Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung1 Drittmittelgeber der TUD Entwicklung Drittmitteleinnahmen der Fakultät Vergleich Drittmitteleinnahmen der Fakultäten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung1 Drittmittelgeber der TUD Entwicklung Drittmitteleinnahmen der Fakultät Vergleich Drittmitteleinnahmen der Fakultäten."—  Präsentation transkript:

1 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung1 Drittmittelgeber der TUD Entwicklung Drittmitteleinnahmen der Fakultät Vergleich Drittmitteleinnahmen der Fakultäten der TUD Vergleich Drittmitteleinnahmen ausgewählter Maschinenbau- Fakultäten Entwicklung der Drittmitteleinnahmen der Institute Forschungsaktivitäten Forschungszentren, DFG-Kollegs, Bedeutsame DFG-Projekte, Drittmittelgeber der Fakultät, Ausgewählte wichtige Projekte, Zusammenarbeit mit der Industrie Entwicklung der Patentanmeldungen Ausgewählte aktuelle Forschungsvorhaben der Profillinien Schwerpunkte der Forschung an der Fakultät Fakultät Maschinenwesen i

2 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung2 Drittmittelgeber der TUD Land:incl. Bewirtschaftungsbefugnisse Sonstige:incl. Spenden BMBF + Bund + DFG + DAAD 52,4% 100% = 90 Mio EUR Fakultät Maschinenwesen i

3 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung3 Entwicklung Drittmitteleinnahmen der Fakultät In Mio EUR Trendlinie Fakultät Maschinenwesen i

4 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung4 Vergleich Drittmitteleinnahmen Statistik Maschinenbau-Fakultäten: Kalenderjahr 2000 Fakultäten der TU Dresden: Mittelwert 1999/2000 ( links : andere Maschinenbau-Fakultäten, rechts : Fakultäten der TU Dresden ) Mittelwert MW-Fakultäten TUD, Fakultät Maschinenwesen In Mio DM Fakultät Maschinenwesen i

5 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung5 Vergleich ausgewählter Maschinenbau-Fakultäten Drittmitteleinnahmen [ Mio DM ] Fakultät Maschinenwesen i

6 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung6 Entwicklung der Drittmitteleinnahmen der Institute [Mio EUR] Drittmitteleinnahmen [ Mio DM ] Fakultät Maschinenwesen i

7 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung7 Energietechnik Materialien im Blut- und Gewebekontakt Biomechanik Bearbeitung Holzformteile Forschungsaktivitäten (1) Fakultät Maschinenwesen i DFG-Kollegs Magnetofluiddynamik (bis 2001) Kontinuumsmechanik (bis 2002) Lokale innovative Energiesysteme SFB: Magnetofluiddynamik Struktur und Eigenschaften von Grenzschichten Textile Bewehrungen Forschergruppen: Biologische Grenzschichtenvon Knochenimplantaten Textile Verstärkungen Luftgetragene gasförmige Partikel Einzelprojekte: Geometrische Modifikationen Hexapod in Holz- und Faserwerkstofftechnik PTFE-Mikropulver für tribologische Anwendungen Drittmittelgeber der Fakultät: 24 %DFG 25 %BMFB 23 %Industrie 18 %AIF 3 %SMWA 4 %EU 3 %Sonstige Bildung von Zentren Bedeutsame DFG-Projekte

8 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung8 Ausgewählte EU-Projekte Wärme-, Kälte-, Energieversorgung Krankenhaus Kamenz Emissionsarme Verbrennung Hybrid-Ventilation Stirling-Maschine Elektro-Bruchmechanik Sprengstofflose Wertsteingewinnung Ausgewählte Projekte, finanziert von Ministerien/Stiftungen Neuartige Heizungspumpen Lebensdauer von HT-Gasturbinenschaufeln Einschluss radioaktiver Materialien Netzwerk-Arbeitsforschung Ultrapräzisionsbearbeitung von Halbleitersilizium Innovative Bauweisen für zukünftige Verkehrsflugzeuge Forschungsaktivitäten (2) Fakultät Maschinenwesen i Zusammenarbeit mit der Industrie ca. 120 Projekte mit klein- und mittelständischen Unternehmen Kooperation mit namhaften Unternehmen : VW, Daimler Chrysler, Transrapid, MAN Takraf, Astrium GmbH Wien, AMD, Infineon, DREWAG, FAM Magdeburg, Siemens Dematic

9 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung9 Entwicklung der Patentanmeldungen Fakultät Maschinenwesen i

10 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung10 Profillinie Festkörpermechanik: Berechnung von komplexen, gekrümmten Sandwichstrukturen mit großen substrukturellen Steifigkeitsunterschieden (Sonderforschungsbereich) Modellierung und Simulation des Verhaltens textilverstärkter Verbundstrukturen (Schwerpunktprogramm) Ermüdungsverhalten von Bauteilen aus Magnesium Verbesserung der Treffsicherheit der Lebensdauervorhersage durch Untersuchungen zur Übertragung von Werkstoffdaten auf das Bauteil Numerische Berechnung des ferroelektroelastischen Materialverhaltens mit Berücksichtigung von Domänenwandbewegungen Risspfadbestimmung und Richtungsinstabilität in inhomogenen mechanischen, thermomechanischen und elektromechanischen Feldern Anwendung der BEM bei der Optimierung von Bauteilgeometrien nach akustischen Anforderungen Strukturmechanische Analyse von biomechanischen Problemen Ausgewählte aktuelle Forschungsvorhaben (1) Fakultät Maschinenwesen i

11 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung11 Profillinie Strömungsmechanik/Luft- und Raumfahrttechnik: Magnetofluiddynamik elektrisch leitfähiger Flüssigkeiten Transition (Schwerpunktprogramm) Thermosolutale Marangoni-Konvektion (TEMA) Aerodynamische Untersuchungen an Flugkörpern Untersuchung der Strömungsstrukturen an der Stabilitätsgrenze von Verdichtern mittels Laserlichtschnitttechnik und Laseranemometrie Grundlagen zur Minderung der Strömungsgeräusche an ölhydraulischen Ventilen Numerische Berechnung (3 D) und Visualisierung von Strömungen in pneumatischen Ventilen Ausgewählte aktuelle Forschungsvorhaben (2) Fakultät Maschinenwesen i

12 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung12 Profillinie Energietechnik: Green Propellants (Thermodyn. Eigenschaften und Wärmeübergangsverhalten alternativer Treibstoffe) Research and Development activities in the field of liquid oxygen/hydrogen engine heat transfer Strömung, Temperatur, Wärmeübergang und Dehnung an rotierenden Scheiben PKW- oder Bus-Klimaanlage mit CO 2 als Arbeitsmittel Dezentrale Erdgas- und Wasserstoff-Verflüssigung Erzeugung von Kälte bei tiefen Temperaturen mittels Gemisch-Drosselprozessen Experimentelle Untersuchung nichtlinearer Effekte bei der akustisch angetriebenen Kältemaschine Entwicklung von Ultraschall-Messmethoden zur Analyse von Zweiphasenströmungen Brennstoffzellen-Einsatz in einem Krankenhaus (EU-THERME-Projekt) Wärmepumpenanlage mit fortschrittlicher interner und externer Kreislaufgestaltung Dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung mit Biomassefeuerung und Heißluftturbine - innovative Lasertechnologie zum hochtemperaturbeständigen Fügen von SiC- Keramiken LASABA - Dekontamination silikatischer Oberflächen mittels Laserablation bei gleichzeitiger Abprodukt-Konditionierung Ausgewählte aktuelle Forschungsvorhaben (3) Fakultät Maschinenwesen i

13 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung13 Ausgewählte aktuelle Forschungsvorhaben (4) Fakultät Maschinenwesen i Profillinie Produktionstechnik: Wirtschaftlicher Vergleich der Schneidverfahren beim Trennen von dünnen Schichten Erhöhung der Produktivität beim 2D-Hochgeschwindigkeits-Laserschneiden Prozesssimulation komplexer oberflächentechnischer Produktionsprozesse Entwicklung und Industrieanwendung von induktiv gestützten Lasermaterialbearbeitungsprozessen Entwicklung und Industrieanwendung neuer Lasertechnologien für Generieren und Beschichten von Leichtbauteilen und Werkzeugen Komplexe Untersuchungen zu Haftung und Schichteigenschaften von thermisch gespritzen Schichten Patchwork-Kleben von Blechen zur Erzeugung von partiell verstärkten Platinen Erschließung neuer Konstruktionsmerkmale durch fügetechnische Optimierung Entwicklung der kombinierten Fügetechnik für Hybridbauweisen am Beispiel Stanznieten-Kleben Durchsetzfügen bei Hybridbauweisen aus Stahl und Aluminium

14 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung14 Ausgewählte aktuelle Forschungsvorhaben (5) Fakultät Maschinenwesen i Profillinie Produktionstechnik (Fortsetzung): Verbesserung der Genauigkeit und Effektivität bei der viscoplastischen Analyse von Umformvorgängen Modellierung des Blechumformprozesses in der Anlagensimulation auf der Grundlage von Ergebnissen der FEM-Prozesssimulation Methoden der Kennwertermittlung für Blechwerkstoffe Analyse der Formabweichung umgeformter Blechteile infolge Rückfederung durch flächenhaftes Messen der Geometrie Thermisch unterstütztes Stanznieten Verfahrenssimulation des Durchsetzfügens kaltverfestigter Aluminiumwerkstoffe zur rechnergestützten Werkzeugentwicklung Eignung des Durchsetzfügens zum Erzeugen von Mehrblechverbindungen Entwicklung einer Berechnungsmethode für die Auslegung stanzgenieteter Aluminiumteile 3D-Produktentwicklung und Modellierung textiler Stoffe für die Konfektion und in Verbundwerkstoffen

15 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung15 Profillinie Konstruktionstechnik/Konstruktiver Maschinenbau: Innovative rechnergestützte Konstruktionsprozesse (Schwerpunktprogramm) Algorithmische Grundlagen für mehrschichtiges Entwurfs- und Simulationskonzept für räumliche Antriebs- und Bewegungssysteme Magnetorheologische Kupplung Lastverteilung in Zahnkupplungen Begrenzungskriterien für die Maximalbelastung bei Verzahnungen Experimentelle Ermittlung der Verformungs- und Anrissgrenze von einsatzgehärteten Getriebewellen Hydraulische Antriebssysteme mit drehzahlveränderbarer Pumpe Aluminiumintegralrumpf Numerische Simulation der Struktur-Response von Sandwich-Schalen bei Schlagbelastung Ausgewählte aktuelle Forschungsvorhaben (6) Fakultät Maschinenwesen i

16 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung16 Profillinie Konstruktionstechnik/Konstruktiver Maschinenbau (Fortsetzung): Entwicklung vorgespannter Hochgeschwindigkeitsrotoren in gradierter Hybridleichtbauweise Entwicklung, Fertigung und Erprobung von IDS-Getriebe-/Gehäusekomponenten in neuartiger Faserverbundbauweise Textile Verbundbauweisen und Fertigungstechnologien für Leichtbauweisen in verschiedenen Anwendungen Textilmaschinenentwicklungen für technische Textilien im Maschinenbau und Bauwesen Erprobung von Polymeren als Werkzeugwerkstoff für den Umformprozess Erweiterte Strukturanalyse und angepasste Fertigungsmethoden zur Entwicklung hybrider Fanblades mit Leichtmetallmatrix neuer Generation Integration von Simulatoren in Prozessleitsysteme zur Abschätzung des weiteren Prozessverlaufes Regalbediengeräte mit Mehrfach-Lastaufnahme (Planungsrichtlinie und Steuerungsverfahren) Ausgewählte aktuelle Forschungsvorhaben (7) Fakultät Maschinenwesen i

17 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung17 Profillinie Verfahrenstechnik/Verarbeitungstechnik: Entwicklung eines kombinierten Stoffaufschluss- und Zerfaserungsverfahrens für Einjahrespflanzen Untersuchungen zur dreidimensionalen Verformung von Furnier Reduzierung des Energie-, Wasser- und Stoffbedarfs von Papierfabriken Handhabung hochdisperser Pulver Desinfektion und Reinigung von Ultraschallbädern Optimierung der Kuchenfiltration durch gezielte Auswahl der textilen Filtermedien und Nutzung von Grenzflächeneffekten Untersuchungen zur Bioakkumulation/Biosorption umweltrelevanter Schwermetalle an ausgewählten Biomaterialien als Grundlage für die Reinigung belasteter Abwässer Biotechnologische Aufbereitungverfahren fetthaltiger Problemgewässer Entwicklung und Einsatz naturfaserverstärkter Bio-Thermoplaste Untersuchungen zum Verarbeitungsverhalten materialreduzierter Verbundfolien Ausgewählte aktuelle Forschungsvorhaben (8) Fakultät Maschinenwesen i

18 Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung18 Profillinie Werkstoffwissenschaft: DFG-Schwerpunktprogramm Werkstoff-Biosystem DFG-Schwerpunktprogramm Biomineralisierung SMWK-Verbundprojekt Struktur-Eigenschafts-Beziehungen zwischen biofunktionalisierten Oberflächen und Zellen Biomimetische Werkstoffentwicklungen Quantitative Beschreibung von Struktur- und Gefügebildungsprozessen in metallischen Werkstoffen bei thermischer und thermomechanischer Behandlung Werkstoffauswahl nach Belastung Schadensfallanalyse Gefüge-Eigenschaftsbeziehungen metallischer und keramischer Werkstoffe Grundlagen des Sinterns in metallischen Systemen Biologisierte und resorbierbare Biokomposite auf Basis von textiltechnischen strukturierten Scaffolds Textile Halbzeuge für Faserverbundwerkstoffe Ausgewählte aktuelle Forschungsvorhaben (9) Fakultät Maschinenwesen i


Herunterladen ppt "Zahlen und Fakten SJ 2004/05Forschung1 Drittmittelgeber der TUD Entwicklung Drittmitteleinnahmen der Fakultät Vergleich Drittmitteleinnahmen der Fakultäten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen