Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gestalten eines Posters mittels PowerPoint Mai 2001 Internet: Arbeitsgruppe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gestalten eines Posters mittels PowerPoint Mai 2001 Internet: Arbeitsgruppe."—  Präsentation transkript:

1 Gestalten eines Posters mittels PowerPoint Mai Internet: Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet Beim Erscheinen des Maus-Symbols weiter mit Mausklick >>

2 An Hand des Präsentationsposters der Arbeitsgruppe Senioren und Internet an der Universität Leipzig werden die grundlegenden Schritte zur Gestaltung eines Posters mittels Microsoft PowerPoint 97 dargestellt. Zielstellung der Präsentation Am haben 20 Seniorenstudierende der Universität Leipzig die Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet gegründet. Ziel ist es, die neuen Möglichkeiten der Informationstechnologie aktiv für Weiterbildung und Erfahrungsaustausch zu nutzen. Die AG trifft sich jeden Mittwoch in der Zeit von 12:30 Uhr - 15:30 Uhr. Die Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet Die Projekte der Arbeitsgruppe und ihre Ergebnisse Die Arbeitsgruppe bearbeitet sowohl Aufgaben zur Realisierung der Kommunikation und des Erfahrungsaustausches mit ähnlichen Gruppen anderer Universitäten und Hochschulen in Deutschland und Europa als auch zum Wissenserwerb auf verschiedenen Gebieten und zur Präsenz der Arbeitsgruppe im Internet. Dazu wird innerhalb der Arbeitsgruppe von kleineren Gruppen an 6 Projekten gearbeitet. Projekt 1: Erfahrungsaustausch mit Internet-Gruppen an anderen Universitäten und Hochschulen in Deutschland Mit dem Arbeitskreis SENET der Universität Ulm wurde Erfahrungsaustausch über eine Reihe von Themen auf der Ebene der Projektgruppen vereinbart. Am wurde erstmalig ein Netmeeting mit Audio- und Videoverbindung mit Vertretern des AK SENET durchgeführt. Mit der Dresdener Gruppe besuchten wir die Firma Lintec in Taucha. Bei einer interessanten Betriebsbesichtigung diskutierten wir über das Konzept des Senioren-PC, der erstmalig auf der CeBit 2001 vorgestellt wird. Projekt 4: Suchen und Zusammenstellen von Internet-Seiten für das Seniorenstudium Durch Mitglieder der Arbeitsgruppe wurden Link- Sammlungen zu Vorlesungen des Winter-semesters 2000/2001 erarbeitet und in mehr-seitigen HTML- Dateien dokumentiert. Beispiel: Projekt 2: Kommunikation mit Internet-Gruppen des Seniorenstudiums in anderen europäischen Ländern Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist die Veröffentlichung eines Berichts der Leipziger Seniorenstudentin Ingeburg Faust über ihre Erlebnisse in der Nachkriegszeit im Projekt Timewitnesses (in Deutsch und Englisch). Gegenwärtig arbeiten wir gemeinsam mit den Leamington Elders an einem zweisprachigen Projekt über Rezepte aus der Nachkriegszeit. (http://www.timewitnesses.org) Regelmäßigen Kontakt haben wir auch mit der Internet- Gruppe der Université Tous Âges (UTA) Lyon. Die Freunde aus Lyon schickten uns folgende Bilder ihrer Arbeitsgruppe: Verbindung haben wir außerdem mit der LiLL-Gruppe der U3A Jyväskylä in Finnland auf-genommen. Diese Kontakte dienen neben interessanten Informationen auch der Auffrischung von Fremdsprachenkenntnissen. Projekt 3: Bildbearbeitung und PowerPoint-Präsentationen Die Projektgruppe hat dieses Poster gestaltet. Sie stellte außerdem Bilder für die Vorstellung der Arbeitsgruppe bereit und arbeitet an einer Bildergalerie zu unserer Heimatstadt Leipzig. Projekt 5: Gestaltung und Pflege der Website der Arbeitsgruppe Seit dem ist die Arbeitsgruppe mit einer eigenen Website im Internet präsent, die von Mitgliedern der Arbeitsgruppe gestaltet wurde und regelmäßig aktualisiert wird. Unter der Adresse informiert die Website über die Arbeitsgruppe und ihre Mitglieder, zu aktuellen Terminen und Berichten, über die Projekte und deren Inhalt sowie über die Arbeitsergebnisse. Projekt 6: Unterstützung der Arbeitsgruppe Zeitzeugen Die Arbeitsgruppe Zeitzeugen wird künftig ihre Beiträge im Rahmen unserer Website auf dieser Seite veröffentlichen. Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet Feb Internet: Gedruckt im Rechenzentrum der Universität Leipzig Die Mitglieder sind zwischen 55 und 72 Jahre alt und kommen aus unterschiedlichen Berufen. Die Arbeitsgruppe gestaltet ihre Tätigkeit selbstständig. Die Universität stellt Raum, Hard- und Software sowie den Internetzugang zur Verfügung und betreut die Gruppe personell. Eine enge Verbindung wurde mit den Leamington Elders, einer Internetgruppe von Senioren aus Leamington Spa auf- gebaut.

3 Erstellen einer neuen Datei Beim Erstellen einer neuen Datei mit dem Symbol Neu erscheint ein Fenster mit einer Anzahl vorgefertigter Folienlayouts. Für das Poster wurde die Vorlage Leere Folie ausgewählt.

4 Auf dem Bildschirm erscheint eine leere Folie. Diese Folie ist automatisch mit den Abmessungen und dem Seitenverhältnis für eine Bildschirmpräsentation versehen. Für ein Poster müssen diese vorgegebenen Abmessungen in das gewünschte Format geändert werden.

5 Wahl zwischen einem vorgegebenen Standardformat oder der Sondergröße Einstellen des Posterformates

6 Einfügen von Textfeldern Erzeugte Textfelder sind vorerst leer und werden nachfolgend formatiert und mit Text versehen.

7 Formatieren von Textfeldern Beim Formatieren werden die Abmessungen der Textfelder und die ihre Position auf dem Poster festgelegt.

8 Formatieren von Textfeldern Farben und Linien Größe Position Textfeld

9 Einfügen der Textpassagen - Aktivieren eines Textfeldes (Maus) - Einfügen von Text über: > (1) Zwischenablage (z.B. aus Word) > (2) Direktbeschriftung des Textfeldes mit Formatierung AG Internet Am haben 20 Seniorenstudierende der Universität Leipzig die Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet gegründet. Ziel ist es, die neuen Möglichkeiten der Informationstechnologie aktiv für Weiterbildung und Erfahrungsaustausch zu nutzen. Die AG trifft sich jeden Mittwoch in der Zeit von 12:30 Uhr - 15:30 Uhr.

10 Einfügen von Grafiken aus einer Bilddatei Grafiken können aus Bilddateien unterschiedlicher Formate in eine Präsentation eingefügt werden: > Bild-Formate wie z.B. *.bmp; *.gif; *.jpg; *.png Am haben 20 Seniorenstudierende der Universität Leipzig die Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet gegründet. Ziel ist es, die neuen Möglichkeiten der Informationstechnologie aktiv für Weiterbildung und Erfahrungsaustausch zu nutzen. Die AG trifft sich jeden Mittwoch in der Zeit von 12:30 Uhr - 15:30 Uhr. Die Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet Die Projekte der Arbeitsgruppe und ihre Ergebnisse Die Arbeitsgruppe bearbeitet sowohl Aufgaben zur Realisierung der Kommunikation und des Erfahrungsaustausches mit ähnlichen Gruppen anderer Universitäten und Hochschulen in Deutschland und Europa als auch zum Wissenserwerb auf verschiedenen Gebieten und zur Präsenz der Arbeitsgruppe im Internet. Dazu wird innerhalb der Arbeitsgruppe von kleineren Gruppen an 6 Projekten gearbeitet. Projekt 1: Erfahrungsaustausch mit Internet-Gruppen an anderen Universitäten und Hochschulen in Deutschland Mit dem Arbeitskreis SENET der Universität Ulm wurde Erfahrungsaustausch über eine Reihe von Themen auf der Ebene der Projektgruppen vereinbart. Am wurde erstmalig ein Netmeeting mit Audio- und Videoverbindung mit Vertretern des AK SENET durchgeführt. Mit der Dresdener Gruppe besuchten wir die Firma Lintec in Taucha. Bei einer interessanten Betriebsbesichtigung diskutierten wir über das Konzept des Senioren-PC, der erstmalig auf der CeBit 2001 vorgestellt wird. Projekt 4: Suchen und Zusammenstellen von Internet-Seiten für das Seniorenstudium Durch Mitglieder der Arbeitsgruppe wurden Link- Sammlungen zu Vorlesungen des Winter-semesters 2000/2001 erarbeitet und in mehr-seitigen HTML- Dateien dokumentiert. Beispiel: Projekt 2: Kommunikation mit Internet-Gruppen des Seniorenstudiums in anderen europäischen Ländern Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist die Veröffentlichung eines Berichts der Leipziger Seniorenstudentin Ingeburg Faust über ihre Erlebnisse in der Nachkriegszeit im Projekt Timewitnesses (in Deutsch und Englisch). Gegenwärtig arbeiten wir gemeinsam mit den Leamington Elders an einem zweisprachigen Projekt über Rezepte aus der Nachkriegszeit. (http://www.timewitnesses.org) Regelmäßigen Kontakt haben wir auch mit der Internet- Gruppe der Université Tous Âges (UTA) Lyon. Die Freunde aus Lyon schickten uns folgende Bilder ihrer Arbeitsgruppe: Verbindung haben wir außerdem mit der LiLL-Gruppe der U3A Jyväskylä in Finnland auf-genommen. Diese Kontakte dienen neben interessanten Informationen auch der Auffrischung von Fremdsprachenkenntnissen. Projekt 3: Bildbearbeitung und PowerPoint-Präsentationen Die Projektgruppe hat dieses Poster gestaltet. Sie stellte außerdem Bilder für die Vorstellung der Arbeitsgruppe bereit und arbeitet an einer Bildergalerie zu unserer Heimatstadt Leipzig. Projekt 5: Gestaltung und Pflege der Website der Arbeitsgruppe Seit dem ist die Arbeitsgruppe mit einer eigenen Website im Internet präsent, die von Mitgliedern der Arbeitsgruppe gestaltet wurde und regelmäßig aktualisiert wird. Unter der Adresse informiert die Website über die Arbeitsgruppe und ihre Mitglieder, zu aktuellen Terminen und Berichten, über die Projekte und deren Inhalt sowie über die Arbeitsergebnisse. Projekt 6: Unterstützung der Arbeitsgruppe Zeitzeugen Die Arbeitsgruppe Zeitzeugen wird künftig ihre Beiträge im Rahmen unserer Website auf dieser Seite veröffentlichen. Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet Feb Internet: Gedruckt im Rechenzentrum der Universität Leipzig Die Mitglieder sind zwischen 55 und 72 Jahre alt und kommen aus unterschiedlichen Berufen. Die Arbeitsgruppe gestaltet ihre Tätigkeit selbstständig. Die Universität stellt Raum, Hard- und Software sowie den Internetzugang zur Verfügung und betreut die Gruppe personell..Eine enge Verbindung wurde mit den Leamington Elders, einer Internetgruppe von Senioren aus Leamington Spa auf- gebaut.

11 Einfügen von Grafiken als Kopie des Bildschirmes Ein beliebiger Bildschirminhalt kann auf unterschiedlichem Wege kopiert und als Grafik in eine Präsentation eingefügt werden: > (1) über die Zwischenablage: - der Bildschirminhalt wird mit der Taste in die Zwischenablage kopiert; - in einem Bildbearbeitungsprogramm wird der Inhalt der Zwischenablage mit Einfügen zur anschließenden Bearbeitung bereitgestellt; - die bearbeitete Grafik wird als Datei gespeichert und kann dann in das Poster eingefügt werden. > (2) mit einem Kopierprogramm für Bildschirminhalte: - mit solchen Kopierprogrammen kann z. B. der gesamte Bildschirminhalt, ein aktives Fenster oder ein frei wählbarer Bildschirmbereich kopiert werden. - Der kopierte Inhalt wird als Grafikdatei gespeichert und kann dann in das Poster eingefügt werden.

12 Einfügen von WordArt-Grafiken (1) Auf WordArt-Grafiken kann in allen Programmen des Microsoft Office-Paketes zugegriffen werden Am haben 20 Seniorenstudierende der Universität Leipzig die Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet gegründet. Ziel ist es, die neuen Möglichkeiten der Informationstechnologie aktiv für Weiterbildung und Erfahrungsaustausch zu nutzen. Die AG trifft sich jeden Mittwoch in der Zeit von 12:30 Uhr - 15:30 Uhr. Die Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet Die Projekte der Arbeitsgruppe und ihre Ergebnisse Die Arbeitsgruppe bearbeitet sowohl Aufgaben zur Realisierung der Kommunikation und des Erfahrungsaustausches mit ähnlichen Gruppen anderer Universitäten und Hochschulen in Deutschland und Europa als auch zum Wissenserwerb auf verschiedenen Gebieten und zur Präsenz der Arbeitsgruppe im Internet. Dazu wird innerhalb der Arbeitsgruppe von kleineren Gruppen an 6 Projekten gearbeitet. Projekt 1: Erfahrungsaustausch mit Internet-Gruppen an anderen Universitäten und Hochschulen in Deutschland Mit dem Arbeitskreis SENET der Universität Ulm wurde Erfahrungsaustausch über eine Reihe von Themen auf der Ebene der Projektgruppen vereinbart. Am wurde erstmalig ein Netmeeting mit Audio- und Videoverbindung mit Vertretern des AK SENET durchgeführt. Mit der Dresdener Gruppe besuchten wir die Firma Lintec in Taucha. Bei einer interessanten Betriebsbesichtigung diskutierten wir über das Konzept des Senioren-PC, der erstmalig auf der CeBit 2001 vorgestellt wird. Projekt 4: Suchen und Zusammenstellen von Internet-Seiten für das Seniorenstudium Durch Mitglieder der Arbeitsgruppe wurden Link- Sammlungen zu Vorlesungen des Winter-semesters 2000/2001 erarbeitet und in mehr-seitigen HTML- Dateien dokumentiert. Beispiel: Projekt 2: Kommunikation mit Internet-Gruppen des Seniorenstudiums in anderen europäischen Ländern Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist die Veröffentlichung eines Berichts der Leipziger Seniorenstudentin Ingeburg Faust über ihre Erlebnisse in der Nachkriegszeit im Projekt Timewitnesses (in Deutsch und Englisch). Gegenwärtig arbeiten wir gemeinsam mit den Leamington Elders an einem zweisprachigen Projekt über Rezepte aus der Nachkriegszeit. (http://www.timewitnesses.org) Regelmäßigen Kontakt haben wir auch mit der Internet- Gruppe der Université Tous Âges (UTA) Lyon. Die Freunde aus Lyon schickten uns folgende Bilder ihrer Arbeitsgruppe: Verbindung haben wir außerdem mit der LiLL-Gruppe der U3A Jyväskylä in Finnland auf-genommen. Diese Kontakte dienen neben interessanten Informationen auch der Auffrischung von Fremdsprachenkenntnissen. Projekt 3: Bildbearbeitung und PowerPoint-Präsentationen Die Projektgruppe hat dieses Poster gestaltet. Sie stellte außerdem Bilder für die Vorstellung der Arbeitsgruppe bereit und arbeitet an einer Bildergalerie zu unserer Heimatstadt Leipzig. Projekt 5: Gestaltung und Pflege der Website der Arbeitsgruppe Seit dem ist die Arbeitsgruppe mit einer eigenen Website im Internet präsent, die von Mitgliedern der Arbeitsgruppe gestaltet wurde und regelmäßig aktualisiert wird. Unter der Adresse informiert die Website über die Arbeitsgruppe und ihre Mitglieder, zu aktuellen Terminen und Berichten, über die Projekte und deren Inhalt sowie über die Arbeitsergebnisse. Projekt 6: Unterstützung der Arbeitsgruppe Zeitzeugen Die Arbeitsgruppe Zeitzeugen wird künftig ihre Beiträge im Rahmen unserer Website auf dieser Seite veröffentlichen. Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet Feb Internet: Gedruckt im Rechenzentrum der Universität Leipzig Die Mitglieder sind zwischen 55 und 72 Jahre alt und kommen aus unterschiedlichen Berufen. Die Arbeitsgruppe gestaltet ihre Tätigkeit selbstständig. Die Universität stellt Raum, Hard- und Software sowie den Internetzugang zur Verfügung und betreut die Gruppe personell..Eine enge Verbindung wurde mit den Leamington Elders, einer Internetgruppe von Senioren aus Leamington Spa auf- gebaut.

13 Einfügen von WordArt-Grafiken (2) Der WordArt-Katalog stellt eine größere Auswahl an unterschiedlich gestalteten Text- Grafiken zur Verfügung Nach Markierung einer Muster- Grafik mit der Maus und einem Doppelklick kann der Text nach Schriftart, Schriftgrad und Ausrichtung formatiert werden

14 Einfügen von WordArt-Grafiken (3) Am haben 20 Seniorenstudierende der Universität Leipzig die Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet gegründet. Ziel ist es, die neuen Möglichkeiten der Informationstechnologie aktiv für Weiterbildung und Erfahrungsaustausch zu nutzen. Die AG trifft sich jeden Mittwoch in der Zeit von 12:30 Uhr - 15:30 Uhr. Die Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet Die Projekte der Arbeitsgruppe und ihre Ergebnisse Die Arbeitsgruppe bearbeitet sowohl Aufgaben zur Realisierung der Kommunikation und des Erfahrungsaustausches mit ähnlichen Gruppen anderer Universitäten und Hochschulen in Deutschland und Europa als auch zum Wissenserwerb auf verschiedenen Gebieten und zur Präsenz der Arbeitsgruppe im Internet. Dazu wird innerhalb der Arbeitsgruppe von kleineren Gruppen an 6 Projekten gearbeitet. Projekt 1: Erfahrungsaustausch mit Internet-Gruppen an anderen Universitäten und Hochschulen in Deutschland Mit dem Arbeitskreis SENET der Universität Ulm wurde Erfahrungsaustausch über eine Reihe von Themen auf der Ebene der Projektgruppen vereinbart. Am wurde erstmalig ein Netmeeting mit Audio- und Videoverbindung mit Vertretern des AK SENET durchgeführt. Mit der Dresdener Gruppe besuchten wir die Firma Lintec in Taucha. Bei einer interessanten Betriebsbesichtigung diskutierten wir über das Konzept des Senioren-PC, der erstmalig auf der CeBit 2001 vorgestellt wird. Projekt 4: Suchen und Zusammenstellen von Internet-Seiten für das Seniorenstudium Durch Mitglieder der Arbeitsgruppe wurden Link- Sammlungen zu Vorlesungen des Winter-semesters 2000/2001 erarbeitet und in mehr-seitigen HTML- Dateien dokumentiert. Beispiel: Projekt 2: Kommunikation mit Internet-Gruppen des Seniorenstudiums in anderen europäischen Ländern Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist die Veröffentlichung eines Berichts der Leipziger Seniorenstudentin Ingeburg Faust über ihre Erlebnisse in der Nachkriegszeit im Projekt Timewitnesses (in Deutsch und Englisch). Gegenwärtig arbeiten wir gemeinsam mit den Leamington Elders an einem zweisprachigen Projekt über Rezepte aus der Nachkriegszeit. (http://www.timewitnesses.org) Regelmäßigen Kontakt haben wir auch mit der Internet- Gruppe der Université Tous Âges (UTA) Lyon. Die Freunde aus Lyon schickten uns folgende Bilder ihrer Arbeitsgruppe: Verbindung haben wir außerdem mit der LiLL-Gruppe der U3A Jyväskylä in Finnland auf-genommen. Diese Kontakte dienen neben interessanten Informationen auch der Auffrischung von Fremdsprachenkenntnissen. Projekt 3: Bildbearbeitung und PowerPoint-Präsentationen Die Projektgruppe hat dieses Poster gestaltet. Sie stellte außerdem Bilder für die Vorstellung der Arbeitsgruppe bereit und arbeitet an einer Bildergalerie zu unserer Heimatstadt Leipzig. Projekt 5: Gestaltung und Pflege der Website der Arbeitsgruppe Seit dem ist die Arbeitsgruppe mit einer eigenen Website im Internet präsent, die von Mitgliedern der Arbeitsgruppe gestaltet wurde und regelmäßig aktualisiert wird. Unter der Adresse informiert die Website über die Arbeitsgruppe und ihre Mitglieder, zu aktuellen Terminen und Berichten, über die Projekte und deren Inhalt sowie über die Arbeitsergebnisse. Projekt 6: Unterstützung der Arbeitsgruppe Zeitzeugen Die Arbeitsgruppe Zeitzeugen wird künftig ihre Beiträge im Rahmen unserer Website auf dieser Seite veröffentlichen. Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet Feb Internet: Gedruckt im Rechenzentrum der Universität Leipzig Die Mitglieder sind zwischen 55 und 72 Jahre alt und kommen aus unterschiedlichen Berufen. Die Arbeitsgruppe gestaltet ihre Tätigkeit selbstständig. Die Universität stellt Raum, Hard- und Software sowie den Internetzugang zur Verfügung und betreut die Gruppe personell. Eine enge Verbindung wurde mit den Leamington Elders, einer Internetgruppe von Senioren aus Leamington Spa auf- gebaut. Nach der Bestätigung des formatierten Textes mit OK erscheint der WordArt-Text im gewählten Schriftstil auf der Poster-Vorlage

15 Die gezeigte Präsentation erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Arbeitsschritte und -wege. Sie soll vielmehr einen Überblick über die Benutzung derjenigen Grundfunktionen von PowerPoint geben, die für die Gestaltung unseres Posters notwendig waren. Wir wünschen den Nachnutzern dieser Präsentation viel Spaß und guten Erfolg bei der Gestaltung der eigenen Projekte! Arbeitsgruppe Seniorenstudium und Internet an der Universität Leipzig


Herunterladen ppt "Gestalten eines Posters mittels PowerPoint Mai 2001 Internet: Arbeitsgruppe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen