Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schlüsselkompetenzen im 2-Fächer-Bachelor Studiengang Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich (KoPro) www.uni-osnabrueck.de.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schlüsselkompetenzen im 2-Fächer-Bachelor Studiengang Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich (KoPro) www.uni-osnabrueck.de."—  Präsentation transkript:

1 Schlüsselkompetenzen im 2-Fächer-Bachelor Studiengang Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich (KoPro)

2 Lehrer-Master Gymnasium M.A. in Education Fachwissenschaftl. Master M.A./M.Sc. Berufstätigkeit mit Bachelor- Abschluss Lehramtscurriculum (IKC Lehrerbildung) 28 LP Allg. Schlüssel- kompetenzen 14 LP Fachliche Vertiefung 14 LP Allgemeine Schlüsselkompetenzen 14 LP davon mind. 10 LP in 4Schritte+ Die Struktur des Professionalisierungsbereichs

3 Schlüsselkompetenzen Schlüsselkompetenzen lassen sich unterteilen in Sozial-, Selbst-, Methoden- und Sachkompetenz und erzeugen Handlungskompetenz

4 1. Sozialkompetenzen Fähigkeiten, die den Austausch von Informationen, Verständigung und den Aufbau, die Gestaltung sowie die Aufrechterhaltung von sozialen Beziehungen ermöglichen Beispiele: Kooperationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Führungsqualitäten, Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Konfliktmanagement, Fähigkeit, die Sichtweisen und Interessen anderer zu berücksichtigen, andere Kulturen kennen und verstehen, Teamfähigkeit 2. Selbstkompetenzen Allgemeine Persönlichkeitseigenschaften, inklusive der klassischen Arbeitstugenden, die es ermöglichen, das eigene (berufliche) Leben aktiv zu gestalten Beispiele: Fähigkeit, konzentriert und diszipliniert zu arbeiten, Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen, Fähigkeit, sich auf veränderte Umstände einzustellen, Sorgfalt, Reflexionsfähigkeit, Leistungsbereitschaft, Mobilität, Kreativität, Zeitmanagement, Selbstmanagement/ -organisation und -motivation

5 3. Methodenkompetenzen Fähigkeiten, adäquate Problemlösungsstrategien zu entwickeln, auszuwählen und anzuwenden Beispiele: Organisationsfähigkeit, Wissenschaftliches Schreiben: Vorlesungsmitschrift, Protokoll, Hausarbeit etc., Präsentationstechniken: mündliches Vortragen, Visualisierung und Präsentation, Problemlösungsfähigkeit, selbständiges Arbeiten, Fähigkeit, vorhandenes Wissen auf neue Probleme anzuwenden, kritisches Denken, analytische Fähigkeiten, Informationsgewinnung und -auswertung 4. Sachkompetenzen Bereichsunspezifische Sachkompetenzen = Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten, die in fächerübergreifenden Bereichen einsetzbar sind, also nicht an die Anwendung in einer Disziplin gebunden sind. Beispiele: fächerübergreifendes Denken, Fremdsprachen, Allgemeinbildung, Kenntnisse in EDV, Rechtskenntnisse, Wirtschaftskenntnisse

6 Modell 4 Schritte + in der Prüfungsordnung verankert im 2-Fächer-Bachelor 1.Orientierungsveranstaltung 2 LP (1. Semester) 2.Methodengrundlagen 2 LP (1. oder 2. Semester) 3.Anwendung in Fachveranstaltungen 2 LP (2. bis 4. Semester) 4.Projektarbeit/ Tutorentätigkeit 4 LP (4. oder 5. Semester) + Additive/ ergänzende Angebote Jeder Studierende muss 10 LP in den 4 Schritten nachweisen!

7 Fachbezogene Schlüsselkompetenzen Kern- und Hauptfächer bieten den Erwerb von 10 LP in 4Schritte+ an Fach 1 Allgemeine Schlüsselkompetenzen 14 oder 28 LP davon mind. 10 LP in 4Schritte+ Allgemeine Schlüsselkompetenzen Fachbezogene Schlüsselkompetenzen Kern- und Hauptfächer bieten den Erwerb von 10 LP in 4Schritte+ an Fach 2 Fächerübergreifende Schlüsselkompetenzen KoPro mind. 10 LP in 4Schritte

8 Fachwissenschaftlicher Master nach dem Bachelor Bei der HF-NF-Kombination müssen 14 LP in der fachlichen Vertiefung im HF erworben werden. Bei der KF-KF-Kombination müssen entweder 14 LP fachliche Vertiefung in einem Fach oder jeweils 7 LP pro Fach in der fachlichen Vertiefung erworben werden. Die Ausgestaltung der fachlichen Vertiefung liegt bei den Fächern. Fachwissenschaftl. Master M.A./M.Sc. Fachliche Vertiefung 14 LP Allgemeine Schlüsselkompetenzen 14 LP davon mind. 10 LP in 4Schritte+

9 Berufstätigkeit nach dem Bachelor Insgesamt 28 LP müssen aus dem Bereich der allgemeinen Schlüsselkompetenzen erworben werden, davon mindestens 14 LP aus fachbezogenen Veranstaltungen der beiden Fächer. Berufstätigkeit mit Bachelor- Abschluss Allg. Schlüssel- kompetenzen 14 LP Fachbezogene Schlüsselkompetenzen 14 LP davon mind. 10 LP in 4Schritte+

10 Beispiel: Student 1 Schritt 1:2 LPaus Fach 1 Schritt 2:2 LPaus Fach 2 Schritt 3:2x 1LPaus Fach 2 Schritt 4:4 LP aus Fach Alle Schritte absolviert10 LP + Sprachkurs 4 LP überfachlich + fachliche Vertiefung in Fach 114 LP Professionalisierungsbereich gesamt28 LP

11 Beispiel: Student 2 Schritt 1:3 LPaus Fach 1 Schritt 2:2 LPaus Fach 2 Schritt 3:1 LPaus Fach 1 2x 1LPaus Fach 2 Schritt 4:4 LP aus Fach 1 4 LPaus Fach Alle Schritte absolviert16 LP + Sprachkurs, Workshop, Computerkurs12 LP überfachlich interdisziplinäre Veranstaltung Professionalisierungsbereich gesamt28 LP

12 Fachbezogene Vermittlung in den Fächern. Angebote in den 4 Schritten und eventuell weitere Angebote. Dozenten, Fachsprecher, Studiendekane sind AnsprechpartnerInnen für die Anrechnung Fächerübergreifende Vermittlung durch Veranstaltungen ohne besonderen Bezug zu einem Fach, die jedes Semester in dem Veranstaltungsverzeichnis der KoPro zusammengestellt werden (z.B. fächerübergreifende Seminare, Fremdsprachenkurse, Veranstaltungen des Rechenzentrums, der KoPro und von Job&Karriere). Anrechnung erfolgt durch KoPro Vermittlungsformen allgemeiner Schlüsselkompetenzen

13 Die Leistungen zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen können (müssen aber nicht) benotet werden. Die Note für den Bereich der allgemeinen Schlüsselkompetenzen errechnet sich nach dem Gewicht der LP. Falls jedoch Noten vergeben werden, gehen diese in die Gesamtnote des Bachelorzeugnisses ein (mit dem Gewicht der mit den Einzelnoten verbundenen Leistungspunkte). Die Note der fachlichen Vertiefung geht in die Fachnote ein. Benotung im Professionalisierungsbereich

14 Wenn die Schritte 1 bis 3 des Modells 4 Schritte + absolviert und im Schritt 3 Noten vergeben wurden, können die 6 LP für ein Wahlpflichtmodul im IKC-L angerechnet werden. Anrechnung von Leistungspunkten aus dem Bereich der Schlüsselkompetenzen für das IKC-L Anrechnung von Leistungspunkten aus dem IKC-L für den Bereich der Schlüsselkompetenzen Alle im IKC-L erworbenen Leistungspunkte können für den Bereich der Schlüsselkompetenzen angerechnet werden.

15 Wo finde ich die fächerübergreifenden Veranstaltungen?

16 Wo finde ich die fächerübergreifenden Veranstaltungen?

17 Wo finde ich die fächerübergreifenden Veranstaltungen?

18 - Information und Beratung zum Professionalisierungsbereich (insb. Schlüsselkompetenzen), Beratung in den Sprechzeiten und nach Vereinbarung, Informationen auf der Homepage, Informationsveranstaltungen für Erstsemester. - Angebotserstellung für fächerübergreifende Veranstaltungen, Gedrucktes Veranstaltungsverzeichnis erhältlich z.B. in der Studierenden Information Osnabrück (StudiOS), Veranstaltungsverzeichnis auf unserer Homepage, Veranstaltungen unter Stud.IP (Anmeldung unter Professionalisierungsbereich des 2- Fächer-Bachelor-Studienganges). - Verantwortliches Prüfungsamt für den Professionalisierungsbereich (ohne IKC-L), Bescheinigung der LP des Professionalisierungsbereiches für die Anmeldung zur Bachelorarbeit, Bescheinigung der LP des Professionalisierungsbereiches für das Bachelorzeugnis. Leistungen der KoPro für Studierende

19 oder auf der Uniseite direkt auf Studios und dann auf Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich klicken Homepage der Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich (KoPro)

20

21

22

23

24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und viel Spaß in der Erstsemesterwoche!


Herunterladen ppt "Schlüsselkompetenzen im 2-Fächer-Bachelor Studiengang Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich (KoPro) www.uni-osnabrueck.de."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen