Sprachen der Klassischen Antike angeboten werden Für den Besuch von Modul II ist jeweils der erfolgreiche Abschluss von Modul I bzw. ein Nachweis vergleichbarer Vorkenntnisse Voraussetzung. Empfehlung: jeweils Belegung der Module I und II Anmeldung:während des generellen Anmeldezeitraumes in Campus Management Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung Lateinische Sprache und Kultur I (jeweils zum WS) Lateinische Sprache und Kultur II (jeweils zum SoSe) Bitte beachten Sie, dass Sie als Kernfach-Studierende des Fachbereichs Philosophie und Geisteswissenschaften im ABV-Kompetenzbereich Fachnahe Zusatzqualifikationen nur das Angebot Ihres eigenen Fach- bereichs nutzen können.

14 14 Beispiele für den Erwerb der 30 LP oder Abdeckung des obligatorischen Praktikumsmoduls und Erwerb von LP in einem/den ABV- Kompetenzbereich/en Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung 10 LP Praktikumsmodul 10 LP Fremdsprachen 10 LP Fachnahe Zusatzqualifikationen 15 LP Praktikumsmodul 15 LP Fremdsprachen 25 LP Auslandspraktikumsmodul 5 LP Organisation und Management

15 15 Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Allgemeine Berufsvorbereitung Weitere Informationen ABV-Koordinatorin/Praktikumsbeauftragte Tosca Müller (M.A.) Rostlaube, Raum K 29/104 Telefon: Sprechzeiten: Do, – Uhr und nach Vereinbarung Informationen zum Bereich ABV am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften: Informationen der Freien Universität zum Bereich ABV:

16 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und viel Erfolg bei Ihrem Studium!


Herunterladen ppt "Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften Ansprechpartnerin: Tosca Müller ABV-Koordinatorin/Praktikumsbeauftragte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen